Rock your idea – exklusive Buchverlosung

Rock your idea – das neue Buch von Martin Gaedt ist erschienen. Nach dem Renner „Mythos Fachkräftemangel“ war ich neugierig, was Martin sich als Nächstes vornimmt. Nun war ich ganz schön erstaunt, denn das neue Buch geht in eine ganz andere Richtung. Es heisst Rock your idea und dreht sich um Ideenmanagement. Und kürzlich ist es mit dem alternativen Wirtschaftsbuchpreis ausgezeichnet worden. Also Grund genug, bei Martin einmal genauer nachzufragen. Auf geht’s:

saatkorn.: Martin, viele dürften Dich durch Dein erstes Buch „Mythos Fachkräftemangel“ kennen. Bitte stell Dich den saatkorn. LeserInnen doch kurz vor, die den Mythos nicht gelesen haben!
Website_Gaedt_sw
Mythos Fachkräftemangel räumt auf mit dem Vorurteil, es gäbe zu wenige Fachkräfte. Wer langweiliges Recruiting betreibt, ist nicht anziehend. Wer hingegen magnetisch anzieht, gewinnt sogar im Kaff Meßdorf in der Altmark Azubis aus Bremen und Essen. Wer eigene Ideen entwickelt und ungewöhnliche Wege geht, trifft Fachkräfte, die sich niemals auf langweilige Stellenanzeigen melden würden. Es geht also im Recruiting wie auch im Marketing und in der Produkt- und Service-Entwicklung immer um Ideen. Wer das macht, was ALLE machen, bekommt, was ALLE bekommen. Wer ANDERE Wege geht, trifft ANDERE Menschen, Fachkräfte und zieht neue Ideen an.

Ideen faszinieren mich. Ich liebe es, von Ideen überrascht und überwältigt zu werden. Meine Antennen sind immer auf Empfang. Gleichzeitig bin ich Macher. Ich will die Welt gestalten und verändern. „Rock Your Idea – Mit Ideen die Welt verändern“ basiert auf 20 Jahren Erfahrung als Innovationsmanager, Recruiter und Unternehmer. Ideenentwicklung kann man dem Zufall überlassen. Oder man professionalisiert und trainiert sie und wird so Meisterin und Meister in Ideenfitness.

Das Verbindende zwischen beiden Büchern: Ich stelle wieder viele Fragen. Ohne Fragen nichts Neues. Ich liebe Fragen. Ich liebe Ideen. Das strahlt jede der 288 Seiten aus. Rock Your Idea ist eine Liebeshymne an Ideen und deren Umsetzung.

saatkorn.: Nun Dein neues Buch Rock Your Idea. Wie bist Du auf die Idee zu dem Buch gekommen?
1997 sagte ein Professor über die Studierenden: „Heute hat niemand mehr Visionen“. Das sehe ich anders! Nie gab es mehr Vereine, Stiftungen und Initiativen – das sind alles Ideen in Aktion. Freunde und ich nahmen die Kritik des Professors zum Anlass und starteten Seminare „Von der Idee zum Projekt“. Hunderte Teilnehmer zeigten uns den Bedarf und gleichzeitig viel Unkenntnis und Vorurteile. Ideen entwickeln, das kann jeder – einfach so und nebenbei! JA, jeder kann Ideen entwickeln! 100% Zustimmung. Aber gute Ideen leben von trainierter Ideenfitness. Von Übung und dem Wunsch, besser zu werden. Wie in jedem Beruf und jedem Hobby. Ideen-Meisterinnen und Meister haben einfach mehr trainiert!

Ich habe Ideen-Gewinnung und Ideen-Umsetzung permanent untersucht und praktiziert. Tausende Ideen, hunderte Konzepte und mehrere eigene Gründungen haben mir Zusammenhänge aufgezeigt, was geht und was anders läuft. Ich erzähle vom Ideen-Motor und der Energie. Mein Buch stiftet Begeisterung und Lust auf Ideen. Gleichzeitig ist es sehr handfest und konkret, weil ich Praktiker bin.

saatkorn.: Rock Your Idea ist gerade mit dem alternativen Wirtschaftsbuchpreis ausgezeichnet worden. Was bedeutet Dir so eine Auszeichnung?
Meine Fan-Crowd war am aktivsten, die Leserinnen und Leser haben abgestimmt. Deshalb bedeutet mir der alternative Wirtschaftsbuchpreis sehr viel. Ich weiß nicht, wer Rock Your Idea für den Preis nominiert hat, an dieser Stelle: Herzlichen Dank! Die Auszeichnung bedeutet mir auch deshalb viel, weil meine Liebeshymne an Ideen seit 2001 gereift ist. Ich habe viele Ideen umgesetzt, bevor ich nun darüber schreibe. Das Warten hat sich gelohnt.

saatkorn.: Wer sollte Dein neues Buch lesen?
160510_US_Gaedt_lbu.indd
Rock Your Idea ist ein Buch für Denker, Spinner und Macher. Für alle, die Ideen entwickeln. Beruflich, gesellschaftlich, privat, allein, im Team. Die Zutaten und Mechanismen sind immer gleich. Alle, die den Prozess der Ideen-Entwicklung und Umsetzung besser verstehen wollen, werden Neues entdecken. Es ist zum Beispiel ein riesiger Unterschied zwischen der Aufgabe „entwickelt eine leise Maschine“ und „entwickelt eine lautlose Maschine“. Nur ein Wort geändert, aber ein himmelhoher Unterschied. Die besten Ideen entstehen unter Druck. WAS? Ich höre schon den Aufschrei, weil viele bei Ideen eher an Ruhe & Muße denken. Mit Druck meine ich die Herausforderung, über Grenzen zu gehen. Wer nicht über Grenzen geht, entdeckt nichts Neues. Unbekanntes ist bildlich gesprochen immer einige Schritte in der Dunkelheit. Das erfordert Mut. Mut zum Risiko. Neues ist Risiko. Das bleibt auch immer so. Auch Trainierte gehen mit Ideen ein Risiko ein. JEDE Idee beginnt mit Fragen, Frust, Ärger, dem Wunsch nach Veränderung. Natürlich kommen gute Ideen auch beim Radfahren und unter der Dusche. Aber JEDE Idee startet mit einer Herausforderung, bohrenden Fragen oder einem tiefen Wunsch. Wer neue Lösungen sucht und offen ist für Veränderung, liest Rock Your Idea.

saatkorn.: Und wie wird man nun „Ideen-Rocker“? – Was ist Deine Management Summary dazu?
Alles beginnt mit Fragen. Wir stellen zu wenig infrage. Daher widme ich ein ganzes Kapitel der unbequemen Gier nach Neuem. Auf Fragen folgen Zutaten. Ideen werden gemixt aus dem, was vorhanden ist. Ein altbekanntes Rezept führt nie zu neuen Ideen. Ideen überraschen durch den Mix von unbekannten und scheinbar unpassenden Zutaten. Nimm beispielsweise den Gärtner zur Renovierung deines Büros statt den Malermeister. Das ist neu. Eine Firma beschäftigt 8.000 Mitarbeiter ohne Management. Das ist ein scheinbar unpassender Mix, der bereits erfolgreich läuft und für 35 Prozent Kosteneinsparung sorgt. Mixe vertikale Gärten mit Altersheimen. Das ist eine mögliche Form der Ernährung mit frischem Gemüse, die bereits getestet wird. Geil. Neue Rezepte und bisher nicht gemixte Zutaten erzeugen Neues. Der Mix macht’s. Das zeigen 120 Geschichten. Alle Fragen, Zutaten und Geschichten sind verbunden durch EINEN Roten Faden. Das A & O! Ideen brauchen analytische (A) und offene (O) Phasen. Vom Start bis zur Umsetzung. Keine Innavatian und keine Innovotion. Nur zusammen gibt`s Innovation. Analyse und Chaos, klare Aufgabenstellung und Regelbruch. Ideen-Rocker gehen ins Risiko mit Mut und Ausdauer.

saatkorn.: Innovation ist Regelbruch, da stimme ich Dir zu. Was sind Deine Handlungsempfehlungen, um sich selbst innovatives Denken anzueignen?
An jeder roten Ampel, beim Warten auf Bahn, Bus und an Kassen werden ab sofort 44 Fragen gestellt. Das macht in 62 Jahren EINE Million Fragen, darunter ist jede Menge Regelbruch. Ganz einfach. Und sehr wirksam. Die meisten Fragen werden nie beantwortet, die meisten Ideen werden nie umgesetzt. Aber jede Idee trainiert das Mixen. Mixen ist das immer neue Mischen von Zutaten, die bisher nicht gemixt wurden. Unpassende Zutaten. Neuer Mix. Wer mehr Zutaten gemixt hat, hat mehr Ideen-Praxis. Von Hunderten Ideen werden die besten getestet. Welche Idee bringt wirklich Mehrwert? Welche löst Begeisterung aus? Die Wirkung zeigt, welche Umsetzung sich lohnt.

saatkorn.: Eine gute Idee ist eine tolle Grundlage. Aber wirklich entscheidend ist die Umsetzung, oder?
Ja. Nur wenn Ideen umgesetzt sind, können sie Wirkung entfalten und bei Menschen ankommen. Deshalb beschäftigt sich Rock Your Idea ausführlich mit der Ideen-Umsetzung. Ich zeige, wie Ideen mit Prototypen und Bodystorming getestet und permanent verbessert werden. Keine Idee wird perfekt geboren. Mit einem Ideen-Drehbuch legt man sich immer weiter fest und kommt vom Chaos zur Konkretion. Umsetzung ist keine einmalige Handlung, sondern ein Prozess aus Testläufen, neuen Zutaten und Veränderung zur immer besseren Idee so lange, bis der Mehrwert beim Nutzer ankommt. Die Umsetzung meiner eigenen Ideen waren die härtesten Nüsse, die ich geknackt habe. In der Praxis ist alles anders als geplant, und jede Branche tickt anders als gedacht. Je öfter ich diese Erfahrung gemacht habe, desto ideenfitter wurde ich. Ideenfitness hört nie auf, auch umgesetzte Ideen werden permanent weiter entwickelt. Und wenn ein Ziel erreicht ist, kommt das nächste Ziel.

saatkorn.: Zum Schluss mal ganz persönlich: auf welche Deiner Ideen bist Du stolz und welche war nicht sooo gut?
Stolz bin ich auf askabit.de, einer Plattform für Fragen und Antworten. Gutefrage.net hat uns 2006 überholt und abgehängt, doch der Mehrwert für Nutzer war beeindruckend. Meine Talkshows moderiert von Schülern waren so gut, dass ich sie gerne neu starten würde, denn echter Dialog ist die Basis von Entwicklung. Genial ist cleverheads.eu zur Gewinnung guter Fachkräfte. Empfohlen werden die Kandidaten, die auf Platz 2 und 3 landen und Absagen bekommen. Andere Unternehmen sparen sich die Suche, Silber- und Bronzemedaillen-Gewinner werden auf dem Silbertablett präsentiert.

Nicht so gut waren Tausende Ideen, die wir nicht umgesetzt haben. Eine Idee ‚Milliolog‘ hat nicht funktioniert. Über die Idee einer ‚Stärkenparty‘ lachen Freunde und ich heute noch – schon seit 2001. Die meisten meiner Ideen sind noch gar nicht umgesetzt. Watch out!

saatkorn.: Martin – vielen Dank für das Interview. Und viel Erfolg mit Rock your idea!

Unter allen saatkorn.-Newsletter LeserInnen verlose ich 2 Bücher „Rock your idea“. Um zu gewinnen, musst Du nur 2 Dinge tun:

Erstens: Trage Dich in den saatkorn. Newsletter ein:

Zweitens: Schick mir eine Mail mit dem Stichwort „ROCK“ und Deiner Adresse an: gewinne@saatkorn.com

Gero Hesse

Gero Hesse

Ich bin Gero Hesse, Macher, Berater und Blogger in den Themenfeldern Employer Branding, Personalmarketing, Recruiting, Social Media und New Work. Mehr Infos über Gero Hesse.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.