Warum Mitarbeiterloyalität so wichtig ist +++ Buchverlosung

Mitarbeiterloyalität wird wichtiger denn je – Grund genug, einmal genauer bei Miriam Engel nachzuhaken. Sie kennt sich bestens aus, also auf geht’s:

SAATKORN: Frau Engel, bitte stellen Sie sich den saatkorn. LeserInnen doch kurz vor.
Ich bin Expertin für Unternehmenskommunikation und Führung. Ich zeige Unternehmen den Weg zur loyalen Führung, um mit treuen Mitarbeitern ihre Unternehmensziele zu erreichen. Außerdem entwickele ich Mitarbeiter und Führungspersönlichkeiten, mit mehr Leichtigkeit erfolgreicher zu sein.

SAATKORN: Ihr Schwerpunkt-Thema ist die Mitarbeiterloyalität. Wie sind Sie zu diesem Thema gekommen?

Miriam Engel, Expertin für Mitarbeiterloyalitaet
Miriam Engel, Expertin für Mitarbeiterloyalitaet

Als junge und ehrgeizige Frau war es mein oberstes Ziel, Karriere zu machen. Höher, schneller, weiter. Ich war engagiert und zielstrebig, doch mit meinen Ideen kam ich oft nicht weit. Ich fühlte mich trotz verantwortungsvoller Posten „klein gehalten“. Als ich dann noch wegen einer Erkrankung ausfiel und mir nach der Rückkehr zu verstehen gegeben wurde, dass sich solche Fehlzeiten in meiner Position verbieten, kehrte ich meinem Angestelltenleben den Rücken und machte mich selbstständig.

Es war die fehlende Loyalität. Ich fühlte mich nicht wahrgenommen und wertgeschätzt. Zuerst gründete ich eine Kommunikationsagentur. Doch ich merkte, dass die Kommunikationsinstrumente allein nicht ausreichend Aufmerksamkeit von der Führungsspitze bekamen. Es war nötig, weiter zu denken und strategisch an die Sache heran zu gehen. Kommunikation ist nicht nur Mittel zum Zweck, Kommunikation ist Führung. Ich machte mich auf die Suche nach dem Sinn dahinter. Es dauerte einige Jahre; aber dann hatte ich meine Leidenschaft gefunden, die mich bis heute erfüllt: Ich zeige Menschen den Weg zur loyalen Führung und Zusammenarbeit.

SAATKORN: Warum ist Mitarbeiterloyalität aus Ihrer Sicht so essentiell wichtig?
Ich bin überzeugt davon, dass gegenseitige Loyalität im Unternehmen die Basis ist, um zukünftig erfolgreich zu sein. Umstrukturierungen von Firmengruppen, globaler Wettbewerb, immer komplexere Aufgabenfelder… die Zukunft folgt keinem Plan. Das verunsichert uns und unsere Mitarbeiter. Deshalb sehe ich es als Aufgabe des Arbeitgebers, dieses Vertrauen, diese Sicherheit und Orientierung, zumindest für das Berufsleben, zurück zu geben. Mein Credo lautet: Mehr Loyalität, mehr Mitarbeitertreue, mehr Wachstum!

SAATKORN: Wie sehen das aus Ihrer Perspektive die Unternehmen, wird genügend Fokus auf das Thema gelegt?
Ich nehme oft wahr, dass die Manager und Führungskräfte ebenso verunsichert sind und sich aus diesem Grund schwer tun, klare Entscheidungen zu treffen. Viele von ihnen ahnen nicht, wie stark die Auswirkungen einer schwammigen Führung sein können. Noch immer wird der Fokus auf Kennzahlen gelegt, obwohl zahlreiche Studien belegen, dass es auf die emotionale Verbundenheit und den gemeinsamen Sinn, das gemeinsame Wirken ankommt. Ich freue mich über jeden Unternehmer und jede Führungskraft, die sich offen zeigt für neue Wege wie Holokratie und die soziokratische Kreisorganisationsmethode (SKM).

SAATKORN: Sie haben auch ein Buch zum Thema verfasst, „Royal führen, loyal handeln“. Welche Zielsetzung verfolgen Sie mit dem Buch?
Mein Ziel ist es, loyale Führung als Begriff zu prägen. Mit diesem Buch biete ich handfeste Optionen, wie schon mit kleinen Veränderungen im Unternehmen große Wirkung erzielt werden kann. Zum Einen greife ich im Buch neue wissenschaftliche Erkenntnisse zur Unternehmensführung auf, die sich mit meiner Überzeugung decken. Daraus resultiert auch der Titel: Unter royal versteht man etwas Königliches/Hoheitliches. Denken wir an das klassische Pyramidenmodell vieler Unternehmen, säße der Chef, der König, oben an der Spitze, auf dem Thron. Früher mit Erfolg, heute nicht mehr. Die Arbeitsmarktbedingungen, die Mentalität und die Erwartungen des „Volkes“ Mitarbeiter haben sich drastisch gewandelt. So kann ein Chef heute nicht mehr mit dem gleichen Erfolg von oben herab steuern, sondern hat vielmehr die Aufgabe, unten, bildlich als das Fundament der Pyramide, den Weg zu ebnen und jeden Mitarbeiter zu befähigen und strukturell in die Lage zu versetzen, seinen Job erfolgreich auszuführen. Geschichtlich wissen wir ja, was sonst passiert: Abwanderung. Wer Veränderungsbereitschaft zeigt, bekommt mit meinem Buch einen Handlungsplan.

Miriam Engel, Expertin für Mitarbeiterloyalitaet
Miriam Engel, Expertin für Mitarbeiterloyalitaet

SAATKORN: Wer sollte sich „Royal führen, loyal handeln“ zulegen?
Im Prinzip jeder, der sich mit Arbeitgeberattraktivität beschäftigt. Menschen binden Menschen. Deshalb sollte jeder Unternehmer, jede Führungskraft und jeder Personaler, der sein Unternehmen zukunftssicher ausrichten will, ganz besonders auf die Führung achten. Das Teilen von Verantwortung ist in meinen Augen eine Grundvoraussetzung für zukünftigen Erfolg. Gleichzeitig bildet es Vertrauen, das es braucht, um den sozialen und kulturellen Gemeinschaftssinn zu stärken und nachhaltige Loyalität aufzubauen. Loyale Führung setzt da an, wo menschliche Potenziale gehoben und die Zusammenarbeit verbessert werden sollen. Die Ergebnissteigerung ist dann nicht im Fokus, sondern eine logische Folge daraus.

SAATKORN: Was ist Ihre Empfehlung an HR Abteilungen, welchen Beitrag können die zum Thema Mitarbeiterloyalität leisten?
Personaler tun gut daran, über die Führungskräfte die Mitarbeiterkommunikation aktiv mitzugestalten. Zum Einen sollten Fachkräfte mehr gestärkt und befähigt werden. Das entlastet die Führungskräfte, die sich dann ihrer Vorbild- und Leitungsrolle mehr widmen können.

Führungskräfte können durch ehrliches Interesse die Arbeitszufriedenheit und durch Delegation den Zusammenhalt und die Teamwork fördern. Der Fokus auf den Teamerfolg schafft bei allen Beteiligten mehr Ergebnisorientierung und Produktivität. Ein stets offener Dialog stärkt die Eigenverantwortung.

Grundsätzlich gilt: Indem sie den Einzelnen entlasten und Teammitglieder empowern, ermöglichen sie Potenzialentwicklung und –ausschöpfung.

SAATKORN: Frau Engel, ganz herzlichen Dank für das Interview!

In Kooperation mit Miriam Engel verlose ich 3 Bücher „Royal führen, loyal handeln“. Dafür musst Du den saatkorn. Newsletter lesen und mir eine Email mit dem Betreff LOYAL an gewinne@saatkorn.com schicken. Bitte vergiss Deine Postadresse nicht. #goodluck

Gero Hesse

Gero Hesse

Ich bin Gero Hesse, Macher, Berater und Blogger in den Themenfeldern Employer Branding, Personalmarketing, Recruiting, Social Media und New Work. Mehr Infos über Gero Hesse.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.