HR Startup Serie heute mit OrgOS

OrgOS steht heute im Fokus der saatkorn. HR Startup Serie. Auf geht’s:

saatkorn.: Bitte stellt Euch den saatkorn. LeserInnen doch kurz vor.
OrgOS ist eine innovative, ganzheitliche HR Plattform für progressive HR’ler, Mitarbeiter und Führungskräfte. OrgOS digitalisiert und automatisiert alle wichtigen HR-Prozesse entlang des kompletten Mitarbeiterlebenszyklus z.B. Recruitment, Onboarding oder Anwesenheitsmanagement.

saatkorn.: Wo kommt Euer Name her?
OrgOS, steht für Organisational Operating System.

saatkorn.: Warum gibt es OrgOS?
Wir verstehen uns als People Platform. Mitarbeiterbindung ist für die Mehrzahl an Unternehmen ein großes Problem. Viele Firmen und Unternehmen wissen nicht, was ihre Mitarbeiter brauchen, um effizient zu arbeiten. Unser Produkt orientiert sich stark nach den Bedürfnissen des Endkunden, also des Arbeitnehmers. OrgOS unterstützt Unternehmen bei der Transformation hinzu Mitarbeiter-zentrierung.

saatkorn.: Was ist Eure konkrete Business Idee hinter OrgOS?
Die Platform ist nach der Logik von Salesforce.com entwickelt. Das bedeutet Funktionalitäten sind modular aufgebaut und lassen sich auf Kundenwunsch jederzeit de/aktivieren. Ebenso können Kunden im App-Store Integrationen mit innovativen Partnern, wie z.B. MoBerries nutzen, ohne sich mit mehreren Logins und verschiedenen Tools rumzuschlagen. Somit kann OrgOS auf den Reifegrad (Größe, Alter, Präferenzen,..) des Unternehmens angepasst werden.

saatkorn.: Welche Kunden habt Ihr bereits überzeugen können?
Mittlerweile haben wir knapp über 40 aktive Kunden. Darunter gibt es einige Mittelständler und Corporates wie z.B. Endress+Hauser, DAIMLER und M&C Saatchi aber auch viele schnell wachsende Start-ups z.B. PaulCamper, wefox, i2x, byrd, usw. (haben alle im Schnitt zwischen 30 und 180 MA’s).

saatkorn.: Was ist Eure Vision – wo wollt Ihr in 3 Jahren stehen?
Wenn ein HR’ler, Führungskräfte und Mitarbeiter in ein anderes Unternehmen wechselt, dann wollen sie unbedingt weiter OrgOS nutzen, weil sie ohne uns nicht mehr können.

saatkorn.: Wenn Ihr heute 3 Wünsche frei hättet, welche wären das?

  1. Unternehmen verstehen, dass der Mitarbeiter die wertvollste Ressource ist.
  2. Trotz des schnellen Wachstums behalten wir den Start-up- Spirit bei: Pragmatismus und Kundenzentriertheit sind bei uns im Fokus.
  3. Wir wachsen weiterhin MoM um 50% und erleichtern immer mehr Nutzern das Leben.

saatkorn.: Wo und wie kann man Euch am Besten ansprechen?
Gerne über unsere Webseite, LinkedIn oder einfach direkt via Email.

saatkorn.: Vielen Dank für das Interview – und viel Erfolg mit OrgOS!

 

Gero Hesse

Gero Hesse

Ich bin Gero Hesse, Macher, Berater und Blogger in den Themenfeldern Employer Branding, Personalmarketing, Recruiting, Social Media und New Work. Mehr Infos über Gero Hesse.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.