Wie ACTIVE SOURCING heute funktioniert + Osterspecial!

Active Sourcing war ja schon öfter mal Thema auf SAATKORN. Und heute quasi mal in eigener Sache, denn ich habe das ACTIVE SOURCING Team meines Arbeitgebers TERRITORY EMBRACE interviewt. Neben spannenden Einblicken in unsere Arbeitsweise gibt’s auch noch ein super Osterspecial. Mehr dazu unten. Jetzt aber erstmal auf ins Interview mit Kathrin Siegel: 

SAATKORN: Kathrin, bitte stelle Dich den SAATKORN LeserInnen doch kurz vor.

Kathrin Siegel leitet das ACTIVE SOURCING bei TERRITORY EMBRACE
Kathrin Siegel leitet das ACTIVE SOURCING bei TERRITORY EMBRACE

Mein Name ist Kathrin Siegel und ich leite bei TERRITORY EMBRACE das Team Active Sourcing. Ich bin seit mittlerweile über 10 Jahren im Bertelsmann Konzern tätig und habe mich dabei stets mit Themen rund um Recruiting, Personalmarketing und Employer Branding beschäftigt. Seit 2011 bin ich Teil von TERRITORY EMBRACE und durfte seitdem viele spannende Projekte begleiten – ob Definition von Recruitingprozessen, internen und externen Employer Branding Projekten oder Roll out eines neuen RPO Systems bis hin zur aktiven Ansprache von Kandidaten – es war eigentlich schon alles dabei.

Vor 5 Jahren haben wir bei EMBRACE ein Team aufgebaut, das sich auf die aktive Ansprache von passiven Kandidaten fokussiert. Aktuell besteht unser Team aus 4 Sourcing-Expertinnen, die vor allem in der zielgruppenspezifischen Kommunikation in unterschiedlichsten Branchen sehr erfolgreich sind. Wer mehr über unser Vorgehen erfahren will kann sich gern über unseren Flyer_Active_Sourcing_2020 informieren oder sehr gern Kontakt zu mir aufnehmen. Ich freu mich auf jeden Austausch.

SAATKORN: Mit Deinem Team deckst Du bei TERRITORY EMBRACE das Themenfeld Active Sourcing ab. Wie seid Ihr aufgestellt?
Alica, Désirée und Jessica sind unsere operativen Sourcerinnen und Expertinnen. Sie sind erste Ansprechpartner für Fach- und HR-Bereich sobald ein Auftrag bei uns platziert ist. Das Briefing mit dem Fachbereich sowie die Schärfung des Kandidatenprofils gehören genauso zu ihren Aufgaben wie die zielgerichtete Suche, Identifizierung und proaktive, personalisierte Ansprache von passenden Kandidaten.

Ich selbst beschäftige mich mit allen Themen rund um den weiteren Ausbau des Themas Active Sourcing. Dabei spielen vor allem vertriebliche Themen eine Rolle. Wie schaffen wir es beispielsweise unser Leistungsangebot einem größeren Kundenkreis näher zu bringen, unseren Ansatz im Active Sourcing kurz und knapp zu erklären und die Benefits einer Zusammenarbeit mit uns klar zu verdeutlichen. Darüber hinaus stehen auch Überlegungen zur Entwicklung von neuen, flexibleren Preismodellen auf der Tagesordnung.

Bei allem möchte ich betonen, dass in den letzten Jahren das Thema Active Sourcing stets von tollen Kolleginnen begleitet wurde und wir somit eine perfekte Ausgangsbasis haben. Wir haben viele Erfahrungen gesammelt, wissen was funktioniert und was nicht. Und wir wissen vor allem, was uns ausmacht. Das hilft uns bei allen weiteren Schritten im Aus- und Aufbau.

SAATKORN: Gibt es bestimmte Segmente, in denen Ihr besonders erfolgreich unterwegs seid?
Das ist eine interessante Frage, mit der wir uns erst kürzlich intensiver auseinandergesetzt haben. Bei TERRITORY EMBRACE beschäftigen wir uns bereits seit einigen Jahren mit Active Sourcing und haben in der Zeit viel ausprobiert und gelernt.

Was wir festgestellt haben ist, dass Positionen in Bereichen wie Sales, Account Management, Consulting, Marketing, Personal, Controlling, Einkauf, Datenanalyse, Webanalyse sehr gut über Active Sourcing zu besetzen sind. Grundsätzlich auch leitende Funktionen oder Absolventenstellen.

Bei allen Spezialistenstellen kommt es ebenfalls weniger darauf an, ob man passende Kandidaten in den Netzwerken findet, sondern eigentlich mehr, ob man sie mit dem Angebot, welches man ihnen vorstellen kann, zu einer positiven Antwort bewegt. Und genau hier kommen die Unternehmen selbst ins Spiel. Es ist in Zeiten von Fachkräftemangel und demographischen Wandel einfach extrem wichtig, sich mit seiner Zielgruppe zu beschäftigen und gerade im Bereich der Benefits ein attraktives und passendes Paket zu schnüren. Dann haben wir in der Ansprache auch sehr gute und überzeugende Argumente, um die Wechselbereitschaft von Kandidaten positiv zu beeinflussen.

SAATKORN: Mit welchen Tools arbeitet Ihr, wie wichtig sind KI unterstützte Tools für Euch?
Für die Suche nach passenden Kandidaten setzen wir auf Xing, LinkedIn, Stack Overflow und Talentwunder. Unsere Erfahrung zeigt, dass wir über diese Kanäle sehr erfolgreich den Recruitingprozess unserer Kunden unterstützen können. Wir nehmen allerdings auch wahr, dass sich rund um das Thema Active Sourcing sehr viel tut, so dass es häufig neue Produkte zu testen und zu bewerten gilt.

In diesem Zusammenhang spielt seit ca. 2 Jahren das Thema KI eine große Rolle. Generell ist KI im Kontext Recruiting und Active Sourcing ja in aller Munde. Wir beobachten die Entwicklungen auf dem Markt sehr aufmerksam und interessiert und haben uns auch bereits einige Anbieter genauer angeschaut. Eine KI unterstützte Suche könnte die Such-Prozesse extrem beschleunigen, was für uns von besonderem Interesse wäre. Eine ganz spannende Entwicklung, die großes Potential birgt. Bei aller Technologiegetriebenheit ist für uns allerdings besonders wichtig, eine gute Balance zwischen Technologieunterstützung auf der einen Seite und unseren Stärken, der sehr persönlichen, individuellen Ansprache auf der anderen Seite, zu wahren. Das ist und wird eine große Herausforderung.

SAATKORN: Was sind die besonderen Herausforderungen im ACTIVE SOURCING 2020 aus Deiner Sicht?
Die Aufmerksamkeit für das Thema ist mittlerweile sehr groß geworden und entsprechend auch die Erwartungshaltung. Inzwischen ist in den allermeisten Unternehmen angekommen, dass über die aktive Kandidatenansprache sehr gute Recruitingerfolge erreicht werden können.

Um Active Sourcing erfolgreich zu betreiben ist aus meiner Sicht wichtig, klar zu definieren, wie eine Rolle als Sourcer im Unternehmen aussehen kann, welche Netzwerke genutzt werden sollen und genaue Prozessabläufe aufzubauen. Zielgruppenspezifische, zeitnahe Kommunikation ist extrem zeitintensiv, aber entscheidend für Sourcingerfolge. Insbesondere bei hart umkämpften und viel kontaktierten Zielgruppen kann eine passgenaue Ansprache den Unterschied in der Antwortquote ausmachen. Kommt man zu der Einschätzung, dass man inhouse nicht genügend Ressourcen für ein umfassendes Active Sourcing hat, kann es sinnvoll sein, auf die Expertise von Partnern zu setzen, z.B. durch eine Zusammenarbeit mit uns.

Als weitere Herausforderung empfinde ich, dass Active Sourcing noch bewusster in den Recruitingprozess integriert werden sollte, um eine wirkliche Verzahnung zwischen allen Recruitingmaßnahmen zu erreichen. Im Zusammenspiel mit den technologischen Entwicklungen lässt sich so ein zukunftsfähiges Recruiting aufbauen.

SAATKORN: Aktuell habt Ihr eine besondere Osteraktion laufen. Was steckt dahinter?
Noch bis zum 17.4. können Kunden von unserer Osteraktion profitieren. Dabei bekommen die ersten 10 Interessenten einen Rabatt von 10% auf den regulären Preis bei der Platzierung eines Suchauftrags bei uns. Genaue Informationen dazu kann man auch auf unserer Website  nachlesen.

Wir möchten mit dieser Aktion noch Unentschlossene beim Thema Active Sourcing ermutigen, die Zusammenarbeit mit uns einmal auszuprobieren. Mit einer Wiederbeauftragungsquote von über 70% und einer Kandidaten-Response-Rate von 64% kann ich behaupten – es lohnt sich!

SAATKORN: Wie und wo kann man Euch am besten ansprechen?
Selbstverständlich findet man uns auf allen gängigen Netzwerken. 😉 Ansonsten einfach sehr gern bei mir direkt melden. Ich stehe für jeden fachlichen Austausch und natürlich für alle Rückfragen hinsichtlich einer Zusammenarbeit zur Verfügung. Und natürlich auch über unsere Website.

SAATKORN: Kathrin, vielen Dank für das Interview – und weiterhin viel Spaß und Erfolg beim Active Sourcing!

Gero Hesse

Gero Hesse

Ich bin Gero Hesse, Macher, Berater und Blogger in den Themenfeldern Employer Branding, Personalmarketing, Recruiting, Social Media und New Work. Mehr Infos über Gero Hesse.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.