MOONCAMP in der SAATKORN HR Startup Serie

MOONCAMP – das ist das HR Startup im heutigen SAATKORN Serien-Feature. Ich hatte Gelegenheit, mit Co-Founder Joel Schneider (oben zweiter von rechts) zu sprechen. Auf geht’s: 

SAATKORN: Bitte stellt Euch den SAATKORN LeserInnen doch kurz vor.

Mooncamp ist eine Zielmanagement-Software, mit der das Framework „Objectives & Key Results“ (kurz: OKRs) in Unternehmen spielend einfach ausgerollt werden kann.

Die Software schafft in Verbindung mit OKRs, als Methode zur modernen Mitarbeiterführung, Transparenz, Fokus und Agilität.

„Okay, okay – aber es gibt doch schon viele OKR Tools auf dem Markt?“ mögen sich Einige denken. Stimmt. Also was macht Mooncamp anders?

Mooncamp besticht durch eine komplett anpassbare OKR Software, die den Eigenheiten jedes Unternehmens Rechnung trägt. Das ist völlig neu im OKR Software-Markt (sowohl in Deutschland als auch weltweit). Anscheinend haben wir damit einen Nerv getroffen. Durch die extreme Anpassbarkeit und unsere Integrationen zu Microsoft Teams, Slack, Jira, Excel (und einigen mehr) hatten wir das Glück hier im deutschen Raum als auch international in kürzester Zeit sehr schnell zu wachsen.

SAATKORN: Warum gibt es Mooncamp?

Das Leben ist kurz. Die Arbeit ist ein großer Teil des Lebens. Deshalb sollten wir Arbeit so erfüllend und angenehm wie möglich machen.

Wir verwenden jedoch immer noch die gleichen alten Management-Tools und -Praktiken, die vor über hundert Jahren verwendet wurden. Bürokratie, Informationssilos, langsame Entscheidungsfindung, Schuldzuweisungen und Verdruss bei MitarbeiterInnen sind die Folge.

Darüber hinaus haben wir in den letzten Jahren und insbesondere durch die COVID-19-Pandemie schmerzlich erfahren müssen, dass sowohl Unternehmen als auch Staaten nicht die notwendige Agilität besitzen, um schnell auf Veränderungen reagieren zu können.

Mooncamp löst diese veralteten Methoden durch neue agile Werkzeuge ab und erlaubt es Organisationen Stück für Stück agiler zu werden und dabei den Mitarbeiterbedürfnissen nach mehr Bestimmung, Autonomie und Zugehörigkeit nachzukommen.

SAATKORN: Was ist Eure konkrete Business Idee?

Wir haben das Gefühl, dass die meiste B2B-Software (einschließlich OKR Software) auf dem Markt immer noch ziemlich plump und schwerfällig wirkt und Unternehmen dazu zwingt, sich an die Vorstellung des Softwareanbieters anzupassen, wie man Geschäftsprozesse gestalten sollte (in unserem Fall, wie man OKRs einrichtet und verwaltet).

Unsere konkrete Business-Idee mit Mooncamp war daher eine Software zu entwickeln, die sich an die Eigenheiten, die internen Prozesse und das Vokabular jedes Unternehmens anpassen kann. Agilität wird nicht nur gepredigt, man kann es direkt in der Mooncamp-Software erfahren. Das positive Feedback, was wir bisher von Kunden und auch Beratern sowie Coaches erhalten haben, hat uns völlig überrascht und stimmt uns zuversichtlich, dass wir unsere Vision verwirklichen können.

Mooncamp HR Startup Saatkorn Website
Hier geht’s zu MOONCAMP

SAATKORN: Welche Kunden habt Ihr bereits überzeugen können?

Zu Mooncamps Kunden zählen seit Start in 2020 bereits Unternehmen wie Gerolsteiner, SwissLife, Raiffeisen, Duvenbeck oder Bionorica, als auch schnellwachsende Tech-Startups aus dem Silicon Valley wie JustAnswer mit einigen Hundert MitarbeiterInnen.

SAATKORN: Was ist Eure Vision – wo wollt Ihr mit Eurem HR Startup in 3 Jahren stehen?

Unsere Vision ist es das agile Betriebssystem moderner Organisationen zu werden, indem wir neben dem Ausbau unserer OKR Software noch weitere Module entwickeln, die Transparenz, Vertrauen, Agilität, Feedback und Anerkennung in Unternehmen fördern.

SAATKORN: Wenn Ihr heute 3 Wünsche frei hättet, welche wären das?

Es ist unfassbar spannend mitzuerleben wie der deutsche Mittelstand peu a peu mehr Interesse an OKRs und agilen Arbeitsweisen im Allgemeinen hat. Diese Entwicklung freut uns wirklich sehr.

Gleichzeitig würden wir uns – insbesondere im deutschen Raum – trotzdem noch ein bisschen mehr Mut wünschen, neue Arbeitsweisen und Methoden auszuprobieren.

Ich nehme an die Wünsche müssen sich nicht ausschließlich um das Geschäftliche drehen, daher hier vielleicht noch ein persönlicher Wunsch von mir: Mir liegen Tierrechte und auch der Klimawandel sehr am Herzen. Daher wünschte ich mir, dass in der Tierindustrie ein Umdenken stattfindet, und diese in Zukunft vermehrt bis ausschließlich auf nachhaltige Ersatzprodukte setzt.

SAATKORN: Wo und wie kann man Euch am Besten ansprechen?

Ihr erreicht uns am besten auf der Website von Mooncamp.

Falls ihr kostenlos und unverbindlich bei Mooncamp reinschauen wollt, macht euch doch einfach mal einen Testaccount und schaut selbst, was unsere OKR Software so drauf hat 😉

Und wenn ihr sogar eine persönliche Demo von Mooncamp möchtet, füllt einfach unser Kontaktformular aus 🙂

SAATKORN: Vielen Dank für Eure Antworten – und weiterhin viel Spaß mit Eurem HR Startup MOONCAMP!

Wenn Du Gründer*in bist und mit Deinem  HR Startup auch in meiner Serie gefeatured werden möchtest, beantworte diese Fragen hier, pack (wichtig!) gutes Bildmaterial und falls vorhanden einen Youtube Link dazu, fertig!

Gero Hesse

Gero Hesse

Ich bin Gero Hesse, Macher, Berater und Blogger in den Themenfeldern Employer Branding, Personalmarketing, Recruiting, Social Media und New Work. Mehr Infos über Gero Hesse.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.