HR Startups auf saatkorn. Heute mit SiiWii

Das Startup SiiWii wird heute im Rahmen der saatkorn. HR Startups-Serie vorgestellt. Auf geht’s: 

saatkorn.: Bitte stellt Euch den saatkorn. LeserInnen doch kurz vor.

SiiWii Gründer Thomas Eggert
SiiWii Gründer Thomas Eggert

Wir sind eigentlich ein total untypisches StartUp, dies merkt man auch auf den Veranstaltungen mit den Kollegen. Meistens erhöhen wir den Altersdurchschnitt erheblich 😉. Wir, das sind Michael Wahler und ich, Thomas Eggert.

Michael ist seit über 20 Jahren als Personaler und Management Berater für HR aktiv. Er war unter anderem für Nestle, Siemens und KPMG in verschiedenen Funktionen tätig und hat seit einigen Jahren seine eigene Beratungsfirma für HR Consulting. Hier optimiert er für seine Kunden Personalorganisationen, HR Prozesse und unterstützt bei der Auswahl und Einführung von HR Systemen. Aus dieser Erfahrung heraus hat er die SiiWii mit gegründet und die Plattform maßgeblich entwickelt.

Ich selbst bin mittlerweile auch schon seit mehr als 30 Jahren im Personalgeschäft. Ursprünglich 15 Jahre als Personaler bei einer großen bayerischen Bank – vom Organisator und IT-Verantwortlichen in der Personalabteilung bis hin zum Personalleiter, hat mich dann das HR-Outsourcing gefesselt. In etwas mehr als 10 Jahren konnte ich von einer kleinen Outsourcing-Firma angefangen den deutschen Marktführer aufbauen mit ca. 800.000 Gehaltsabrechnungen, die wir für Kunden durchgeführt haben. Vor fünf Jahren habe ich dann in die Digitalisierung der HR-Prozesse bei der BEGIS gewechselt und seit 1 ½ baue ich die SiiWii mit auf.

saatkorn.: Wie heißt Euer HR Startup?
Das Name des StartUps ist SiiWii – der Name ist zufällig entstanden. Da wir mit Lebensläufen zu tun haben – im englischen der CV – sind wir auf dieses Wortspiel gekommen.

Hier geht's zur SiiWii Website!
Hier geht’s zur SiiWii Website!

saatkorn.: Warum gibt es SiiWii?
Wir beide sind ja viele Jahre im HR Business unterwegs und jeder, der sich mit HR und dem Thema Recruiting beschäftigt, weiß, dass wir immer weniger Bewerber für immer mehr offene Stellen haben. Das ist demografisch leicht erklärbar und beherrscht ja momentan auch die gesamte Welt des Recruitings. Gleichzeitig haben wir aber auch festgestellt, dass der grundsätzliche Weg des Recruitings immer noch der gleiche ist. Unternehmen schalten Anzeigen, egal in welchem Medium und warten auf Bewerbungen. Das erfolgte früher über Aushänge am Firmentor, später in Zeitschriften und heute digital in Jobbörsen. Aber letztendlich ist der Prozess seit Jahrzehnten der gleiche – mal abgesehen von einem mehr oder weniger erfolgreichen Social Recruiting. Meistens wartet der Recruiter dann auf Bewerbungen, bekommt entweder wenig oder gar keine oder sehr viele Bewerbungen, die nicht auf die gesuchte Stelle passen. Gleichzeitig haben viele Bewerber keine Lust, sich auf den unterschiedlichsten Jobportalen der Firmen zu registrieren und zig-Mal ihre Daten einzugeben.

Und dieses Dilemma wollen wir ändern.

saatkorn.: Was ist Eure konkrete Business Idee hinter SiiWii?
Wir drehen mit SiiWii den Prozess um. Die Bewerber registrieren sich nur einmal bei SiiWii. Hier können sie über einen geführten Prozess ihre Daten eingeben, von der Ausbildung über Berufserfahrungen und Weiterbildungen bis hin zu Wunschstellen und -leistungen. Unternehmen schalten auf SiiWii keine Anzeigen sondern können ein Suchprofil anlegen. Über das Profil definieren sie ihre Anforderungen und bekommen dann über einen komplexen Suchalgorithmus genau die Bewerber anonym vorgeschlagen, die zu dem Profil passen. Dieser Schritt ist für Unternehmen noch völlig kostenfrei. Nun kann das Unternehmen dem Kandidaten eine Bewerbung schicken, der am geeignetsten erscheint, unter Angabe des Jobs, Gehalts und sonstigen Leistungen. Erscheint das Angebot für den Jobsuchenden interessant, kann er seine Kontaktdaten freischalten und das Unternehmen kann den weiteren Prozess starten. Jetzt fallen einmalig Kosten für das Unternehmen an. Das Unternehmen erhält also den Bewerber, der nach seinem Lebenslauf genau zur offenen Stelle passt.

saatkorn.: Welche Kunden habt Ihr bereits überzeugen können?
Wir sind jetzt seit ca. 3 Monaten aktiv am Markt und konnten bereits erste Kunden für die Idee von SiiWii überzeugen, die aus den unterschiedlichsten Branchen und Größenordnungen kommen.

saatkorn.: Was ist Eure Vision – wo wollt Ihr in 3 Jahren stehen?
Na, das ist doch klar – wir wollen die Weltherrschaft! Nein, Spaß beiseite – es wäre schön, wenn SiiWii in drei Jahren bei allen Recruitern eine bekannte und anerkannte Alternative zur Personalsuche geworden ist.

saatkorn.: Wenn Ihr heute 3 Wünsche frei hättet, welche wären das?
Neben Weltfrieden und lebenslanger Gesundheit? Mehr Offenheit für neue Ideen. Wir erleben leider immer wieder, dass Unternehmen das Angebot nicht nutzen, weil es zu „modern“ ist. Da hören wir Aussagen wie „So etwas Neumodisches machen wir nicht“. Ich glaube, dass wir ein Leben lang offen sein sollten für neue Entwicklungen und Veränderungen. Gleichzeitig ist es aber auch wichtig, die Themen kritisch zu betrachten und nicht gleich jeder Idee hinterher zu laufen, die gerade propagiert wird.

saatkorn.: Wo und wie kann man Euch am Besten ansprechen?
Auf jeden Fall über unsere Webseite, ansonsten sind wir natürlich über viele SocialMedia Kanäle erreichbar und ich selbst betreibe ja auch noch einen HR-Blog, oder ganz einfach mail an thomas@siiwii.com

An andere HR Startups: saatkorn. verschafft Euch kostenlos Reichweite unter HR Entscheidern. Alle Infos dazu HIER. #demNachwuchseineChance

Und an alle an HR Startups Interessierten: alle bisherigen Features findet Ihr HIER.

Gero Hesse

Gero Hesse

Ich bin Gero Hesse, Macher, Berater und Blogger in den Themenfeldern Employer Branding, Personalmarketing, Recruiting, Social Media und New Work. Mehr Infos über Gero Hesse.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.