Isabelle Hoyer von PANDA im SAATKORN Podcast #28

Isabelle Hoyer hat einen laaaaaangen Atem: Ihr Women Leadership Network PANDA hat sie zusammen mit Stuart B. Cameron 2012 gegründet. Seitdem ist in Bezug auf die Stellung von Frauen in der Wirtschaft einerseits sehr viel Gutes passiert und andererseits stockt einem auch im Jahr 2020 immer noch der Atem, wenn es um Augenhöhe der Geschlechter im Business geht (man denke nur an den ein oder anderen twitter Faux-pas großer Unternehmen gerade auch in letzter Zeit…). Und auch im Kontext von Corona ist es mehr denn je wichtig, auf die Notwendigkeit und Vorteile von Diversity hinzuweisen, scheint die Corona-Krise doch in der Meinung einiger – auch weiblicher – Beobachter*innen zu offenbaren, wie gestrig oftmals die Rollenaufteilung zwischen Mann und Frau noch ist, wenn es drauf ankommt. Kann ich nachvollziehen. 

Der Diversity-Tag (26. Mai) ist noch nicht lange her und von daher passt diese Podcast-Episode gleich in mehrfacher Hinsicht bestens in diese merkwürdigen Zeiten.
Also – auf geht’s! – Im SAATKORN Podcast #28 mit Isabelle Hoyer geht es u.a. um folgende Themen:

  • die Gründungsgeschichte von Panda
  • warum im Jahr 2020 immer noch Unternehmen stolz über eine Frauenquote von 17% berichten
  • was Isabelle Hoyer zum Thema (Frauen-)quoten denkt
  • die verschiedenen PANDA Formate
  • wie frau sich bei PANDA bewerben kann
  • warum Corona für Frauen ein besonderes Thema sein kann
  • was die nächsten Schritte für PANDA sind


Á propos: Wenn Dich das Thema Diversity interessiert, empfehle ich Dir auch die SAATKORN Podcast Folge mit Stuart B. Cameron.

Gero Hesse

Gero Hesse

Ich bin Gero Hesse, Macher, Berater und Blogger in den Themenfeldern Employer Branding, Personalmarketing, Recruiting, Social Media und New Work. Mehr Infos über Gero Hesse.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.