HR Startups auf saatkorn. Heute die Karrieremacher

Das Startup die Karrieremacher wird heute im Rahmen der saatkorn. HR Startups-Serie vorgestellt. Auf geht’s: 
saatkorn.: Bitte stellt Euch den saatkorn. LeserInnen doch kurz vor.

ThomasZimmerling von die Karrieremacher
ThomasZimmerling von die Karrieremacher

Mein Name ist Thomas Zimmerling; ich bin der Gründer unseres Unternehmens. Wir arbeiten in einem Netzwerk, zu dem Manuela Seubert für PR und Marketing, Fabian Golle für IT sowie Thomas Lüdeke und Philip Müller von der Unternehmens- und Personalberatung PRCC für alle HR-Themen gehören.

saatkorn.: Wie heißt Euer HR Startup?
Unser Unternehmen heißt „die Karrieremacher“. Unsere Mentoren helfen unseren Mentees, Karriere zu machen.
saatkorn.: Warum gibt es Euer HR Startup?
Die Karrieremacher gibt es, weil das Thema Mentoring in Deutschland und Kontinentaleuropa im Vergleich zu den angelsächsischen Staaten so furchtbar unterentwickelt ist. Wir glauben, dass jeder Berufstätige mit einem Mentor viele berufliche Herausforderungen viel besser meistern kann als ohne. Umgekehrt wollen viele Menschen ihre Erfahrungen weitergeben, wissen aber nicht, dass sie das als Mentor tun können.
saatkorn.: Was ist Eure konkrete Business Idee dahinter?
Wir, die Karrieremacher,  sind die digitale Plattform für die Vermittlung von Mentoren und Mentees in Deutschland. Mentoren und Mentees registrieren sich erst einmal kostenfrei auf unserer Plattform. Der Mentee erhält aufgrund eines wissenschaftlich basierten Matchings sechs zu seinen Karrierewünschen passende Mentoren vorgeschlagen, aus denen er einen Vorschlag auswählt. Nach einem ersten Treffen entscheiden Mentor und Mentee, ob sie die nächsten 6 Monate zusammenarbeiten und verfassen ihre Mentoring-Vereinbarung. Ab hier wird es für den Mentee kostenpflichtig. Die Mentees bezahlen eine geringe monatliche Gebühr nur für die Zeit, in der sie einen Mentor haben und die Services der Plattform für ihr Mentoring nutzen.
Hier geht's zur Webseite von die Karrieremacher!
Hier geht’s zur Webseite von die Karrieremacher!
saatkorn.: Welche Kunden habt Ihr bereits überzeugen können?
Diese Frage ist schwierig zu beantworten, weil unsere Kunden Endverbraucher sind. Deren Namen können wir nicht nennen. Zusätzlich kooperieren wir mit Verbänden und Weiterbildungseinrichtungen wie der Deutschen Public Relations Gesellschaft. Uns hat überrascht, dass auch viele Unternehmen bis hin zu Großkonzernen ein digitales Mentoring wollen, weil es skalierbar ist und viel händische Arbeit erspart. Da sind wir noch nicht soweit, dass wir Referenzen nennen können. Dafür ist unser Unternehmen zu jung. Jedes Mentoring dauert zwischen sechs und zwölf Monaten.
saatkorn.: Was ist Eure Vision – wo wollt Ihr in 3 Jahren stehen?
Wir wollen Mentoring in Deutschland bekannter machen und die führende digitale Plattform sein, die unabhängig von einem Unternehmen, einer Zielgruppe oder einer Branche arbeitet. Letztlich also demokratisch und offen für alle.

saatkorn.: Wenn Ihr heute 3 Wünsche frei hättet, welche wären das?

  1. hätte ich gerne einen Spezialisten für Empfehlungsmarketing, der das Thema wie ein Amerikaner beherrscht und zudem noch bezahlbar ist.
  2. wünschen wir uns immer mehr Mentoren und Mentees auf unserer Plattform als wir gerade haben.
  3. suchen wir kurzfristig Mentoren, die für ein Buch zum Thema Mentoring über Ihre Erfahrungen sprechen.
saatkorn.: Wo und wie kann man Euch am Besten ansprechen?
Telefon, E-Mail, Webseite, Facebook, Twitter, Xing – wo auch immer. HIER findet Ihr unsere Kontaktseite.

An andere HR Startups: saatkorn. verschafft Euch kostenlos Reichweite unter HR Entscheidern. Alle Infos dazu HIER. #demNachwuchseineChance

Und an alle an HR Startups Interessierten: alle bisherigen Features findet Ihr HIER.

Gero Hesse

Gero Hesse

Ich bin Gero Hesse, Macher, Berater und Blogger in den Themenfeldern Employer Branding, Personalmarketing, Recruiting, Social Media und New Work. Mehr Infos über Gero Hesse.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.