HR Startup Serie: neue fische

Letzte Woche hatte ich Euch auf saatkorn. berichtet, wie OTTO mit neue fische arbeitet. Heute das neue fische Portrait im Rahmen der saatkorn. HR Startup Serie. Have fun!

saatkorn.: Wie heißt Euer HR Startup?
Wir sind neue fische – School and Pool for Digital Talent.

saatkorn.: Warum gibt es neue Fische?
In Deutschland blieben im letzten Jahr laut Bitkom 55.000 IT-Stellen unbesetzt. Die Besetzung einer offenen IT-Stelle dauert im Durchschnitt 150 Tage. Gleichzeitig sinken die Studierendenzahlen im Bereich Informatik. Auf der anderen Seite gibt es viele motivierte Absolventen der Geisteswissenschaften und nicht-technischer Studiengänge und vor allem auch Frauen die einen Einstieg in digitale Berufe suchen. Das gilt ebenso für Studienabbrecher und Quereinsteiger aus unterschiedlichsten Berufen. Wir sind davon überzeugt, dass ein wichtiger Schlüssel zur Bewältigung des IT-Fachkräftemangels darin liegt, diese Menschen zu identifizieren, zu begeistern und praxisnah für einen Einstieg in die Digitalwirtschaft zu qualifizieren. Da setzt neue fische an.

saatkorn.: Was ist Eure konkrete Business Idee hinter neue Fische?
Wir lehnen uns an die in den USA bereits etablierten Coding Bootcamps an und haben das Erfolgskonzept Anfang des Jahres erstmalig in deutscher Sprache nach Deutschland gebracht.

Die Idee ist ganz einfach: Wir bilden „neue fische“ für den leergefischten Personalteich aus (unser Name ist quasi Programm). Und das in 3 Monats-Bootcamps auf unserem Hamburger Campus. Wir suchen nach motivierten, teamfähigen, und analytisch starken Menschen mit Durchhaltevermögen. Diejenigen, die es durch unser interviewbasiertes Auswahlverfahren schaffen, werden von unseren Coaches 540 harte Stunden lang in den stark wachsenden Disziplinen Web-/Mobile Entwicklung und Data Science ausgebildet. Von den besten Coaches, in Kleingruppen, mit modernen Lehrmethoden. Und immer praxisnah und ergebnisorientiert. Das motiviert – uns und die Bootcamper.

Personalern und Fachabteilungen, die händeringend nach Digital-Nachwuchs suchen, ermöglichen wir, einfach in unserem Talentpool zu angeln! Wir bieten Partner-Unternehmen eine Plattform, sich als spannender Arbeitgeber zu präsentieren und aus unserem offenen Pool zu fischen. Wir können aber auch zusammen – beispielsweise über gemeinsame Social Media Kampagnen – nach neuen Talenten suchen oder in den Reihen des Unternehmens selbst identifizieren und dann ausbilden. Denn wer die Motivation und das analytische Grundvermögen hat, kann auch unsere Camps zum Web Entwickler und Data Scientist meistern. Davon sind wir überzeugt.

Damit bieten wir IT-Fachabteilungen und Personalentscheidern eine gleichermaßen innovative wie bequeme und vergleichsweise günstige Lösung zur schnellen und effektiven Nach- und Neubesetzung offener Stellen. Ganz nebenher fördern wir das Wachstum von gemischten Teams in den Entwicklungsabteilungen, denn – und das sage ich als Gründerin besonders gerne – 50% unserer Bootcamper sind Frauen.

saatkorn.: Welche Kunden habt Ihr bereits von neue fische überzeugen können?
Wir sind sehr stolz darauf, dass gerade unsere ersten Absolventen als Software-Developer bei der Otto GmbH & Co KG eingestiegen sind. Vorher haben wir bereits das Social Enterprise Software StartUp Coyo, die zur Fischer Appelt Gruppe gehörende Digitalagentur Fork Unstable Media, polargold sowie Hamburgs erstes Unicorn, das Tech-Unternehmen AboutYou überzeugen können. Es ist schön zu sehen, dass nicht nur das Konzept „ankam“, sondern unsere Partner inzwischen auch schon die ersten Absolventen eingestellt haben.

saatkorn.: Was ist Eure Vision – wo wollt Ihr mit neue fische in 3 Jahren stehen?
Wir haben bereits heute Teilnehmer aus Stuttgart, Frankfurt und Berlin in unseren Camps, da unser Angebot derzeit einzigartig in Deutschland ist. In 3 Jahren möchten wir mit unseren Bootcamps an den wichtigen Industrie-/Wirtschaftsstandorten Deutschlands vertreten sein. Denn digitale Talente sind keineswegs nur in Berlin oder Hamburg zu finden, sie schlummern überall in dieser Republik und diese zu entdecken, auszubilden und für den regionalen Arbeitsmarkt verfügbar zu machen ist unsere Vision.

saatkorn.: Wenn Ihr heute 3 Wünsche für neue fische frei hättet, welche wären das?
Dass mein großartiges Team weiter mit so viel Elan und Einsatz an der Verwirklichung unserer gemeinsamen Vision arbeitet und dass wir noch viele neue Mitarbeiter und vor allem auch motivierte Coaches finden, die bereit sind, in unserem Modell ihr Wissen weiterzugeben.

Dass wir noch viele weitere Personaler und Fachabteilungsverantwortlichen mit unserer Idee erreichen und gemeinsam an neuen Standorten und neuen Inhalten/Programmen arbeiten können, um motivierten Menschen einen alternativen Bildungsweg zu ermöglichen und dem Fachkräftemangel hier und jetzt etwas entgegenzusetzen.

Dass Politik und Medien ihre Haltung zu Bildungsthemen verändern. Aus meiner Sicht wird viel zu oft auf der Problemebene verharrt, statt aktiv Lösungsansätze – auch aus der Privatwirtschaft – zu unterstützen bzw. darüber zu berichten. Beides würde ein echtes Bildungsunternehmertum in Deutschland fördern – und die Politik wird die anstehenden Themen nur schwer allein lösen können.

saatkorn.: Wo und wie kann man Euch am Besten ansprechen?
Am besten per E-Mail direkt an dalia@neuefische.de oder via LinkedIn und XING.

saatkorn.: Herzlichen Dank für das Interview Dalia – und viel Spaß und Erfolg mit neue Fische!

Gero Hesse

Gero Hesse

Ich bin Gero Hesse, Macher, Berater und Blogger in den Themenfeldern Employer Branding, Personalmarketing, Recruiting, Social Media und New Work. Mehr Infos über Gero Hesse.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.