Staufenbiel veröffentlicht JobTrends 2013

Staufenbiel veröffentlicht JobTrends 2013

Die Studie Staufenbiel JobTrends Deutschland analysiert jedes Jahr die Qualifikationsanforderungen von Unternehmen an Hochschulabsolventen und hält Trends am Arbeitsmarkt für Nachwuchsakademiker fest. Für JobTrends Deutschland 2013 wurden 249 Unternehmen mit zusammen mehr als vier Millionen Mitarbeitern befragt. Die Befragung führte das Berliner Trendence Institut im Auftrag von Staufenbiel Institut durch. Die Studie kann man hier downloaden: JobTrends_2013 Kopie

Einige zentrale Ergebnisse:

  • Erstmals gaben die befragten Personaler an, dass sie Master Absolventen (86 %) Kandidaten mit einem Universitätsdiplom (82 %) vorziehen
  • Der Bachelor (38 %) liegt allerdings deutlich abgheschlagen hinter dem FH-Diplom (65 %)
  • Bei Naturwissenchaftlern allerdings werden lieber Bewerber mit Diplom eingestellt. Auch die Promotion spielt hier eine größere Rolle als bei Wiwis, Ingenieuren und ITlern57 % der Unternehmen bezahlen Master Absolventen höhere Gehälter als Einsteigern mit Bachelor. Die Einstiegsgehälter liegen im Schnitt 14 % höher.
  • Studienschwerpunkt (83 %) und Examensnote (56 %) sind wichtigste Auswahlkriterien.
  • Eine möglichst kurze Studiendauer ist nur für 42 % entscheidend.

Die Gesamtergebnisse gibts auch als coole Infografik. Kannst Du hier downloaden: Staufenbiel Infografik
Hier noch einige interessante Facts zu den verschiedenen Fachgruppen. Los geht’s mit den Wiwis:

Jetzt die Juristen:

Zu den ITlern:

Und schließlich die Naturwissenschaftler:

Gero Hesse

Gero Hesse

Ich bin Gero Hesse, Macher, Berater und Blogger in den Themenfeldern Employer Branding, Personalmarketing, Recruiting, Social Media und New Work. Mehr Infos über Gero Hesse.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.