QUEB Award „Bestes Employer Branding Video“ – Jetzt bewerben!

Alle Jahre wieder wird der QUEB Award vergeben. Dieses Jahr geht es um das beste Employer Branding oder Recruiting Video „EVER“. Bedeutet: man kann auch ältere Filme einreichen. Bis zum 30.9. besteht die Gelegenheit, auf der QUEB Website einen Film einzureichen. Der Award wird dann im Rahmen des QUEB Forums am 16.10. in München überreicht. 

Banner QUEB Filme

QUEB Award „Bestes Employer Branding Video“ – Jetzt bewerben!

Hintergrund
Queb verleiht seit einigen Jahren den Queb-Award, wobei Titel und Fokus jährlich wechseln.Queb Award 2015

Queb verleiht pro Jahr zwei Preise:
Im Frühjahr wird der Queb-Special-Award für besondere Projekte oder Personen mit besonderen Leistungen ausgelobt.
Der Preis im Herbst wird für herausragende Kampagnen im Bereich Employer Branding, Personalmarketing oder Recruiting verliehen. Für diesen Award erfolgt im Spätsommer ein öffentlicher Bewerbungsaufruf mit Ausschreibungen und einer Jury.

Ziel des Queb-Awards ist es, herausragende Aktivitäten vorzustellen und einer breiten Öffentlichkeit bekannt zu machen, Best Practice Beispiele aufzuzeigen, die den kompletten HR-Marketing-Bereich bereichern und damit letztlich zur Professionalisierung der Branche beitragen. Dieses Jahr liegt das Augenmerk auf dem Thema HR-Video.

Eckdaten

  • Keine Bewerbungskosten.
  • Einreichung ab sofort bis zum 30.09.2015.
  • Der diesjährige Queb-Award wird am 16.10.2015 im Rahmen des Queb-Forums in München verliehen. Nähere Infos folgen.

Nutzen

  • Glänzen Sie mit einem Best Practice Beispiel.
  • Positionieren Sie sich und Ihren Employer Brand.
  • Nutzen Sie die Awardverleihung als Teammotivation.
  • Profitieren Sie von dem Medienecho.
  • Networken Sie am Abend der Verleihung des Queb-Awards.
  • Als Teilnehmer erhalten Sie eine Urkunde sowie ein elektronisches Siegel über Ihre Teilnahme; als Gewinner erhalten Sie eine Trophäe sowie ein elektronisches Gewinner-Siegel.
  • Freuen Sie sich über “keine” Bewerbungskosten.

Bewertungskriterien

  • Zielgruppe: Wird aus dem HR-Video klar, welche Zielgruppe angesprochen werden soll? Erfolgt diese Ansprache aus Sicht der Zielgruppe adäquat?
  • Qualität: Ist die Qualität des Videos im Anbetracht der Gesamtzielsetzung angemessen?
  • Authentizität: Spiegelt das Video mit all seinen Inhalten (Personen, Drehorte, Texte, sonstige Inhalte) die Realität wieder? Oder wirkt das Video aufgesetzt, zu dick aufgetragen, usw.?
  • Videodauer: Ist die Dauer des Videos der Zielsetzung angemessen? Es darf nicht langweilen, soll aber auch keine offenen Fragen hinterlassen.
  • Wirkungsdauer: Hinterlässt das Video einen bleibenden Eindruck? Gibt es bestimmte Informationen an die man sich erinnert?
  • Phase der Ansprache: Ist die Einordnung des Videos in die möglichen Phasen der Bewerberansprache (von Attraction über Desire bis hin zu Retention; Stichwort: Universum Recruitment Funnel) der vermeintlichen Zielgruppe entsprechend möglichst eindeutig? Oder wird eigentlich zu wenig klar, was das Video genau erreichen möchte?
  • Internal Employer Branding: Hat das Video das Potential auch unternehmensintern zu wirken? Können / konnten sich auch Mitarbeiter angesprochen fühlen und möglicherweise für eine virale Verteilung sorgen (Stichwort Arbeitnehmer als Botschafter)?
  • Witz / Humor: Lässt das Video auch einen angemessen humorvollen Blick auf den jeweiligen Arbeitgeber zu? Ist das der vermeintlichen Zielsetzung des Videos angemessen? Oder wird übertrieben?
  • Kunst / Anspruch: Entspricht das Niveau des Videos der vermeintlich avisierten Zielgruppe? Besteht evtl. eine Über- bzw. Unterforderung? Hat das Video möglicherweise einen künstlerischen Anspruch in dem sich von anderen Videos deutlich unterscheidet?

Bewerbungsanforderungen

Die Bewerbungsunterlagen sollten folgende Aspekte beinhalten:

  • Ausgangslage
    (Ausgangssituation und Aufgabenstellung)
  • Zielsetzung
  • Strategischer Ansatz
    (Vorgehen, Botschaften, Zielgruppen, Maßnahmen)
  • Umsetzung
    (Umsetzungsprozess, mögliche Problemlösung)
  • Wertschöpfung
    (Erreichung der Zielsetzung, messbare Ergebnisse und Fazit)

Außerdem ist folgendes zwingend zu beachten:

  • Bewerbungsunterlagen sind per Mail mit dem Betreff „Queb-Award 2015“ an info@queb.org zu senden.
  • Bitte hinterlegen Sie direkt mit Ihrer Einreichung, ob Sie für ein Unternehmen über oder unter 5.000 Mitarbeitern einreichen.
  • Die Bewerbungen sollten kurz gehalten sein und dürfen einen Umfang von maximal 5 DIN-A4 Seiten (!!!) zzgl. Bildmaterial und/oder Links nicht überschreiten.
  • Bewerbungsschluss ist der 30.09.2015.
  • Bewerben können sich Unternehmen, die ein Employer Branding oder Recruiting-Video als Best Practice Beispiel vorzuweisen haben.
  • Agenturen können nach Genehmigung durch den Kunden, im Namen ihrer Kunden einreichen.
  • Queb-Mitglieder sind von der Teilnahme nicht ausgeschlossen. Als Juror scheidet das Mitglied bei einer Teilnahme allerdings aus.

Jury

Die Jury setzt sich zusammen aus Teilen des Queb-Beirates und unserem Medienpartner W & V Job-Network. Es handelt sich also um ein ausgewogenes Gremium von renommierten Experten aus Wissenschaft und Praxis. Die Jury trifft dabei eine Vorauswahl der eingereichten Videos. Die endgültige Entscheidung des Gewinners wird live vor Ort am 16.10.2015 fallen.

saatkorn. wünscht viel Glück!!!

Gero Hesse

Gero Hesse

Ich bin Gero Hesse, Macher, Berater und Blogger in den Themenfeldern Employer Branding, Personalmarketing, Recruiting, Social Media und New Work. Mehr Infos über Gero Hesse.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.