AIVY in der SAATKORN HR Startup Serie

Aivy heißt das Startup, welches ich Euch heute im Rahmen der SAATKORN HR Startup Serie vorstelle. Ich hatte Gelegenheit, mit Ko-Founder Florian Dyballa zu sprechen. Auf geht’s: 

SAATKORN: Bitte stellt Euch den saatkorn. LeserInnen doch kurz vor.
Hi Gero, vielen Dank für die Möglichkeit! Mein Name ist Florian Dyballa, ich bin studierter Wirtschaftspsychologe und neben Boas Bamberger, David Biller und Arbnor Raci einer der vier Gründer von Aivy. Wir sind ein mehrfach ausgezeichnetes HR-Tech-Startup, dass als wissenschaftliche Ausgründung der Freien Universität Berlin die Bereiche Eignungsdiagnostik, Gamification und Machine Learning vereint.

Die Auswahl des richtigen Kandidaten ist oft schwierig, hier hilft Aivy mit seinen Game-based Assessments, um Fehleinstellungen zu vermeiden. Unsere Verfahren zeichnen sich durch eine hohe Nutzerakzeptanz aus und liefern ehrlichere Ergebnisse. HR-Verantwortliche erhalten ein individuelles Stärkenprofil zu jedem Bewerber, welches verständlich aufbereitet aufzeigt, worin sich Kandidaten unterscheiden.

SAATKORN: Warum gibt es Aivy?
Das oben geschilderte Problem ist vor allem im Bereich der Young Talents ausgeprägt. Auf Grund geringer Arbeitserfahrung und der oft sehr ähnlichen Lebensläufen stehen Personalern noch weniger Datenpunkte für eine qualitativ gute Auswahlentscheidung zur Verfügung. Die Folgekosten einer Fehleinstellung bei Berufseinsteigern belaufen sich gleichzeitig aber auf rund 20.000 €.

Andererseits geben mehr als die Hälfte der Erstbewerber an, dass ihnen die Berufs- und Stellenwahl im Dschungel der Möglichkeiten schwer fällt. Oft sind ihnen die eigenen Stärken und Potenziale nicht ausreichend bewusst. Für beide Seiten bietet Aivy die Lösung. Bewerber entdecken auf ansprechende Weise nicht nur ihre Stärken, sondern auch welche Perspektiven im Unternehmen zu ihnen passen. Das Ganze passiert innerhalb weniger Minuten. Die dadurch verbesserte Candidate Experience sorgt so für passendere Bewerbungen. Bewerber erhalten ein individuelles Stärkenprofil, welches sie mit dem Unternehmen teilen können. Personalern stehen damit sehr viel früher im Prozess valide diagnostische Datenpunkte für eine präzisere Vorauswahl zur Verfügung.

In genau dieser Kombination liegt die besondere Stärke von Aivy: Die Erkundung eigener Stärken führt zu einer hohen intrinsischen Motivation bei Bewerbern. Hierdurch lässt sich sozial unerwünschtes Antwortverhalten vermieden, wodurch wiederum validerere Daten für die Auswahlentscheidung generiert werden. Gleichzeitig rücken die individuellen Fähigkeiten eines Bewerbers in den Vordergrund und das Risiko von Diskriminierung wird vermieden. Und das Beste daran: Unsere Game-based Assessments sind nicht nur preiswert im Einsatz, sondern auch ohne großen IT-Aufwand implementierbar.

SAATKORN: Was ist Eure konkrete Business Idee hinter Aivy?
Unternehmen erhalten eine modular einsetzbare Orientierungs- und Pre-Assessment-Lösung. Diese kann sowohl direkt auf der Karriereseite, als auch innerhalb der späteren Bewerber-Vorauswahl zum Einsatz kommen. Aivy kümmert sich um die datenschutzkonforme Erhebung und Verarbeitung der diagnostischen Daten und bereitet diese in Form von Datenblättern für den Personaler auf. Wir sprechen hier gerne von „Diagnostic-as-a-Service“. Die Abrechnung erfolgt leistungsbasiert pro Auswertung. Grundgebühren oder Setup-Kosten fallen nicht an.

SAATKORN: Welche Kunden habt Ihr bereits von Aivy überzeugen können?
Zu unseren Kunden gehören Großkonzerne wie Fresenius oder MLP, ebenso wie kleine und mittelständige Unternehmen. Beispielhaft für dieses Segment sei KU64 – Deutschlands größte Zahnarztpraxis genannt. Darüber hinaus wurden wir vom Handelsblatt als beste Hochschulausgründung im Bereich Future Intelligence gewürdigt, mit dem European Youth Award in der Kategorie Managing Life ausgezeichnet und erst kürzlich vom Bundeswirtschaftsministerium als Digitale Innovation ausgezeichnet.

SAATKORN: Was ist Eure Vision – wo wollt Ihr in 3 Jahren mit Aivy stehen?
Aivy ist aktuell vor allem für Berufseinsteigern von der Ausbildung bis hin zu Junior-Stellen im Einsatz. Da unsere Diagnostik aber altersunabhängig funktioniert und stetig erweitert wird, wollen wir die Zielgruppe zeitnah auch auf Berufstätige erweitern. Denn in diesem Segment ist der Bedarf ebenfalls groß. Jeder dritte Erwerbstätige in Deutschland gibt an, in seiner Perspektive unglücklich zu sein und sich einen beruflichen Neustart zu wünschen. Das kann so nicht bleiben! Perspektivisch sehen wir zudem große Chancen im Einsatz von Aivy innerhalb der Personalentwicklung. Unser Ziel ist es der führende Anbieter für datengetriebene Prognosen zu Arbeitserfolg und -zufriedenheit zu werden.

SAATKORN: Wenn Ihr heute 3 Wünsche frei hättet, welche wären das?

  1. Dass mehr Unternehmen die Chancen valider Diagnostik für sich erkennen und nutzen.
  2. Dass hierbei die Nutzerperspektive nicht vernachlässigt wird, denn seien wir ehrlich: Niemand hat Lust auf langwierige und eintönige Online-Assessments.
  3. Dass Unternehmen reale Erfolgsvariablen zu Arbeitserfolg und -zufriedenheit erheben und nutzen, um damit strukturiert den Auswahlprozess datengetrieben zu verbessern.

SAATKORN: Wo und wie kann man Euch am Besten ansprechen?
Gerne direkt via LinkedIn oder per Mail. Wer direkt mehr erfahren will kann sich gerne auch direkt einen Telefontermin buchen oder uns auf einer der zahlreichen – hoffentlich bald wieder stattfindenden – offline HR-Events ansprechen. Wer sich für die Themenfelder Personalauswahl und -diagnostik interessiert, dem sei noch unser HR-Blog empfohlen, auf dem wir regelmäßige Fachartikel veröffentlichen.

SAATKORN: Florian, herzlichen Dank für das Interview – und weiterhin viel Spaß und Erfolg mit Aivy!

An alle Gründer*innen: wenn Ihr ein HR Startup habt und auch hier gefeatured werden wollt, beantwortet diese Fragen an hrstartups@saatkorn.com und packt ein paar gute Bilder dazu!

 
Hier findest Du den SAATKORN PODCAST mit Aivy. #havefun

Gero Hesse

Gero Hesse

Ich bin Gero Hesse, Macher, Berater und Blogger in den Themenfeldern Employer Branding, Personalmarketing, Recruiting, Social Media und New Work. Mehr Infos über Gero Hesse.

Ein Gedanke zu „AIVY in der SAATKORN HR Startup Serie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.