Internationales Talent Relationship Management auf dem World Talent Forum 2013

Internationales Talent Relationship Management auf dem World Talent Forum 2013

Im letzten Jahr war ich erstmals als Referent Gast des „IntraWorlds Forums“ und habe nach meinem Besuch meine Erlebnisseauch direkt in einen Blogbeitrag zusammengefasst. Es war eine einmalige und tolle Veranstaltung – sowohl inhaltlich als auch fürs Networking unter Kollegen!

In diesem Jahr freue ich mich, wegen der tollen Erfahrung im letzten Jahr nun mit Medienfabrik embrace als Partner des „World Talent Forum 2013“ erneut mit dabei zu sein. Mit Jens Bender, Geschäftsführer von IntraWorlds, habe ich über das Programm, die Neuerungen und die Besonderheiten des diesjährigen World Talent Forums gesprochen. Nachfolgend erste Insights:

saatkorn.: Vergangenes Jahr war ich ja bereits als Referent und Teilnehmer beim IntraWorlds Forum und war begeistert von Programm und dem Drumherum – was habt ihr Euch in diesem Jahr überlegt? Was wird anders?
Jens Bender:
Zunächst einmal der Name. Was die letzten Jahre noch das IntraWorlds Forum oder das Social Business Forum war, ist dieses Jahr das World Talent Forum 2013. Das sagt bereits einiges aus: Die Veranstaltung wird zum reinen Event für HR Professionals, die sich über Grenzen hinweg damit auseinander setzen, wie sie im globalen Wettbewerb die besten Talente für ihr Unternehmen gewinnen und binden können. Das World Talent Forum wird zudem erstmals komplett zweisprachig (deutsch, englisch) organisiert und wir rechnen neben Besuchern aus dem deutschsprachigen Raum auch mit vielen Gästen aus dem europäischen Ausland. Natürlich haben wir auch zahlreiche Referenten dabei, die den Blick auf ihre weltweiten Talent Acquisition-Strategien richten oder die besonderen Herausforderungen in ihren Heimatmärkten (u.a. UK, Dänemark und Schweiz) erläutern. Für weitere Internationalität sorgt zudem unser amerikanischer Partner bei der Ausrichtung, das Unternehmen Kenexa, an IBM Company, die neben Euch und uns das Forum mit ausrichten.

saatkorn.: Was für Referenten und Vorträge erwarten die Besucher?
Jens Bender:
Nach der Keynote unterteilt sich das inhaltliche Programm in die drei Themenforen „Talent Sourcing Strategy“, „Talent Engagement“ und „Talent Acquisition“. In jedem Themenforum haben wir erstklassige Referenten aus namhaften und international tätigen Unternehmen wie zum Beispiel Allianz, Bertelsmann, Boston Consulting Group, British Petroleum (UK), Danfoss (Dänemark), Deutsche Bank, Deutsche Telekom, E.ON, KPMG, McKinsey, Parexel und swisscom (Schweiz). Näheres zu den Referenten können Sie auf der Website zur Veranstaltung und in unserem Talent Blog lesen. Das Spannende an den Vorträgen wird die Praxisnähe und ein Blick hinter die Kulissen sein. Teilnehmer erhalten einen Einblick in die jeweiligen HR-Strategien der verschiedenen Unternehmen und hören nicht nur theoretische Konzepte. Und natürlich freuen wir uns ganz besonders darüber, dass auch Du mit einem Vortrag dabei sein wirst!

saatkorn.: Du hast die Keynote erwähnt – was ist hier das Thema?
Jens Bender:
Die Keynote-Diskussion steht unter dem Thema „Talent Acquisition in Sports and in the Enterprise – Challenges & Strategies“. Mit dieser Keynote Diskussion wollen wir bewerten, welche Ansätze aus dem Bereich der Talentakquise im Sport auf Unternehmen transferieren lassen und umgekehrt. Es wird spannend sein, zu hören was es dort für Parallelen und Unterschiede gibt! Wir freuen uns sehr, dass wir für die Keynote Karl-Heinz Rummenigge, Vorstandsvorsitzender des FC Bayern München, gewinnen konnten. Besonders nach dieser erfolgreichen Saison der Bayern sind wir gespannt, über welche besonderen Strategien sie im Talent Sourcing verfügen. Diskussionspartnerin für Herrn Rummenigge ist Heidi Stopper, Personalvorstand bei ProSiebenSat.1. Sie ist eine Frau mit einer tollen Karriere von der wir bestimmt viel lernen können. Die Moderation übernimmt Prof. Herbert Henzler, der ehemalige Europa-Chef von McKinsey, welcher neben zahlreichen weiteren Engagements u.a. auch einmal im Verwaltungsrat des FC Bayern saß.

saatkorn.: Habt ihr noch andere solcher Highlights auf Lager?
Jens Bender:
Zu den persönlichen Highlights zählen für mich neben den erstklassigen Referenten in diesem Jahr auch die besonderen Veranstaltungsorte! Der Business Club in der Allianz Arena mit direktem Zugang zur Tribüne und dem Blick über die Arena in München bietet eine inspirierende und einzigartige Atmosphäre! Auch die Abendveranstaltung auf dem Münchner Oktoberfest, die bisher in jedem Jahr zu den Highlights zählte, wird garantiert auch wieder etwas Besonderes! In diesem Jahr haben wir für die Abendveranstaltung knapp 200 Plätze reserviert und auch für die „After-Wiesn“ ist gesorgt! Hier hat man nochmal die Möglichkeit, sich mit anderen Besuchern des World Talent Forums und den Referenten auszutauschen. Eine leckere Ente und die ein oder andere kühle Maß Bier gibt es natürlich auch!

saatkorn.: Was erwartet ihr Euch von der Veranstaltung?
Jens Bender:
Auf jeden Fall volles Haus mit Gästen aus ganz Europa. Das wird die Veranstaltung neben den bereits genannten Highlights auch von anderen Events abgrenzen. Austausch über Länder- und Branchengrenzen hinweg in toller Atmosphäre. Es sind schon jetzt die Hälfte der Plätze reserviert und die Abendveranstaltung wird auch schon bald ausgebucht sein. Daher raten wir auf jeden Fall zur baldigen Anmeldung (noch mit begrenztem Frühbucherrabatt für nur 299€) und freuen uns auf Dich und zahlreiche weitere Gäste.

saatkorn.: Das hört sich wirklich interessant an, ich freue mich auch schon auf das World Talent Forum! Vielen Dank für das Interview.

Gero Hesse

Gero Hesse

Ich bin Gero Hesse, Macher, Berater und Blogger in den Themenfeldern Employer Branding, Personalmarketing, Recruiting, Social Media und New Work. Mehr Infos über Gero Hesse.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.