Gesundheitspsychologe Frédéric Letzner im Podcast

Frédéric Letzner ist Autor und Speaker für Ernährungs- und Gesundheitspsychologie und hat unter dem Titel „Zu blöd zum Leben – Gesundheit geht anders“ ein lesenswertes Buch veröffentlicht. 3 Exemplare werden im Podcast verlost.

Aber was zur Hölle hat das Thema von Frédéric Letzner denn nun mit den SAATKORN Themen Employer Branding, Recruiting, HR Startups und New Work zu tun, mag sich die Eine oder der Andere fragen. Aber natürlich liegt das Gesundheitsthema sehr nahe, wenn man über Arbeitgeberattraktivität, Identifikation und Motivation denkt. Wer will schon bei einem Arbeitgeber arbeiten, der für hohe Burn Out Raten und Krankheitstage bekannt ist? – Eben!

Und so geht’s im Gespräch um folgende Themen:

  • was Frédéric Letzner als Gesundheitspsychologe macht
  • was Arbeitnehmer machen können, um Burn Out und Krankheit zu vermeiden
  • was Arbeitgeber zur Vermeidung dieser Effekte beitragen können
  • warum es sich lohnt, dem in unserer Gesellschaft salonfähigen Selbstoptimierungswahn entgegenzutreten
  • welche Rolle Eigenverantwortung in diesem Kontext spielt
  • wie man als Arbeitgeber von einer mitarbeiterorientierten Unternehmenskultur langfristig profitieren kann

…und Vieles mehr.

An dieser Stelle herzlichen Dank an Frédéric Letzner: er war nicht nur ein super angenehmer Gesprächspartner, sondern hat auch noch 3 signierte Bücher „Zu blöd zum Leben – Gesundheit geht anders“ in den Lostopf gepackt. Im Podcast erfährst Du, wie Du an der Verlosung teilnehmen kannst. Viel Glück!

Jetzt aber auf in die SAATKORN Podcast Episode #35 mit Frédéric Letzner. #havefun!

Und wenn Dir die Folge gefallen hat, freue ich mich über eine positive Bewertung auf meiner itunes Podcast Seite. THX 😉

Gero Hesse

Gero Hesse

Ich bin Gero Hesse, Macher, Berater und Blogger in den Themenfeldern Employer Branding, Personalmarketing, Recruiting, Social Media und New Work. Mehr Infos über Gero Hesse.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.