mintmap: online Karrieremesse für Frauen mit MINT Background

In Kürze – am 17. November – startet die zweite mintmap Messe von QUEB. Alle Informationen dazu heute im Interview mit Barbara Texter. Auf geht’s:

mintmap: online Karrieremesse für Frauen mit MINT Background

saatkorn.: Barbara, bitte stell Dich und QUEB doch den saatkorn. LeserInnen kurz vor.
Mein Name ist Barbara Texter und ich bin bei der Continental AG zuständig für den Bereich Employer Branding Deutschland, darüberhinaus bin ich seit 2007 Mitglied bei Queb e.V. Hier engagiere ich mich in der Arbeitsgruppe Diversity, die sich in den letzten zwei Jahren auf das Thema „Female Potentials“ fokussiert hat. Persönlich habe ich zwei Kinder (4+8) und lebe in Hannover. QUEB e. V. (Quality Employer Branding), früher Der Arbeitskreis Personalmarketing (dapm), ist ein deutscher Berufsverband, bestehend aus aktuell 49 Unternehmen, der sich mit den Themen Employer Branding, Personalmarketing und Recruiting beschäftigt.

Vor allem in Zeiten eines stetig ansteigenden Fachkräftemangels gewinnt Employer Branding zunehmend an Bedeutung. Queb bietet den Mitgliedern eine zentrale Plattform zum Erfahrungsaustausch. Es findet ein regelmäßiger Erfahrungsaustausch statt, Arbeits- und Qualitätsleitlinien werden entwickelt, Benchmarks, Analysen werden initiiert und Personalmarketing-Tools und neue Trends identifiziert. Ziel ist weiterhin die Schaffung gemeinsamer Initiativen und Plattformen für die Attraktion, Integration und Retention von Mitarbeitern der Mitgliedsunternehmen.

saatkorn.: Am 17. November 2015 findet die zweite QUEB mintmap Messe statt. Was ist das?
Bei der mintmap handelt es sich um eine eintägige Online-Karrieremesse für Frauen in MINT- Berufen (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft, Technik). Die virtuelle Messe ist ein durch QUEB e.V. initiiertes Projekt und hat 2014 erstmalig stattgefunden. Aufgrund des großen Erfolges im letzten Jahr, geht die mintmap auch 2015 wieder an den Start: Dieses Jahr mit noch mehr Top-Arbeitgebern! Insgesamt nehmen 22 Unternehmen an der mintmap 2015 am 17. November teil. Darunter zum ersten Mal auch Nicht–Queb Mitglieder. Die mintmap bietet eine optimale Orientierung im Dschungel der beruflichen Möglichkeiten. Die Messebesucher können sich direkt im Chat mit Recruitern, Fach- und Führungskräften der Unternehmen über Ihre konkreten Karrierechancen und Entwicklungsmöglichkeiten austauschen. Außerdem werden im sogenannten Auditorium interessante Fachvorträge per Video-Streaming gezeigt.

mintmap eingangshalle
mintmap eingangshalle
mintmap Ausstellerhalle
mintmap Ausstellerhalle
mintmap Auditorium.
mintmap Auditorium.

saatkorn.: An wen richtet sich die Messe, wer sollte daran teilnehmen?
Die mintmap richtet sich primär an bereits berufstätige Frauen in MINT-Berufen (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft, Technik). Genauer gesagt an karriereorientierte Akademikerinnen, die neue berufliche Herausforderungen suchen und sich einen umfassenden Marktüberblick über Stellenangebote, Entwicklungsmöglichkeiten und langfristige Perspektiven bei namhaften Arbeitgebern verschaffen möchten. Aber natürlich sind auch Studentinnen, Absolventinnen und Doktorandinen herzlich dazu eingeladen, an der mintmap teilzunehmen.

saatkorn.: Was hebt mintmap von anderen Angeboten speziell für Frauen ab? Warum lohnt es sich, bei mintmap dabei zu sein?
Das Besondere an der mintmap ist die Spezialisierung auf die MINT-Berufe. Alle Stellenausschreibungen, die personelle Standbesetzung sowie die Fachvorträge in den Auditorien richten sich gezielt auf diese Zielgruppe. Die Teilnehmer haben außerdem die Möglichkeit direkt via Chats mit den Unternehmensvertretern in Kontakt zu treten. Am Stand warten nicht nur Personal auf die Messebesucher, sondern auch Personal direkt aus den Fachbereichen, welches den Teilnehmern teilweise ausführliche Informationen über die Stellen und den Arbeitsalltag in den jeweiligen Bereichen geben kann. Dadurch, dass es sich um eine Online-Karriere-Messe handelt, können sich die gefragten Frauen aus dem MINT-Bereich bequem von Hause aus, aus der Uni oder aus dem Cafe um ihre Karriere kümmern. Die Messe bietet den Teilnehmern außerdem viele weitere Vorteile im Vergleich zu einer herkömmlichen Messe: Standortunabhängige Teilnahme, Vertraulichkeit, Anonymität und keine Reisekosten.

saatkorn.: Und wie läuft das für die Unternehmen ab? – Was sind die Voraussetzungen, um als Unternehmen bei mintmap mitzumachen?
Die mintmap war ursprünglich ein speziell für QUEB – Mitglieder geplantes Projekt. Dadurch, dass diese virtuelle Messe im letzten Jahr so große Erfolge erzielt hat, können in diesem Jahr erstmalig auch externe Unternehmen an der mintmap teilnehmen. Generell hat jedes Unternehmen die Möglichkeit an der mintmap mitzumachen. Voraussetzung hierfür sind die Teilnahme an regelmäßigen Telefonkonferenzen, das Bewerben in den unternehmenseigenen Marketing-Kanälen, die Übernahme der Kosten für den eigenen Messestand sowie eine kleine Teilnahmegebühr

saatkorn.: Zu guter Letzt: hast Du ein paar Kennzahlen von der letzten mintmap? – Wie viele Unternehmen, wie viele Frauen waren dabei? Gab es Vermittlungen?

  • Insgesamt haben 17 Unternehmen an der mintmap 2014 teilgenommen.
  • Es gab ca. 1.400 Registrierungen – darunter auch viele aus dem Ausland
  • Eingeloggt am Tag der Messe waren ca. 800 Teilnehmer
  • Via Chat wurden um die 20.500 Nachrichten verschickt
  • 61,1 % haben die mintmap 2014 mit gut bis sehr gut bewertet
  • 90,5 % Erstbesucher einer Online-Messe

Wie viele Frauen dabei waren, ist schwer zu sagen, da ja auch nicht alle bei der Befragung teilgenommen haben!! Gefühlsmäßg waren es zu 98% Prozent Frauen. Bei mehreren Unternehmen kam es zu vermittlungen. Dieses Jahr werden wir das Tracking definitiv verbessern…..

saatkorn.: Vielen Dank für das Interview!

 

 

Gero Hesse

Gero Hesse

Ich bin Gero Hesse, Macher, Berater und Blogger in den Themenfeldern Employer Branding, Personalmarketing, Recruiting, Social Media und New Work. Mehr Infos über Gero Hesse.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.