Die besten Arbeitgeber der Personalbranche – laut kununu

Seit einiger Zeit veröffentlicht kununu Arbeitgeber-Rankings aus verschiedenen Branchen. Ganz aktuell hat man sich die Unternehmen aus der Personalbranche vorgenommen. Ich hatte Gelegenheit, mit kununu CEO Dr. Florian Mann zu sprechen. Also, auf geht’s:

Eckdaten der Personalbranche laut kununu 2015.
Eckdaten der Personalbranche laut kununu 2015.

Die besten Arbeitgeber der Personalbranche – laut kununu

saatkorn.: Herr Dr. Mann, bitte stellen Sie sich den saatkorn. LeserInnen doch kurz vor.

kununu CEO Dr. Florian Mann.
kununu CEO Dr. Florian Mann.

Mein Name ist Florian Mann und ich bin seit März 2014 Geschäftsführer von kununu, der mit 963.000 Bewertungen zu 219.000 Unternehmen größten Arbeitgeber-Bewertungsplattform im deutschsprachigen Raum. Schon immer hatte ich eine besondere Affinität zur Digitalbranche. So habe ich mich schon zu Studienzeiten intensiv mit Online-Geschäftsmodellen beschäftigt. Vor meinem Start bei kununu war ich bei Burda Digital in München für die Unternehmensentwicklung zuständig, wozu unter anderem das ständige Screening der Digitalszene nach erfolgsversprechenden Wachstumsunternehmen zählt. Ich bin Unternehmer, habe Spaß daran Dinge auszuprobieren und mich mit vollem Herzblut für eine Sache einzusetzen. Da habe ich mit kununu derzeit ein ideales Spielfeld.

saatkorn.: kununu kürt die besten Arbeitgeber und die Schlusslichter der deutschen Personalbranche: worauf beruht diese Auswertung? Wie viele Daten liegen dem Ranking zugrunde?
Wir haben unsere Arbeitgeber-Rankings kürzlich überarbeitet: wir veröffentlichen nicht mehr nur die TOP 10 Arbeitgeber, sondern stellen unseren Usern und den Unternehmen ein Gesamtranking zur Verfügung. Dieses beinhaltet dann auch die Schlusslichter der jeweiligen Branche, Stadt, Region oder Kategorie. Dadurch bauen wir unsere Position als neutrale Informationsquelle für Arbeitgeber und Mitarbeiter weiter aus.

Die ersten Plätze Top Arbeitgeber Personalbranche.
Die ersten Plätze Top Arbeitgeber Personalbranche.
Die letzten Plätze im Ranking.
Die letzten Plätze im Ranking.

Das Ranking beruht auf den Arbeitgeberbewertungen auf kununu, die von Mitarbeitern in der deutschen Personalbranche abgegeben wurden. Das sind in Summe ca. 29.000 Bewertungen zu rund 3.320 Unternehmen. Hinzukommen noch weitere Kriterien wie eine Mindestanzahl an Arbeitgeberbewertungen, um die Validität zu sichern, sowie die Aufforderung, dass mindestens eine neue Bewertung im Jahr 2015 eingegangen sein muss. Dadurch sichern wir die Aktualität.

saatkorn.: Wer sind denn nun die besten Arbeitgeber Deutschlands in der Personalbranche?
Die ersten drei Plätze belegen die Hamburger IT-Personalberatung ENITAS, die in Düsseldorf ansässige Jobsolutions GmbH, die unter anderem auf kaufmännische Berufe fokussiert ist und die inhabergeführte Christine Fink Personal in Nürnberg. Die gute Platzierung hat natürlich auch Gründe. Bei der ENITAS freuen sich die Mitarbeiter z. B. über die interessanten Projekte und die engagierte Geschäftsführung. Die Jobsolutions punktet aufgrund des guten Arbeitsklimas und des freundlichen Umgangs miteinander. Und Christine Fink Personal bietet seinen Mitarbeitern ein professionelles Team und eine lockere Arbeitsatmosphäre. Wie man sieht werden besonders immaterielle Vorteile der Arbeitgeber in den Vordergrund gerückt. Ein klares Zeichen, dass diese wichen Faktoren bei der Arbeitgeberwahl immer wichtiger werden. Das zeigen auch unsere Suchanfragen auf kununu: Die meisten unserer User suchen nach Arbeitgebern, die Benefits wie flexible Arbeitszeiten und Home Office anbieten. Statussymbole wie ein Firmenwagen rangieren auf den hinteren Plätzen. Der Trend geht immer mehr hin zu einer ausgewogenen Work-Life-Balance.

Die besten Arbeitgeber in der Personalbranche laut kununu 2015.
Die besten Arbeitgeber in der Personalbranche laut kununu 2015.

saatkorn.: Und wer sind die Schlusslichter?
Nachholbedarf in der deutschen Personalbranche haben noch die BUHL Gastronomie-Personal-Service GmbH, die Gi Group und die ZAG Personal & Perspektiven. Hier bemängeln die Mitarbeitern in ihren Erfahrungsberichten die nicht existente Work-Life-Balance sowie das Image des Unternehmens. Allerdings stimmt nach den Angaben der Mitarbeiter bei allen drei Unternehmen der Kollegenzusammenhalt, was natürlich auch ein wichtiger Wohlfühlfaktor ist. Aus unserer Erfahrung können wir in solchen Fällen nur empfehlen sich als authentischer Arbeitgeber zu zeigen und auf das Feedback der Mitarbeiter einzugehen. Es ist nach wie vor die Aufgabe der Unternehmen, den Mitarbeitern ein optimales Arbeitsumfeld zu schaffen. Und diese Bemühungen haben sehr wohl Auswirkungen: Wenn die Mitarbeiter sehen, dass der Arbeitgeber die offene Meinung auf kununu wertschätzt und sogar angesprochene Verbesserungsvorschläge umsetzt, werden sie zufriedener und belohnen das automatisch mit positivem Feedback.

saatkorn.: Eine oft gehörte Kritik an kununu ist ja, dass eher die unzufriedenen MitarbeiterInnen eine Bewertung abgeben und diejenigen, die zufrieden sind, still bleiben. Wie sehen Sie das?
Wir können aus Erfahrung sagen, dass dies nicht so ist. Ein kurzer Blick auf kununu.com lässt erkennen, dass sich auf kununu die ganze Bandbreite an Emotionen zu finden ist. Positive und negative Bewertungen halten sich die Waage, denn knapp die Hälfte der bewerteten Unternehmen darf sich über eine Gesamtnote von drei Punkten freuen (maximale Punktzahl 5). Es ist allerdings nicht das Wichtigste, ob eine kununu-Bewertung für ein Unternehmen positiv, neutral oder kritisch ausfällt: Aus unserer Erfahrung kommt es vor allem auf den richtigen Umgang an. Hier gibt es einige Möglichkeiten, wie sich Unternehmen aktiv einbringen und als transparenter Arbeitgeber positionieren können: entweder durch eine Stellungnahme oder durch einen internen Bewertungsaufruf – denn je mehr Bewertungen zum Unternehmen eingehen, desto genauer können Verbesserungsansätze ausgelotet werden. Hauptsache die Verantwortlichen nehmen das Feedback ihrer Mitarbeiter ernst.

saatkorn.: Kürzlich hat ja ein kununu Relaunch stattgefunden, der durchaus auf Kritik gestoßen ist. Von Logowüste und Vereinheitlichung war da die Rede. Wie ist Ihre Sicht auf den Relaunch?
Es gab keinen Relaunch im klassischen Sinne, bei dem wir alles auf einmal den Schalter umgelegt haben. Tatsächlich haben wir über die letzten Monate immer wieder neue Dinge ausprobiert, um unsere Seite stetig zu verbessern. Für Besucher, die nur selten zu uns kommen, kann es den Anschein eines Relaunches haben.

Wir arbeiten mit agiler Produktentwicklung im Rahmen von wöchentlichen Sprints. Alle Produkt-Veränderungen und Verbesserungen werden mit einem klaren Ziel vorgenommen, in ihrer Testphase sehr genau statistisch getracked und gegebenenfalls schnell angepasst. Wir haben dabei ein ziemlich hohes Tempo drauf, was aber auch bedeutet, dass wir Änderungen auch schnell wieder anpassen können, wenn wir nicht das erhoffte Feedback erhalten.

Die aktuelle kununu Website.
Die aktuelle kununu Website.

Wir arbeiten derzeit beispielsweise an unseren Filtermöglichkeiten für eine deutlich umfangreichere Suchfunktion sowie am Design unserer Branchenseiten. Auch für unsere Startseite testen wir verschiedene Versionen, um unseren Usern die bestmöglichste Navigation zu bieten. Wie Sie sehen gibt es viele Bereiche an denen wir arbeiten, um sie auf die Bedürfnisse unserer User abzustimmen. Dass dabei nicht immer jeder glücklich ist, ist ganz normal. Aber natürlich nehmen wir jedes Feedback ernst.

saatkorn.: Was sind nächste Schritte für kununu?
kununu wird stetig im Sinne der Nutzer- und Kundenbedürfnisse verbessert. Wir werden auch in Zukunft kontinuierlich Weiterentwicklungen an der Seite testen und bei Erfolg beibehalten. Unsere Vision ist „Volle Transparenz am Arbeitsmarkt“. Wir wollen eine feste Anlaufstelle für Mitarbeiter sein. Hierbei wollen wir unseren Usern einen umfassenden Service bieten und arbeiten zum Beispiel als Ergänzung zu den Arbeitgeber-Bewertungen verstärkt auch an redaktionellem Content rund um die Arbeitswelt. Zudem wollen wir unsere Rankings weiter ausbauen und hier ein fester Standard für Unternehmen werden. Sie können sich also sicher noch auf weitere Produktentwicklungen freuen.

saatkorn.: Herr Dr. Mann, vielen Dank für das Interview.

 

Gero Hesse

Gero Hesse

Ich bin Gero Hesse, Macher, Berater und Blogger in den Themenfeldern Employer Branding, Personalmarketing, Recruiting, Social Media und New Work. Mehr Infos über Gero Hesse.

5 Gedanken zu „Die besten Arbeitgeber der Personalbranche – laut kununu

  • 2. Oktober 2015 um 12:20
    Permalink

    Das Thema Unternehmenskultur ist zentral. Nur wer hier sensibel und methodisch unterfüttert agiert, kann als Personalberatung qualitativ auf hohem Niveau agieren.
    Der Unterschied ist: Liegt hinter der Passung der Kandidaten ein Zufall oder eine Systematik?

    Und erfolgreich ist nur die Personalberatung, der es gelingt Top-Mitarbeiter an Bord zu bekommen, die inspiriert agieren, und die im Unternehmen auch gehalten werden. Deshalb ist die interne Unternehmenskultur der wichtigste Kit und der rote Faden des eigenen Busieness Developments.

    Wer eine kununu-Bewertung unter 4,0 hat, sollte sich dringend an die eigenen Hausaufgaben setzen. By the way – wir haben 4,72.

    Beste Grüße von Dr. Terhalle & Nagel aus der Lilienstadt Darmstadt

    Antwort
    • 2. September 2016 um 10:25
      Permalink

      Es waren min. 34 Bewertungen Voraussetzung um in die Bewertung mit aufgenommen zu werden. Diese hatten Sie damals nicht und aktuell auch nicht. Tipp: legen Sie „Düsseldorf“ und „Köln“ zusammen. Unter den gleichen Bedingungen könnten Sie somit zusammen auf mehr Bewertungen kommen und beim nächsten Mal dabei sein (Voraussetzung sind natürlich die dann geltenden Voraussetzungen).

      Antwort
  • 2. Oktober 2015 um 09:35
    Permalink

    Hallo Gero,

    schade, dass in der Liste eigentlich nur Personalberatungen sind und nicht zum Beispiel auch Software Anbieter aus dem HR-Umfeld…
    Dann würde die Liste deutlich anders aussehen

    VG
    Bernhard

    Antwort
    • 2. September 2016 um 10:06
      Permalink

      Hallo Bernhard,

      die bewertende Branche ist dieses Mal „Personalwesen / Personalbeschaffung“ gewesen… Verständlich das Software Anbieter dort nicht gelistet sind, oder?

      Gruß
      Dennis

      Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.