Mobile Personalmarketing mit VariFast – Interview mit Norbert Zylka

Mobile Personalmarketing mit VariFast

Der Hochschulmarketing und Recruiting Dienstleister VariFast hat vor Kurzem einen Mobile Channel aufgebaut. Was man dort machen und welche Zielgruppen man erreichen kann, erklärt im heutigen saatkorn.-Interview Norbert Zylka. Auf geht’s:

saatkorn.: Bitte erklären Sie den saatkorn LeserInnen doch kurz, was VariFast macht.
Wir haben uns auf die Zielgruppe Studenten/Akademiker spezialisiert und vermarkten als Markführer seit über 10 Jahren die Online-Werbung auf den offiziellen Webseiten von Universitäten, Fachhochschulen und Studentenwerken in Deutschland. Ausgewählte Studentenportale sowie studentenaffine Webseiten aus Österreich und der Schweiz befinden sich ebenfalls in unserem Vermarktungsportfolio. Die Umsetzung erfolgreicher Online-Kampagnen für diese Zielgruppe ist unser Kerngeschäft. Unsere Kunden nutzen unser Online-Netzwerk um ihre Recruiting-, Employer-Branding- oder auch Produktkampagnen zielgerichtet zu positionieren.

saatkorn.: Ganz aktuell haben Sie einen Mobile Channel etabliert. Welche Angebote für welche Zielgruppen finden sich dort?
Als erste Platzierungsmöglichkeiten stehen Apps an verschiedenen Hochschulstandorten in D-A-CH zur Verfügung, mit deren Hilfe sich die Studierenden täglich über den Speiseplan ihrer Mensa informieren. Seit dem Start Anfang 2012 hat unser Netzwerk rasant an Reichweite zugenommen. In rund 75 Städten können 150 Mensa-Apps belegt werden, die eine Reichweite von über 1 Mio. PIs pro Monat erzielen. Beinahe jeder App-Standort kann dabei sowohl über Android als auch über iOS Betriebssysteme angesteuert werden. Im Rotationsverfahren erscheinen Werbeinhalte auf der Tageskarte der jeweiligen Mensa. Werbung in Apps ist eine gute Möglichkeit für  Unternehmen die Zielgruppe Studenten auf deren mobilen Endgeräten im Rahmen Ihres Personalmarketings zu erreichen.

saatkorn.: Haben Sie eventuell schon  ein schönes Kundenbeispiel, welches die Relevanz von Mobile für die Zielgruppe der Studenten aufzeigt?
Die Welt der Studierenden ist mittlerweile fast vollständig digital und mobil. Als ich vor kurzem einen großen Hörsaal meiner ehemaligen Universität besuchte, leuchteten mir aus allen Reihen die Displays der Smartphones, Tablet PCs und Notebooks entgegen, die von den Studierenden während der Vorlesung benutzt wurden. Unser Kunde Accenture nutzte dieses Verhalten ganz gezielt aus, indem das Unternehmen seine Personalwerbung mobil machte und in die Mensa-Apps integrierte. Auch viele weitere namhafte Kunden wie Deutsche Bank, Microsoft und BMW haben ihre Kampagnen bereits erfolgreich in unserem Mobile-Netzwerk umgesetzt.

saatkorn.: Was waren für Sie die größten Herausforderungen bei der Entwicklung des Mobile Channels?
Die große Anzahl unterschiedlicher Ansprechpartner der über 150 Apps und die verschiedenen Betriebssysteme iOS sowie Andriod waren anfangs hohe Hürden, die uns in den ersten Monaten einiges an Kopfzerbrechen bereitet haben. Mit der zunehmenden Anzahl an Werbekunden konnten wir die App-Entwickler jedoch schnell von uns überzeugen.

saatkorn.: Wie vermarkten Sie die Apps?
Wir arbeiten ausschließlich auf TKP Basis und setzen für die Vermarktung Standardformate für Smartphones und Tablets ein. Wir versuchen die Zusammenarbeit für alle beteiligten Partner so einfach wie möglich zu gestalten. Selbstverständlich können neben nationalen Netzwerk-Rotationen auch regionale Schwerpunkte gesetzt werden. Unsere Ansprechpartner sind Verantwortliche für das Personalmarketing oder das Employer Branding in Unternehmen bzw. deren Agenturen.

saatkorn.: Was sind die nächsten Schritte für VariFast?
Wir werden versuchen unser Mobile-Netzwerk weiter auszubauen und die Anzahl der Apps stetig zu erhöhen. Ebenso wollen wir die Werbeeffizienz mit kleineren technischen Anpassungen weiter steigern.

saatkorn.: Herr Zylka, vielen Dank für das Interview – und viel Spaß und Erfolg weiterhin mit VariFast.


Gero Hesse

Gero Hesse

Ich bin Gero Hesse, Macher, Berater und Blogger in den Themenfeldern Employer Branding, Personalmarketing, Recruiting, Social Media und New Work. Mehr Infos über Gero Hesse.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.