HR Startups: 100 Worte

Im Rahmen der saatkorn. HR Startup Serie stelle ich heute 100 Worte vor. Ich hatte Gelegenheit, dazu mit den Geschäftsführern Daniel Spitzer und Simon Tschürtz zu sprechen. Auf geht’s:

saatkorn.: Bitte stellt Euch den saatkorn. LeserInnen doch kurz vor.
Wir sind Daniel Spitzer (M. Sc., Psychologie) und Simon Tschürtz (M. Eng. Automotive Production, Data Scientist). Wir sind die Geschäftsführer der 100 Worte Sprachanalyse GmbH aus Heilbronn. Daniel ist zum ersten Mal in seinem Studium mit der Thematik in Kontakt gekommen, dass der Sprachgebrauch eines Menschen Rückschlüsse auf die Persönlichkeit zulässt. Ungefähr zwei Jahre später hat er bei einem Klassentreffen Simon von seiner Idee erzählt, eine Software zu entwickeln, die anhand von geschriebenen Texten Persönlichkeitsmerkmale des Verfassers ableiten kann. Simon war so begeistert, dass wir die GmbH im April 2017 gegründet, aber das erste halbe Jahr noch in unseren eigentlichen Berufen beschäftigt waren. Danach haben wir gekündigt und sind seit Oktober des letzten Jahres voll dabei und können uns ganz auf die Unternehmensentwicklung konzentrieren.

saatkorn.: Wie heißt Euer HR Startup?
Unser Startup heißt 100 Worte – das ist eine Andeutung auf unsere Kern-Software. Es ist eine Verbindung aus der Anzahl an Wörtern, die ein Text mindestens enthalten sollte, damit unsere Analyse verlässliche Aussagen treffen kann und der Eingangsgröße, die wir benötigen, um überhaupt eine Aussage treffen zu können.

saatkorn.: Warum gibt es 100 Worte?
Wir möchten mit unserer Lösung wieder den Menschen ins Zentrum bringen. Gerade bei hohem Bewerberaufkommen gerät der einzelne Bewerber in den Hintergrund, können sich Personaler doch häufig nur 30 Sekunden pro Bewerbung Zeit nehmen, um zu entscheiden, ob der Kandidat für die Stelle geeignet ist. Dadurch werden Bewerber gleich von vornherein ausgeschlossen, obwohl sie persönlich perfekt für den Job geeignet gewesen wären – man hat sich aber zu sehr auf die fachlichen Kompetenzen verlassen, die im Lebenslauf vielleicht nicht optimal dargestellt wurden. Unsere Software kann Abhilfe schaffen, indem die Anschreiben schnell und objektiv ausgewertet werden und die Soft Skills ohne zusätzliche Testverfahren oder Assessment Center ermittelt werden können. Die Persönlichkeitsmerkmale, die wir auswerten, sind Denkstil (spontan/intuitiv bis analytisch), Dominanz (nachgiebig bis durchsetzungsstark), Beziehungs-, Leistungs-, Führungsmotivation, Stimmung (neutral bis positiv) und Authentizität (frei heraus bis förmlich).

Hier geht's zu 100 Worte
Hier geht’s zu 100 Worte

saatkorn.: Was ist Eure konkrete Business Idee hinter 100 Worte?
Eines unserer Tools ist der Competence-Monitor, mit dem anhand von Bewerbungsschreiben die Soft Skills der Bewerber ermittelt werden können. Das ist vor allem für Unternehmen/ Personalabteilungen, die mit einer hohen Bewerberzahl rechnen müssen, interessant, denn mit unserer Hilfe können sie bereits in der Vorauswahl wichtige Erkenntnisse gewinnen. Das spart dem Unternehmen nicht nur Kosten, sondern dem Bewerber auch den zeitlichen und nervlichen Aufwand.
Dafür haben wir langjährige psychologische Forschung mit Data Mining vereint. Im Vergleich zu reinen Machine-Learning-Verfahren reagiert unsere Methodik nicht sensibel auf unterschiedliche Sprach-Subsets. Die Kombination der wissenschaftlichen Arbeiten mit Ansätzen von Machine-Learning, in Verbindung mit der Analyse von mehreren Sprachen, ist weltweit einzigartig.

saatkorn.: Welche Kunden habt Ihr bereits von 100 Worte überzeugen können?
Wir konnten schon eine Personalvermittlung von unserem Produkt überzeugen. Mit unserer Hilfe kann sie die Passung zwischen dem Kandidaten und ausgeschriebener Stelle bzw. dem Wunschkandidaten des Unternehmens optimieren und somit höhere Erfolge erzielen. Das kommt letztendlich natürlich auch dem Kandidaten zugute. Wir stehen derzeit aber auch im Gespräch mit verschiedenen DAX-Konzernen.

saatkorn.: Was ist Eure Vision – wo wollt Ihr mit 100 Worte in 3 Jahren stehen?
Unser aktueller Fokus liegt darauf, unsere Produkte auf dem deutschen Markt zu etablieren. Wir bieten aber bereits die Auswertung in englischer Sprache an. Ab dem nächsten Jahr geht es darum, weitere Sprachen zu etablieren und international Fuß zu fassen. In drei Jahren wollen uns weiter am Markt etabliert haben und der Vision, die führende Software für die Erkennung von Persönlichkeitsmerkmalen zu sein, einen Schritt näher kommen. Aus unserer Sicht müssen wir dafür die beste Qualität abliefern, wofür wir täglich an unseren Algorithmen arbeiten und diese weiter verfeinern. Die Qualität, die wir bis heute erreichen konnten, muss nämlich weiterhin ein Alleinstellungsmerkmal bleiben.

saatkorn.: Wenn Ihr heute 3 Wünsche frei hättet, welche wären das?

  1. Höhere Bereitschaft auf Seite der Unternehmen, etwas Neues auszuprobieren und neue Erfahrungen zu machen. Dies führt zu einer echten Diskussionsgrundlage und bringt alle voran.
  2. Mehr Mut bei den Unternehmen über den Status Quo nachzudenken und ggf. zu verändern.
  3. Dass wir unsere gesteckten Ziele erreichen und dass unsere Mission – Maschinen beizubringen, den Menschen zu verstehen – in der digitalen Welt weiterhin Anklang findet.

saatkorn.: Wo und wie kann man Euch am Besten ansprechen?
Immer und überall – am liebsten telefonisch (+49 160 966 96 826) oder per Mail (info@100worte.de). Wenn man sich über unsere Lösungen informieren will, dann empfehlen wir unsere Website (www.100worte.de) – hier kann man übrigens auch per Livechat mit uns in Kontakt treten!

Um immer auf dem neusten Stand zu bleiben, raten wir Interessenten, uns auf unseren Social-Media-Kanälen (Twitter, Facebook, Xing und LinkedIn) zu folgen. Wer unseren Competence-Monitor mal ausprobieren möchte, der kann sich hier unverbindlich registrieren – die ersten fünf Analysen sind nämlich kostenlos.

saatkorn.: Vielen Dank für das Interview – und viel Erfolg mit 100 Worte!

Gero Hesse

Gero Hesse

Ich bin Gero Hesse, Macher, Berater und Blogger in den Themenfeldern Employer Branding, Personalmarketing, Recruiting, Social Media und New Work. Mehr Infos über Gero Hesse.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.