HR Startups: ThinkSimple

ThinkSimple steht dieses Mal im Fokus der saatkorn. HR Startup Serie. Und sogar mit Buchverlosung! – Dazu unten mehr. Ich hatte Gelegenheit, mit Gründer Dr. Karl-Marie de Molina zu sprechen.

saatkorn.: Warum gibt es ThinkSimple?
Jahrelang habe ich erlebt, wie Kollegen in der Arbeit wegen zu hoher Belastung unzufrieden und teilweise krank geworden sind. Aber auch, dass High Performer demotiviert waren, weil das Umfeld für sie zu langsam und unproduktiv war. Eine Studie der Fa. Gallup zeigt, dass das auch bis zu 85% der Arbeitnehmer in Deutschland zutrifft. Das lässt sich lösen, wenn die Kompetenzen der MitarbeiterInnen und deren Anforderungen besser aufeinander abgestimmt sind.  Und sich das Unternehmen auf die Motivationsfaktoren der MitarbeiterInnen einstellt.

saatkorn.: Was ist die konkrete Business Idee hinter ThinkSimple?
Wir bitten ein SaaS – Tool für Personalanalyse- und entwicklung. Dieses Tool ermöglicht eine systemische Analyse von Person und Position für alle MitarbeiterInnen. So ermittelt das Tool Job Fit (Passung zwischen Job und Kompetenzen), Cultural Fit (Passung zwischen Motivationsprofil der MitarbeiterInnen und Kulturprofil des Unternehmens) und Orga Fit (Feedback über das berufliche Umfeld).

saatkorn.: Welche Kunden habt Ihr bereits überzeugen können?
Trurnit, Allianz, SEIBERT MEDIA, shopware, MegaPart, Iventa usw. – Wir arbeiten seit knapp zwei Jahren erfolgreich mit der Firma Trurnit zusammen. Die Mitarbeiter nutzen unser Tool regelmäßig und mithilfe Ihres Feedbacks waren wir in der Lage, die heutige Version zu entwickeln. Seit einiger Zeit sind jetzt auch SEIBERT MEDIA, shopware, MegaPart, Inventa und sogar die Allianz mit an Bord.

saatkorn.: Was ist Eure Vision – wo wollt Ihr in 3 Jahren stehen?
Ein Tool anzubieten, das in der Lage ist, eine Organisation von innen heraus zu entwickeln, d.h. Defizite in den Kompetenzen, in der Motivation, in der Führung effizient zu identifizieren und harmonisch zu beheben. Hier kommt ein Lernbot zum Einsatz, der die MitarbeiterInnen bei der Weiterentwicklung begleitet und orientiert. Im ganzen Konzept steht der Mensch im Mittelpunkt. Daher nennen wir diesen Ansatz „Internet of People“. Damit erhalten kleinere Unternehmen die Möglichkeit, Maßnahmen der Personalentwicklung wahrzunehmen, die bislang nur Konzernen vorbehalten waren. Wir wollen damit die Personalentwicklung demokratisieren und individualisieren.

saatkorn.: Wenn Ihr heute 3 Wünsche frei hättet, welche wären das?
Wie so viele Startups sind wir auf der Suche nach Venture Capital. Wir brauchen für die Produkt- und Teamentwicklung in der Seedphase 0,5 Mio. € in Venture Capital. Damit wollen wir das Produkt auf ein Enterprise Qualitätsniveau hieven und unsere Marktdurchdringung voranbringen. Nach Abschluss unserer MVP Entwicklung und des Proof of Market ist es bald, in der Zeit die Skalierung unseres Produktes ins Auge zu nehmen. Dafür suchen wir gerade dringend einen CTO, der die technische Verantwortung übernimmt.

saatkorn.: Wo und wie kann man Euch am Besten ansprechen?
Einfach eine E-mail schicken oder direkt anrufen. Meine Kontaktdaten in München, Stefan-George-Ring 2. Über die E-Mail Adresse: Kontakt@ThinkSimple
Außerdem veranstalten wir regelmäßig ein Meetup zum Thema smarte Personalentwicklung, das in München stattfindet. Die Gruppe findet ihr unter folgendem Link: https://www.meetup.com/de-DE/Smarte-Personalentwicklung/  kommt einfach vorbei.

saatkorn.: Herr de Molina, vielen Dank für das Interview.

Unter allen saatkorn. Newsletter LeserInnen verlose ich übrigens 3 Bücher von ThinkSimple. Dafür einfach den saatkorn. Newsletter abonnieren und dann eine Mail mit Deiner Adresse und dem Betreff „Simple“ an gewinne@saatkorn.com mailen. Viel Glück!

Gero Hesse

Gero Hesse

Ich bin Gero Hesse, Macher, Berater und Blogger in den Themenfeldern Employer Branding, Personalmarketing, Recruiting, Social Media und New Work. Mehr Infos über Gero Hesse.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.