JANA ANNIES in der SAATKORN HR ROOKIES Serie

SAATKORN hat ein Herz für den HR Nachwuchs. Und deshalb freue ich mich total, hier und heute mal wieder ein HR ROOKIES Mitglied vorzustellen, nämlich Jana Annies von freenet. Auf geht’s: 

SAATKORN: Jana, stelle Dich den SAATKORN LeserInnen doch kurz vor.

Mein Name ist Jana Annies, ich bin 30 Jahre alt und wohne mit meinem Ehemann und unserem dicken Kater in Hamburg. Aufgewachsen bin ich in einem winzigen Ort in Schleswig-Holstein, weshalb es mich nach meinem Abi einmal quer durch Deutschland gezogen hat.

Meine Ausbildung zur Bankkauffrau habe ich in Hessen gemacht. Danach ging die Reise weiter und führte mich nach Ludwigshafen am Rhein, wo ich Internationales Personalmanagement und Organisation studiert habe.

Als echtes Nordlicht zog es mich dann aber wieder Richtung Heimat und so wurde Hamburg mein neues Zuhause. Hier lebe ich bereits seit 4 Jahren und fühle mich erstaunlich wohl in der Großstadt.

SAATKORN: Wie bist Du zum Thema HR gekommen, was begeistert Dich daran?

Während meiner Ausbildung habe ich schnell gemerkt, dass es mir die Personalthemen angetan haben. Als Vorsitzende der Jugend- und Auszubildendenvertretung konnte ich mich nicht nur bei der Azubi Auswahl, sondern auch beim Betriebsrat zu den für die Zielgruppe spannenden Themen einbringen.

Nach der Ausbildung folgte ich meiner Passion und untermauerte meine anfänglichen praktischen Erfahrungen mit theoretischem Wissen in einem Bachelor-Studium. Da ich bereits wusste, dass mir die Personalthemen wichtig sind, habe ich ein Studium gesucht, welches seinen Schwerpunkt auf dieses Fachgebiet legt – das konnte ich in Ludwigshafen mit dem BWL-Studiengang Internationales Personalmanagement und Organisation.

In das Personaler-Berufsleben startete ich dann mit einem Praktikum in der Personalentwicklung, durch das mir klar wurde, dass ich gerne konzeptionell arbeite und gleichzeitig meinen Arbeitsschwerpunkt mehr auf operative Themen legen wollte.

Seit 3 Jahren bin ich nun als generalistische Personalreferentin bei der freenet AG tätig. Was begeistert mich an HR? Ich glaube vor allem die Vielfalt und die Möglichkeit wirklich etwas bewegen zu können. An den Lösungen für sich ständig wechselnde Herausforderungen mitzuwirken und strategische Prozesse zu implementieren, um den Arbeitsalltag noch besser zu machen oder die Dinge in der Personalarbeit neu zu denken und zeitgemäß zu leben. Es ist toll, ein Teil davon zu sein.

SAATKORN: Was ist Deine aktuelle Aufgabe bei Deinem Arbeitgeber?

Bei der freenet GROUP betreue ich in meiner Rolle als Personalreferentin die verschiedensten Fachbereiche in den unterschiedlichsten Personalthemen. Überwiegend beschäftige ich mich mit Recruiting. Ich verantworte den Prozess personalseitig vom Stellen einer Personalanforderung über das Ausschreiben und Schalten dieser Position weiter zur Sichtung von Bewerbungsunterlagen in unserem Bewerbermanagementsystem bis hin zum Führen von Vorstellungsgesprächen und den anschließenden Vertragsverhandlungen mit Bewerber:innen.

Auch das Active Sourcing fällt in meinen Aufgabenbereich. Zusätzlich bin ich bei beispielsweise organisatorisch strukturellen Themen, Kündigungen oder strategischen Personalüberlegungen Ansprechpartnerin für unsere Führungskräfte. Gemeinsam machen wir uns Gedanken über die Personalplanung, Trainees, Ausbildungsplätze oder auch Möglichkeiten für ein Duales Studium.

Zudem findet man mich auf Arbeitgeber-Messen in Hamburg und der Umgebung sowie bei Hochschulen, mit denen wir gemeinsam Projekte bearbeiten.

SAATKORN: Wo möchtest Du mittelfristig mal stehen in Deiner beruflichen Karriere?

Darüber mache ich mir gerade viele Gedanken. Ich möchte vor allem gestalten und dafür sorgen, dass die Arbeit im HR Bereich immer up-to-date bleibt. Zudem kann ich mir sehr gut vorstellen neben inhaltlicher Verantwortung auch einmal Personalverantwortung zu übernehmen.

SAATKORN: Wie bist Du auf die HR ROOKIES aufmerksam geworden?

Von den HR ROOKIES habe ich das erste Mal im November 2018 bei XING gelesen. Es hat mich sofort gecatched, wofür das Netzwerk steht und dass ich als wirklich junge HRlerin die Möglichkeit bekommen konnte, in ein solches Netzwerk aufgenommen zu werden.

SAATKORN: Zu guter Letzt: welches Recruiting Thema fasziniert Dich gerade ganz besonders?

Ich finde das Thema Social Recruiting total spannend. Wie finden wir neue Mitarbeiter:innen vor allem in der jüngeren Generation? Social Media ist nicht mehr wegzudenken und wer sich dort nicht aufhält, kann bei der Zielgruppe nicht auf sich aufmerksam machen. Das aktuellste Thema ist natürlich Clubhouse. Und auch hier wird direkt wieder darüber diskutiert, wie man diesen Kanal für sich als Arbeitgeber und das Recruiting nutzen kann.

SAATKORN: DANKE für das Interview Jana. Und viel Spaß und Erfolg bei Deinen nächsten Schritten!

Die bisherigen Teile der HR Rookies Serie findest Du hier:

HR ROOKIES #1 Miriam Engels

HR ROOKIES #2 Lara Liebich

HR ROOKIES #3 Josi Schiffer

HR ROOKIES #4 Christina Wilbert

HR ROOKIES #5 Annika Clintgens

Gero Hesse

Gero Hesse

Ich bin Gero Hesse, Macher, Berater und Blogger in den Themenfeldern Employer Branding, Personalmarketing, Recruiting, Social Media und New Work. Mehr Infos über Gero Hesse.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.