#DieHeldenVonMorgen – tolle Initiative von Ausbildung.de

#DieHeldenVonMorgen – Ausbildung.de startet ein klasse Supportprogramm für Unternehmen aus der Gesundheits- und Pflegebranche. Ich habe dazu mit meinem TERRITORY EMBRACE Kollegen Felix von Zittwitz gesprochen. Auf geht’s: 

SAATKORN: Felix, bitte stelle Dich den SAATKORN Leser*innen doch kurz vor.
Hallo aus dem Homeoffice! Ich bin Felix, seit ein paar Jahren leite ich bei TERRITORY Embrace den Bereich Talent Platforms, also die Plattformen Ausbildung.de, MeinPraktikum.de und Trainee.de.

SAATKORN: Was bedeutet die aktuelle Corona-Situation für Ausbildung.de?
Aktuell haben viele Unternehmen ganz andere Prioritäten, als sich um ihr Ausbildungsmarketing zu kümmern. Und auch Schüler finden gerade die existenziellen Fragen nach der eigenen Gesundheit wichtiger als ihre berufliche Zukunft. Ein Blick auf Google Trends macht es recht deutlich – während „Corona“ trendet ist der Begriff „Ausbildung“ gerade weit hinter Normalmaß bei den Suchanfragen. Aber: Das heißt nicht, dass es für uns weniger zu tun gäbe! Denn das Thema „Ausbildung“ ist ja nicht weg, nur weil es gerade weniger präsent ist. Im Gegenteil – es stellen sich ganz neue Fragen.

SAATKORN: Wie steht es denn um den vermutlich erhöhten Informationsbedarf rund um das Thema Ausbildung und Corona – sowohl bei Schülern als auch bei Unternehmen? Mit welchen Fragen werden ihr konfrontiert?
Das Thema Ausbildung ist in gewisser Weise ganz besonders betroffen von Corona, weil gerade einfach enorm viel Unsicherheit herrscht: Wann wird es möglich sein, Schulabschlüsse zu machen? Wie wirkt sich das auf den Ausbildungsstart aus? Bilden die Unternehmen eigentlich noch aus? Und wenn ja, in welchem Umfang? Und natürlich: Wenn viele klassische Wege (Messen, Tage der offenen Tür etc.) wegfallen, wie Unternehmen bislang ihre Azubis für sich gewinnen konnten – wie erreicht man die Schüler dann? Und nicht zuletzt die rechtliche Seite: Dürfen eigentlich auch Azubis in Kurzarbeit geschickt werden? Und das ist nur die erste, offensichtliche Frage in dem Kontext…

SAATKORN: Ihr habt eine umfangreiche Informations-Offensive gestartet. Welche Informationen rund um Ausbildung und Corona findet man bei Euch wo?
In erster Linie richten wir unser Informationsangebot an die Schüler und Azubis. Die erreichen wir in erster Linie auf Instagram, YouTube und über unser Portal. Dabei ist unser Corona-Ratgeberbereich auf Ausbildung.de die zentrale Anlaufstelle. Aber wir haben auch tagesaktuelle Informationen, die wir zum Beispiel in Instagram-Stories an die Zielgruppe ausspielen. Gebündelt haben wir auch die relevantesten Fragen auf unserem YouTube-Kanal in einem Ratgebervideo beantwortet.

Wir erleben aber auch, dass viele unserer Partner sich mit Fragen an uns wenden. Auch diese Fragen adressieren wir in unserem Ratgeberbereich, außerdem erstellen wir Whitepaper und weitere Informationsmaterialien, die für unsere Partner in der aktuellen Phase hilfreich sein könnten.

SAATKORN: Ihr seid mit eurer Initiative auch Teil einer größeren Bertelsmann-Allianz…
Ja, wir sind – gemeinsam mit RTL, dem STERN, GEO, Capital und vielen anderen Marken – Teil der Initiative „Gemeinsam gegen Corona“. Das freut uns, denn es zeigt, welche Relevanz der Zielgruppe Schüler und Ausbildungsunternehmen bei Bertelsmann beigemessen wird.

Ausbildung.de bietet 6 Monate kostenlos Arbeitgeberprofile für Unternehmen aus der Gesundheitsbranche

SAATKORN: Darüber hinaus bietet Ihr unter dem Hashtag #DieHeldenVonMorgen“ Unternehmen aus der Gesundheitsbranche Hilfestellung. Wie sieht die konkret aus?
Wir erleben gerade, wie sehr wir als Gesellschaft auf den heldenhaften Einsatz unserer Ärzte, Krankenschwestern, Pflegekräfte etc. angewiesen sind. Und wir haben uns gefragt: Wie können wir Danke sagen, wie können wir etwas zurückgeben? So kamen wir auf #DieHeldenVonMorgen – eine Kampagne, die einen Beitrag dazu leisten soll, dass uns Pflegenotstand und Mangel von Nachwuchs im Gesundheitswesen die längste Zeit begleitet haben. Denn darum geht es ja beim Thema „Ausbildung“ – um eine Investition in die Zukunft. Wir werden daher in den kommenden Wochen auf allen Kanälen sehr stark über eine Ausbildung im Gesundheitswesen sprechen und dafür trommeln – aber auch ganz konkret Unternehmen in diesem Feld anbieten, sich umsonst auf Ausbildung.de als Arbeitgeber vorzustellen und die eigenen Stellen auszuschreiben. Und wir freuen uns, dass auch unser Kooperationspartner Jobufo° mitmacht und auch die eigene Software gratis mit dazu gibt.

SAATKORN: An wen kann man sich bei Euch wenden, wenn man als Unternehmen aus der Gesundheitsbranche von den Vorteilen von #DieHeldenVonMorgen profitieren möchte?
Schickt einfach eine Mail an talentplatforms-info@territory.de oder schaut Euch auf www.dieheldenvonmorgen.de um – da findet Ihr alle relevanten Infos zu der Kampagne.

SAATKORN: Vielen Dank für die Infos – und viel Erfolg mit #DieHeldenVonMorgen!

Gero Hesse

Gero Hesse

Ich bin Gero Hesse, Macher, Berater und Blogger in den Themenfeldern Employer Branding, Personalmarketing, Recruiting, Social Media und New Work. Mehr Infos über Gero Hesse.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.