HR Startup Serie – heute mit Talentese

Talentese – so heisst das HR Startup, welches heute im Fokus unserer Serie zu spannenden HR Startups steht. Ich hatte Gelgenheit mit Gründer Fernando Vilas zu sprechen. Auf geht’s: 

saatkorn.: Bitte stellt Euch den saatkorn. LeserInnen doch kurz vor.
¡Hola! Mein Name ist Fernando Vilas ich bin Geschäftsführer von Talentese. Ich komme ursprünglich aus Spanien, aber ich betrachte mich als Europäer, da ich seit 10 Jahren außerhalb Spaniens lebe, zwischen Deutschland und Frankreich. Im Kernteam ist auch Vera Zvyagintseva, der super kreative Kopf hinter allen Marketing- und Medienproduktionsaktivitäten. Talentese wurde 2017 gegründet und ist eine moderne Jobplattform, die junge Talente mit den besten Start-ups verbindet.

saatkorn.: Wie heißt Euer HR Startup?
Talentese. Die Firma heißt Talentese GmbH – der Ort für Talente und Start-ups mit Talent! www.talentese.com.

saatkorn.: Warum gibt es Talentese?
Talentese entstand aus dem klaren Bedürfnis, den Stellenmarkt zu modernisieren und an die neuen Talentgenerationen und die vielen Start-ups im technischen Bereich anzupassen. Ich beschloss, Talentese zu starten, angetrieben von meinen eigenen Schmerzhafte Erfahrung. Ich habe in einem großen Unternehmen gearbeitet, wo alle 3 bis 4 Jahre die Leute ihre Positionen wechseln. Jedes Mal, wenn es der Moment war, einen neuen Job zu suchen, war es extrem quälend: das Lesen von dichten, voll übertriebene Stellenbeschreibungen (Marketing Expert, IT Expert, Berufserfahrung, 3 Fremdsprachen, etc, etc, etc!!) und extrem schwer zu verstehen, was der eigentliche Inhalt des Jobs selbst war. Ich sah ein klares Bedürfnis nach einer neuen Herangehensweise an die Prozesse der Stellensuche, die transparent, optisch ansprechend und an die neuen Generationen angepasst ist.

saatkorn.: Was ist Eure konkrete Business Idee hinter Talentese?
Talentese ist ein Jobportal mit dem Ziel, jedem, der einen Job sucht, zu helfen, zu verstehen, wie ein Unternehmen authentisch und engagiert ist, und den Menschen die Möglichkeit zu geben, sich bei jenen Unternehmen zu bewerben, die sich wirklich für sie geeignet fühlen.

Natürlich bietet unser Jobportal den Arbeitgebern die Möglichkeit, ihr Employer Branding auf die nächste Stufe zu bringen, insbesondere für junge Start-ups, die in der Regel keine starken Marken haben, aber als Arbeitgeber noch viel zu bieten haben. Unsere Kunden sind hauptsächlich wachsenden Start-ups.

Wenn ein Unternehmen sich entscheidet, dass es in unserer Plattform sein will, ist unser Ansatz das Unternehmen erst einmal tief zu verstehen. Das bedeutet: Wir durchlaufen mit dem Unternehmen einen Prozess, um das EVP Merkmal zu verstehen. Der zweite Schritt besteht darin, die besten Medieninhalte zu erstellen, die sich diesem EVP anpassen. Jedes Unternehmen hat andere Bedürfnisse, deshalb können wir nicht „eine Lösung für alle Bedürfnisse“ anbieten. Sobald die Inhalte in unserem Web veröffentlicht sind, promoten wir sie entsprechend, um die Zielgruppen zu erreichen.

saatkorn.: Welche Kunden habt Ihr bereits überzeugen können?
Zu unseren Kunden gehören zum Beispiel Userlane, 3Megawatt, Fairr.de, HR Lab, Bilendo. Alle diese jungen Unternehmen suchen aktiv nach Menschen und nehmen ihr Employer Branding sehr ernst. Aber bald werden viele weitere Unternehmen in Talentese sein.

saatkorn.: Was ist Eure Vision – wo wollt Ihr in 3 Jahren stehen?
Wir möchten den Punkt erreichen, an dem Talentese die Referenz-Stellenbörse für jedes junge Unternehmen ist, und auch den Ort, an dem jeder junge Talente einen Blick auf Unternehmen wirft, wenn er einen neuen Job sucht. Die Herausforderung besteht darin, eine noch bessere Plattform zu entwickeln, die dem vollen Nutzen unserer Kunden gerecht wird und natürlich neue Kunden an Bord holen kann.

saatkorn.: Wenn Ihr heute 3 Wünsche frei hättet, welche wären das? 

  1. Gute Investoren zu finden, die unsere Vision von der Zukunft des Talentmarktes teilen und bereit sind, uns zu helfen, unsere Ziele zu erreichen.
  2. Talentese zu einem großartigen Unternehmen zu entwickeln, in dem gute Leute arbeiten wollen, die unsere Leidenschaft teilen und bereit sind, gemeinsam mit uns den Arbeitsmarkt zu revolutionieren.
  3. Viele Unternehmen in unserer Plattform zu haben und allen zu zeigen, wie großartig sie als Arbeitgeber sind. Allen zeigen, dass es viele Firmen gibt, die möglicherweise nicht viele Leute kennen, aber sie bieten viel an, sobald sie entdeckt wurden.

saatkorn.: Wo und wie kann man Euch am Besten ansprechen?
Unternehmen erreichen uns per E-Mail unter talentese.companies@talentese.com oder direkt auf unserer Website http://www.talentese.com/for-companies/. Menschen, die einen Job bei großartigen Unternehmen suchen, einfach www.talentese.com besuchen. Man findet uns auch auf sozialen Netzwerke: Facebook, Twitter, LinkedIn, Instagram.

saatkorn.: Vielen Dank für das Interview – und weiterhin viel Spaß und Erfolg mit Talentese!

An alle HR Startups: wenn Ihr auch hier vorgestellt werden möchtet, einfach HIER die Fragen beantworten und passendes Bildmaterial zur Verfügung stellen. Alle bisherigen Teile der Serie findet Ihr HIER.

 

 

Gero Hesse

Gero Hesse

Ich bin Gero Hesse, Macher, Berater und Blogger in den Themenfeldern Employer Branding, Personalmarketing, Recruiting, Social Media und New Work. Mehr Infos über Gero Hesse.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.