New Work im Mittelstand: Demokratisierung bei HEMA

Der NEW WORK AWARD, der Ende 2013 in Kooperation mit XING, Focus sowie dem Human Resources Manager erstmals verliehen wurde, geht in die dritte Runde. Und auch dieses Jahr kann man sich für den inzwischen namhaften Award bewerben. HIER alle Infos zur Bewerbung. 

Mich hat interessiert, was aus den letztjährigen Gewinnern geworden ist. Ich hatte Gelegenheit, einmal bei Marco Niebling, Leitung Projektmanagement beim Mittelständler HEMA, nachzufragen. Auf geht’s:

New Work im Mittelstand: Demokratisierung bei HEMA

saatkorn.: Bitte stellen Sie sich den saatkorn. LeserInnen doch kurz vor.

Marco Niebling von HEMA.
Marco Niebling von HEMA.

Meine Aufgabe als Führungskraft ist es, die Mitarbeiter zu befähigen, eigenverantwortlich und eigeninitiativ zu handeln. Im Coaching habe ich dazu ein passendes Instrument gefunden. Ich bin ausgebildet als Industriemechaniker, Industriekaufmann, Dipl. Wirtschaftsingenieur und systemischer Coach. Nach vier Jahren Produktmanagement Stanz- und Stanzlasermaschine bei der TRUMPF Werkzeugmaschinen GmbH habe ich seit September 2012 die Leitung für das Projektmanagement bei der Heermann Maschinenbau GmbH. Privat: Verheiratet, zwei Kinder, leidenschaftlicher Bergsportler (wandern, klettern, Skilauf, Berglauf).

saatkorn.: New Work: was bedeutet das für Sie persönlich?
New Work heißt für mich Mitbestimmung der Mitarbeiter bei einem gemeinsamen Ziel!  Das heißt Selbstorganisation der Mitarbeiter, bei einer flachen Hierarchie zur Förderung von Eigeninitiative und gemeinsamer Verantwortungsübernahme.

saatkorn.: Welche Bedeutung hat das Thema für Ihr Unternehmen?
Für HEMA könnten wir ohne diese Haltung und Herangehensweise nicht lange am Markt bestehen. Stark individuelle Produkte und Projekte erfordern die Nutzung der individuellen Stärken der Mitarbeiter.

saatkorn.: Wofür wurden Sie beim letzten New Work Award ausgezeichnet?
Für die Einführung von agilem Projektmanagement im Maschinenbau. Revolution auf schwäbisch hat es Herr Sattelberger genannt. Demokratisierung im Unternehmen trifft es gut. Im Detail: Selbstorganisation durch Agiles Projektmanagement war der Ausgangspunkt für den Umbau unseres Unternehmens. Abteilungsstrukturen und Abteilungsdenken sind bei uns heute Vergangenheit. Um unseren Kunden termingerecht die gewünschten Produkte liefern zu können, haben wir uns einen agilen Management-Rahmen geschaffen und arbeiten in sich selbst organisierenden Teams. Flache Hierarchien, kurze Entscheidungswege, Eigeninitiative der Mitarbeiter, gegenseitigen Hilfe und Eigenverantwortung sind dafür notwendig. Während früher jeder für sich, nach Anweisungen eines Abteilungsleiters gearbeitet hat, stehen heute das Team und die Kommunikation im Mittelpunkt.

saatkorn.: Gibt es Zahlen, mit Hilfe derer sichtbar ist, dass Ihre Unternehmensinitiative im Kontext New Work Erfolg zeigt?
Ja, wir konnten die Produktivität um 17% steigern. Daneben gibt es aber weitere Erfolge:

  • Hohe Kundenzufriedenheit durch hohe Liefertreue
  • Frühzeitiges Erkennen von  Engpässen
  • Bessere Entscheidungsqualität durch Teamentscheidungen
  • Kundenorientiertere Lösungen
  • Mitarbeiter bringen sich frühzeitig mit ihren Erfahrungen in Projekten ein und  übernehmen Verantwortung
  • Höhere Mitarbeiterzufriedenheit und höhere Bewerberzahlen

saatkorn.: Was ist seit dem Gewinn im letzten Jahr passiert? Hat sich das Thema weiter entwickelt?
Außenwirkung: Wir hatten bereits 47 an unserer Arbeitsweise interessierte Unternehmen im Haus bei 3 Praxistagen und einem Firmentag. Es wurde sehr viel berichtet, weitere Infos auf unserer Presseseite. Wir haben einen weiteren Preis von der IHK bekommen für die innovative Verbindung von Organisationsentwicklung und Personalentwicklung.
Innenwirkung: Wir treiben das Thema weiter voran. Wir sind auf einem guten Weg noch mehr Entscheidungen in die Hände der Mitarbeiter zu geben. Die Projektergebnisse geben uns zudem Recht.

saatkorn.: Rückblickend: was hat HEMA der Gewinn des New Work Awards gebracht?
Ermutigung, Aufmerksamkeit, Bestätigung, Reflektion durch viele Anregungen von den Besuchern, ein interessantes Netzwerk von anderen New Workern.

saatkorn.: Herr Niebling, vielen Dank für das Interview.

Wer jetzt Lust bekommen hat, sein Unternehmen beim New Work Award 2016 auf der Bühne zu sehen, kann sich bis zum 15.11. HIER bewerben. 

Begehrte Auszeichnung: der New Work Award von XING.
Begehrte Auszeichnung: der New Work Award von XING.
Gero Hesse

Gero Hesse

Ich bin Gero Hesse, Macher, Berater und Blogger in den Themenfeldern Employer Branding, Personalmarketing, Recruiting, Social Media und New Work. Mehr Infos über Gero Hesse.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.