HR Startup Serie: heute mit TalentRocket

TalentRocket – darum geht es heute im Rahmen der saatkorn. HR Startup Serie. Ich hatte Gelegenheit mit den beiden Geschäftsführern, Yacine Coco und Sebastian von Glahn zu sprechen. Auf geht’s:

saatkorn.: Bitte stellt Euch den saatkorn. LeserInnen doch kurz vor.
Yacine Coco: Wir sind Yacine Coco und Sebastian von Glahn, die Geschäftsführer von TalentRocket. Zusammen mit Magdalena Oehl habe ich TalentRocket 2012 in München gegründet, zu dieser Zeit waren wir nur ein Netzwerk für Juristen. Heute sind wir die führende Karriereplattform für Juristen in Deutschland. Wir sorgen dafür, dass Recruiting im Rechtsmarkt effizienter denn je wird.

Sebastian von Glahn: Ursprünglich waren Yacine und ich Mitwerber: TalentRocket und Lawyered. 2017 hat TalentRocket dann Lawyered, ein Jura-Startup aus Münster übernommen. Seitdem sind wir auf fast 30 Mitarbeiter in München und Berlin angewachsen.

saatkorn.: Warum heißt Euer HR Startup TalentRocket?
Yacine Coco: Wir heißen TalentRocket und unser Name ist dabei Programm: wir schießen Juristen in ihrem Karriereweg nach oben. Grundsätzlich bringt TalentRocket Juristen mit und ohne Berufserfahrung mit spannenden Arbeitgebern zusammen. Natürlich sorgen wir auch schon für Praktikums- und Referendarsbewerbungen.

saatkorn.: Warum gibt es TalentRocket?

Yacine Coco von TalentRocket
Yacine Coco von TalentRocket

Yacine Coco: Das lässt sich leicht beantworten: Aus Frust. Das klingt jetzt erstmal komisch,
war aber tatsächlich der Grundstein. Von außen wirkt der juristische Arbeitsmarkt zunächst
ganz übersichtlich: Im Regelfall gibt es für Absolventen ein klares Berufsfeld und
ausreichend Arbeitgeber. Ganz so einfach ist es aber leider nicht. Man muss unzählige
Arbeitgeber-Webseiten durchforsten, um einen Überblick zu bekommen – und hier meinen
wir leider wirklich durchforsten. Der Online-Auftritt von juristischen Arbeitgebern ist in vielen
Fällen, vorsichtig ausgedrückt, noch ausbaufähig. Außerdem suchen diese händeringend nach passenden Mitarbeitern, um ihre Mandanten bestmöglich zu betreuen. Genau hier haben wir mit TalentRocket eine Lösung gefunden: Eine Karriereplattform, auf der wir Juristen und Arbeitgeber zielgerichtet zusammenführen.

saatkorn.: Was ist Eure konkrete Business Idee dahinter?

Sebastian von Glahn von TalentRocket
Sebastian von Glahn von TalentRocket

Sebastian von Glahn: Unsere Plattform lotst Juristen durch einen Matching-Algorithmus zu dem passenden Arbeitgeber. Wir bei TalentRocket gleichen heute automatisiert die Daten des Bewerbers mit denen des Arbeitgebers ab. Hierbei wird nicht nur der Standort, das Gehalt und der Rechtsbereich abgefragt. Wir wollen auch wissen, welche immer wichtiger werdende Soft-Skills es in den Kanzleien gibt. Hierzu zählen z.B. Work-Life-Balance, Urlaubstage, Sabbatical-Möglichkeiten, Weiterbildungs-Chancen. Insbesondere ist die reale Arbeitszeit wichtiger denn je. In Bezug dazu setzen die Kandidaten heutzutage ihr Gehalt. Im Fokus steht dabei alles, was die juristischen Arbeitgeber voneinander unterscheidet. Durch
die tägliche Nutzung optimiert sich der Algorithmus und schafft vor allem eins: Zeitgewinn für beide Seiten. Die Arbeitgeber recruiten so effizienter und effektiver. Wir verstehen uns dabei als Human Resource-Berater, ein verlängerter Arm der Personalabteilung. Gleichzeitig erleichtern wir allen den Bewerbungsprozess durch die zehnsekündige „1-Klick-Bewerbung“. Die funktioniert ganz simpel: Der Bewerber lädt seine Daten hoch. Aus diesen wird dann eine professionelle PDF-Bewerbung. Das einzige, was Bewerber jetzt noch tun müssen, ist bei der Stellenanzeige auf den „1-Klick-Bewerbung“-Button zu klicken. Die 1-Klick Bewerbung ist ein riesen Meilenstein für die Jobsuchenden. Einmal hochgeladen können sie sich viel öfter bewerben. So bleibt kein TalentRocket-Nutzer mehr lange ohne Job. Wir erreichen im Monat über 150.000 Juristen und listen auf der Plattform über 2.500 Arbeitgeber (Stand Juli 2018)

saatkorn.: Welche Kunden habt Ihr bereits überzeugen können?
Yacine Coco: Zurzeit arbeiten wir mit rund 170 Jahreskunden zusammen, Tendenz steigend. Unter diesen Kunden befinden sich immer noch die Kunden aus den ersten Jahren. Wir haben TalentRocket auch nach den Bedürfnissen dieser Bestandskunden ausgerichtet. Von der Drei-Mann-Kanzlei bis hin zum DAX-Unternehmen und der international führenden Wirtschaftskanzlei sind die verschiedensten Arbeitgeber dabei, das macht es sehr spannend.
Gleichzeitig arbeiten wir auch mit Universitäten und Kunden im öffentlichen Sektor, wie Bundes- und Landesministerien zusammen. Vor allem im Bereich der Rechtsabteilung, Verwaltung und mittelständischer Kanzlei wachsen wir gerade schnell – auch durch die Ausweitung nach Österreich und in die Schweiz.

saatkorn.: Was ist Eure Vision – wo wollt Ihr in 3 Jahren stehen?
Sebastian von Glahn: Wir wollen, dass in drei Jahren Arbeitgeber und Bewerber leichter denn je zusammenfinden. Daran arbeiten wir hart. Außerdem wollen wir den gesamten juristischen Arbeitgebermarkt auf unserer Plattform abbilden – und das nicht nur in Deutschland. Im Grunde wollen wir für jede Kanzlei und jeden weiteren juristischen Arbeitgeber das vorherrschende Recruitingtool sein.

saatkorn.: Wenn Ihr heute 3 Wünsche frei hättet, welche wären das?

Erstens: Dass auch die letzte Kanzlei im Mittelstand versteht, dass die Digitalisierung bereits passiert 😉

Zweitens: Wir wollen wachsen. Also wünschen wir uns noch mehr von diesen fantastischen Mitarbeitern die TalentRocket gerade tragen.

Sebastian von Glahn:Und drittens: Dass BVB nächstes Jahr Meister wird.

Yacine Coco: Dass der Hunger in der Welt zielführender bekämpft wird.

Sebastian: Jetzt fühle ich mich schlecht.

saatkorn.: Kann ich verstehen 😉

saatkorn.: Wo und wie kann man Euch am Besten ansprechen?
Yacine Coco: Man kann uns über viele Kanäle erreichen: am Besten auf talentrocket.de und natürlich auch jederzeit an unseren Standorten in München an der Isar und im Prenzlauer Berg in Berlin – und natürlich über Mail:
yc@talentrocket.de
svg@talentrocket.de

saatkorn.: Herzlichen Dank für das Interview – und weiterhin viel Spaß und Erfolg mit TalentRocket!

Gero Hesse

Gero Hesse

Ich bin Gero Hesse, Macher, Berater und Blogger in den Themenfeldern Employer Branding, Personalmarketing, Recruiting, Social Media und New Work. Mehr Infos über Gero Hesse.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.