HR Startups: heute mit Lunchzeit

Das Startup Lunchzeit wird heute im Rahmen der saatkorn. HR Startups-Serie vorgestellt. Ich hatte Gelegenheit, mit Gründer Florian Gansemer zu sprechen. Auf geht’s: 

saatkorn.: Bitte stellt Euch den saatkorn. LeserInnen doch kurz vor.

Florian Gansemer von Lunchzeit
Florian Gansemer von Lunchzeit

Hi, mein Name ist Florian Gansemer. Ich bin einer der Gründer von Lunchzeit und komme aus Hamburg. Zusammen mit meinem Mitgründer Damien aus Wien habe ich vor eineinhalb Jahren Lunchzeit gegründet.

saatkorn.: Wie heißt Euer HR Startup?
Unser Startup heißt Lunchzeit. Die App bringt Mitarbeiter dazu, wieder mehr persönlich miteinander zu reden. So wird in Unternehmen der Informationsfluss verbessert und damit die Produktivität gesteigert. Der Austausch führt unter anderem zu innovativen Ideen und einem besseren Arbeitsklima. Was nutzen einem tolle Kolleginnen und Kollegen wenn man sie nicht kennt?

saatkorn.: Warum gibt es Euer HR Startup?
In vielen großen Unternehmen geht Produktivität verloren, weil die Mitarbeiter unter Isolation und einem unpersönlichen Arbeitsklima leiden. Durch den fehlenden Informationsfluss wird das Potential der Firma nicht optimal ausgenutzt. Das wollen wir ändern, in dem wir mit unserer App die Mitarbeiter zu informellen Treffen beim Lunch oder Kaffee zusammenbringen. Konkret funktioniert das z.B. über Blind- oder Gruppenlunches.

saatkorn.: Was ist Eure konkrete Business Idee dahinter?
Wir berechnen, abhängig von der Anzahl der Mitarbeiter, eine monatliche Gebühr an die Unternehmen.

saatkorn.: Welche Kunden habt Ihr bereits überzeugen können?
Als Pilotkunden konnten wir die XING SE in Hamburg gewinnen. Das war für uns sehr hilfreich, denn so konnten wir direkt mit der Personalabteilung und den Mitarbeitern die App auf Herz und Nieren prüfen und Feedback direkt in Funktionen umsetzen. Inzwischen haben wir Kunden aus der Beratung, Energie- und Umwelt, Banken, Versicherungen, Hochschulen und Co-Working Spaces.

Hier geht's zur Lunchzeit Website!
Hier geht’s zur Lunchzeit Website!

saatkorn.: Was ist Eure Vision – wo wollt Ihr in 3 Jahren stehen?
Wir wollen die Nummer 1 werden, wenn es um die Frage geht, mit wem man die Mittagspause verbringt. Zum einen sehen wir, dass das Thema nicht nur für Unternehmen, sondern auch für andere Formen von Communities spannend ist. Zum anderen bietet das Feld in dem wir uns bewegen, jede Menge Spielraum für weitere Produkte und Funktionen, die Mitarbeiter zufriedener und Unternehmen erfolgreicher machen.

saatkorn.: Wenn Ihr heute 3 Wünsche frei hättet, welche wären das?
3? Da sind wir gar nicht so anspruchsvoll 😉
Wir wünschen uns, dass die Wichtigkeit des persönlichen Austauschs der Mitarbeiter in den Unternehmen erkannt wird. Kommunikations- und Kollaborationstools sind eine tolle Sache, ersetzen aber das persönliche Treffen nicht und lassen schon gar keine Innovationen zu. Der Erfolg der Unternehmen hängt von den Mitarbeitern und deren Wissen ab.

saatkorn.: Wo und wie kann man Euch am Besten ansprechen?
Man erreicht uns am besten per E-Mail an mail@lunchzeit.com. Aber natürlich sind wir auch auf XING und LinkedIn jederzeit ansprechbar.

 

An andere HR Startups: saatkorn. verschafft Euch kostenlos Reichweite unter HR Entscheidern. Alle Infos dazu HIER. #demNachwuchseineChance

Und an alle an HR Startups Interessierten: alle bisherigen Features findet Ihr HIER.

Gero Hesse

Gero Hesse

Ich bin Gero Hesse, Macher, Berater und Blogger in den Themenfeldern Employer Branding, Personalmarketing, Recruiting, Social Media und New Work. Mehr Infos über Gero Hesse.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.