PrintPeter Portrait im saatkorn. Dienstleisterverzeichnis

PrintPeter ist ein spannendes HR Startup mit der Zielgruppe Studenten. Ich hatte Gelegenheit, für das saatkorn. Dienstleisterverzeichnis einmal genauer nachzufragen. Auf geht’s:

saatkorn.: Bitte stellen Sie sich und Ihr Unternehmen den saatkorn. LeserInnen doch kurz vor.
PrintPeter ist ein noch junges Unternehmen und bietet Studenten die Möglichkeit Lernskripte kostenfrei, in Farbe ausgedruckt und gebunden zu sich nach Hause schicken zu lassen. Somit helfen wir Studenten bares Geld zu sparen und sich auf das Wesentliche zu konzentrieren: ein erfolgreiches Studium.

Die Idee dahinter gilt dem Austausch zwischen Studenten und Unternehmen, da die Firmen in den Skripten für Ihr Unternehmen werben können und damit gleichzeitig den Druck finanzieren. Unternehmen können durch PrintPeter die gewünschten Kandidaten ansprechen, um eine frühe Bindung zu ermöglichen.

Hier geht's zur PrintPeter Website
Hier geht’s zur PrintPeter Website

saatkorn.: Wer sind Ihre Kunden?
Unser Kundenportfolio wächst erfreulicherweise zunehmend an, sodass wir mittlerweile über 500 Sponsoren zählen können. Hier eine Auswahl an spannenden Kunden unterteilt in Marketing und Employer Branding/ Recruiting.

Hier geht’s zur PrintPeter Websitesaatkorn.: Welche Dienstleistungen bieten Sie Ihren Kunden an?
Unser Augenmerk liegt zurzeit auf Kooperationen mit Recruiting- und Marketingunternehmen, die Anzeigen in den studentischen Skripten erstellen können. Somit befindet sich in den Lernunterlagen alles; von Stellenanzeigen, zu großen Recruiting-Kampagnen und Produktwerbung.

Unser einzigartiges Feature ist das genaue Targeting, sodass Kunden genau die Kandidaten erreichen, die sie auch ansprechen wollen. Targeting-Möglichkeiten bieten wir nach Alter, Geschlecht, Region, Studienfach, Semester, Universität und viele mehr. So geschieht es nicht selten, dass Unternehmen schon früh ihre Arbeitgebermarke positionieren, oder große Technikkonzerne es schaffen, alle Absolventen der Ingenieurstudiengänge in ganz Deutschland mit verlockenden Stellenanzeigen anzuwerben. Dabei wird keine Grenze gesetzt, jedes Unternehmen – ob Großkonzern, Mittelstand oder Start-Up – kann in Höhe eines jeden Budgets bei uns gezielt die gewünschte Studentengruppe ansprechen.

Auf der anderen Seite profitieren auch die angesprochenen Studenten von den Angeboten, um z.B Sport in den Alltag zu integrieren, oder Bewerbungsmöglichkeiten für Praktika angeboten zu bekommen. Denn nach eigenen Umfragen wissen wir, dass Studenten oftmals Schwierigkeiten beim Erstkontakt mit Unternehmen haben sowie Unklarheiten bei Bewerbungen auftreten. Hinzu kommt die lange Werbedauer, die eine Kampagne umschließt. Studenten lernen mit ihrem Skript ein gesamtes Semester lang, sodass die sponsernden Unternehmen als täglicher Wegbegleiter interagieren. Die Anzeigen werden also mitgelernt und bleiben so viel prägnanter im Kopf.

saatkorn.: Warum sollten potentielle Interessenten mit Ihnen als Dienstleister zusammenarbeiten?
Durch den erst kürzlichen Launch unserer revolutionären PrintPeter-App haben wir es geschafft, die Brücke zwischen Online und Offline zu schlagen und können Printwerbung und -recruiting messbar machen. Damit sind wir als Anbieter einzigartig auf dem Markt.

Hinzu kommen die bereits genannten Targetingoptionen, mit Hilfe derer Unternehmen bei uns die gewünschte Zielgruppe sehr genau ansprechen können. Die Besonderheit daran ist, dass Offlinemedien bis dahin keinen großen Stellenwert in Bezug auf Streuverluste einnehmen konnten. Und selbst viele Unternehmen, die online aktiv sind, haben Probleme gerade die beliebten Kandidaten der Studenten so gezielt anzusprechen. Dabei besteht kein Zweifel, dass Akademiker die Zukunft von morgen darstellen und daher hart umkämpft sind.

Somit sind wir Vorreiter: Kein Wunder, dass PrintPeter mit bereits 15 Millionen bedruckten Seiten und über 150.000 registrierten Studenten so erfolgreich ist, weil sowohl Unternehmen als auch Studenten von dem einzigartigen Geschäftsmodell profitieren.

saatkorn.: Wurden Sie bereits für ihre Produkte und/oder Services ausgezeichnet?
Wir konnten bereits viele Erfolgserlebnisse verbuchen. Unter anderem haben wir den Roland Berger “The Pitch”, den KPMG “Gründercampus” Preis und den “Goldenen Funken” der Wirtschaftskommunikation gewonnen.

Sehr bedeutsam für uns ist die kürzlich geschlossene Kooperation mit LinkedIn, mit welcher wir jedem angemeldeten Studenten einen einjährigen kostenlosen LinkedIn-Premium Account zur Verfügung stellen.

saatkorn.: Wie kann man am besten mit PrintPeter Kontakt aufnehmen, wo findet man Sie im Web?
Unsere Website für Unternehmen gibt einen Überblick über unsere Dienstleistungen und beschreibt das Konzept, sich in Skripten der Studenten zu platzieren. Daneben haben wir einen Blog, in welchem wir spannenden Ideen rund um das Thema Recruiting vorstellen sowie hilfreiche Tipps geben, um junge Talente zu erreichen. Zudem sind wir in den folgenden Netzwerken zu finden: Facebook, Instagram, Twitter, LinkedIn und Xing.

Gero Hesse

Gero Hesse

Ich bin Gero Hesse, Macher, Berater und Blogger in den Themenfeldern Employer Branding, Personalmarketing, Recruiting, Social Media und New Work. Mehr Infos über Gero Hesse.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.