Infografik: Emotionale Intelligenz

Hä? – Was zum Henker hat das denn mit den saatkorn.-Themen zu tun? Emotionale Intelligenz???

Klare Antwort – viel, denn Zeiten, in denen nichts so beständig ist wie der Wandel, verlangen nach Anpassungsfähigkeit. Es zählt immer weniger, was man weiß, sondern wo man Wissen findet. Einzelkämpfer stehen immer öfter auch im direkten Sinne ganz alleine da, denn heterogen und divers zusammengesetzte Teams können Lösungsansätze flexibler erarbeiten. Der Job auf Lebenszeit wird immer mehr eine Frage der individuellen Anpassungsfähigkeit an sich kontinuierlich und schnell wandelnde Systeme. Wandel wird zum Dauerzustand.

Diese Entwicklung ist für viele Menschen belastend. Ich finde das persönlich auch oft anstrengend, aber unter dem Strich spannend, motivierend und lehrreich. Wir leben in einer faszinierenden Zeit, in der sich Ansprüche von Mitarbeitern verändern, in der anders geführt werden muss und in der sich über Zeit auch andere Unternehmenskulturen entwickeln.

Was ist aber „emtionale Intelligenz“? Laut Wikipedia ist „…Emotionale Intelligenz ein von John D. Mayer (University of New Hampshire) und Peter Salovey (Yale University) im Jahr 1990 eingeführter Terminus. Er beschreibt die Fähigkeit, eigene und fremde Gefühle (korrekt) wahrzunehmen, zu verstehen und zu beeinflussen.“

In Bezug auf das Thema Führung ist klar: in vielen Unternehmen werden leider auch heute immer noch diejenigen zu Vorgesetzten gemacht, die die besten Arbeitsergebnisse erzielen, nicht aber diejenigen, welche die höchste soziale Intelligenz aufweisen und sich empathisch auf Bedürfnisse unterschiedlicher Mitarbeiter im Team einstellen können.  – Dieses Befördern nach Arbeitsergebnissen führt oft nicht dazu, dass die Betroffenen (Führungskraft und Mitarbeiter) glücklicher werden und kann für Unternehmen durch Opportunitätskosten auch ganz schön teuer werden. Kleiner Lesetipp an dieser Stelle: das Buch „Leadership 2.0“ von Maren Lehky.

Der Fokus auf emotionale Intelligenz als Kriterium ist somit nicht nur aus humanen sondern auch aus ökonomischen Gründen sinnvoll, wenn es um die Besetzung von Führungsaufgaben geht. Das Thema birgt aber noch viel mehr in sich – daher heute auf saatkorn. die „Infografik der Woche“ aus dem saatkorn. Pinterest Fundus, viel Spaß damit!

Infografik: Emotionale Intelligenz von der University of Maryland

Infografik Emotionale Intelligenz von University of Maryland.
Infografik Emotionale Intelligenz von University of Maryland.

 

Gero Hesse

Gero Hesse

Ich bin Gero Hesse, Macher, Berater und Blogger in den Themenfeldern Employer Branding, Personalmarketing, Recruiting, Social Media und New Work. Mehr Infos über Gero Hesse.

Ein Gedanke zu „Infografik: Emotionale Intelligenz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.