Social Media Recruitment Monitor: spannende Studie

Social Media Recruitment Monitor: spannende Studie

Heute mal saatkorn. in aller Kürze. Die niederländischen Kollegen vom Social Media Recruitment Monitor haben 102 deutsche Unternehmen im Hinblick auf die Generierung von Likes und Follows, Engagement und Community Interaktion untersucht. Gemessen wird letztlich der „SRM-Index“: „The SRM Index is the overall rankings indicator: it uses a combination of carefully weighted variables that are proven indicators of popularity, activity and interaction – not just the “fan base”. Aha.

Die Ergebnisse liegen nun vor. Im Kern:

  • Die aktuellen Ergebnisse des SRM zeigen, dass deutsche Arbeitgeber, die Facebook für die Anwerbung von Mitarbeitern nutzen, im Durchschnitt einen wöchentlichen SRM-Indexwert von 16,43 erreichen. Der deutsche Verpackungs- und Füllmaschinenhersteller Krones AG erzielte einen Wert von 36,37 und gelangte so an die Spitze der Arbeitgeber im Monitor.
  • Eine deutsche Facebook-Karriereseite hat im Durchschnitt 11.877 Fans. BMW zieht dabei mit 140.363 “Gefällt mir“-Klicks die meisten Anhänger an (Stand 1. April).
  • Auf Facebook posten deutsche Arbeitgeber im Durchschnitt 4,5-mal pro Woche. Der wöchentliche Engagement-Wert, mit dem das Feedback von Anhängern in Form von „Gefällt mir“-Klicks, Kommentaren und geteilten Inhalten ermittelt wird, liegt in Deutschland im Durchschnitt bei 0,56%.
  • Arbeitgeber, die Twitter zur Personalbeschaffung nutzen, erzielen wöchentlich einen durchschnittlichen SRM-Indexwert von 12,30. Krones AG (@KronesAG) erreicht einen Wert von 28,63 und führt auch hier den Monitor an.
  • Ein Twitter-Karriereaccount hat im Durchschnitt 1.791 Follower. Die meisten Anhänger hat Deutsche Bahn (@DBKarriere) mit 10.383 Followern (Stand 1. April)
  • Arbeitgeber, die über Twitter nach Mitarbeitern suchen, schreiben durchschnittlich 9,9 Tweets pro Woche. Der wöchentliche Engagement-Wert beträgt im Durchschnitt 0,16%.

Hier noch eine schöne Infografik dazu:

Auch interessant ist, wer aktuell weltweit in den unterschiedlichen Social Media Kanälen die Nase vorn hat. Interessant: die Top 10 weichen je nach Kanal doch deutlich voneinander ab. Sieh selbst:

Bei facebook sind die Top 10:

Bei twitter sind es die folgenden Unternehmen:

Bei LinkedIn:

Bei YouTube:

 

Gero Hesse

Gero Hesse

Ich bin Gero Hesse, Macher, Berater und Blogger in den Themenfeldern Employer Branding, Personalmarketing, Recruiting, Social Media und New Work. Mehr Infos über Gero Hesse.

4 Gedanken zu „Social Media Recruitment Monitor: spannende Studie

  • 20. Juni 2013 um 14:18
    Permalink

    social-media-recruitment-monitor-mit-interessanter-infografik-welche-unternehmen-nutzen-in-deutschland-srm-am-besten

    Antwort
  • 7. Juni 2013 um 11:32
    Permalink

    Stimmt, einige der Zahlen erscheinen mir auch etwas ungeheuerlich. Z.B., dass in Deutschland Facebook-Karriere Präsenzen im Schnitt an die 12.000 Fans haben.

    Antwort
    • 8. Juni 2013 um 13:24
      Permalink

      Hallo Eva,
      ich möchte Dir widersprechen. Ich vermute der Durchschnittswert stimmt, aber eben nur bezogen für die auf socialrecruitmentmonitor.com registrierten und somit dort nachverfolgten Unternehmen. Wenn da ein paar Extremwerte dabei sind wie bspw. BMW mit rd. 140000 Fans, dann geht der Durchschnittswert eben schnell entsprechend hoch und wird 5-stellig im Resultat.
      Nur das auf alle Karriere-Fanpages zu beziehen ist m.E. sehr gewagt, aber dass ist dann eben eine unsaubere oder zumindest fragwürdige Interpretation hier im Artikel. Für die Datenbasis des SRM wird´s wohl stimmen.
      Viele Grüße.

      Antwort
  • 7. Juni 2013 um 09:29
    Permalink

    Interessant, aber einige Zahlen stimmen einfach nicht. So stehen unter Popularity Zahlen, die angeblich den Follower-Zuwachs bei Twitter im ersten Quartal 2013 anzeigen (z.B. Daimler 5445 Followerzuwachs). Das ist nicht korrekt: Diese Zahlen werten wir ja seit Jahren in unseren Twitter-Rankings aus (siehe zuletzt: http://blog.recrutainment.de/2013/05/08/aktuelles-ranking-der-unternehmens-twitter-karriere-kanale-zeigt-insg-leicht-abflachendes-follower-wachstum/). So lag der Zuwachs bspw. bei Daimler in diesem Zeitraum bei netto 244 Followern und betrug dann Anfang April insgesamt 5445.

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.