LIKEMINDED in der SAATKORN HR Startup Serie

Likeminded heißt das HR Startup, welches ich Dir hier im Rahmen der SAATKORN HR Startup Serie vorstelle. Ich konnte mit Co-Founderin Kimberly Breuer sprechen. Auf geht’s:

SAATKORN: Kimberly, bitte stellt Euch den SAATKORN LeserInnen doch kurz vor.

Hi, ich heiße Kimberly Breuer und bin Psychologin und Co-Founderin von Likeminded, einer B2B Mental Health Plattform, die Mitarbeitenden Zugang zu psychologischer Unterstützung bietet. Über unsere Plattform erhalten sie anonym Zugang zu unterschiedlichen Formaten wie Einzelsitzungen, Gruppen-Workshops oder digitalen Übungen, die von qualifizierten Psycholog:innen, Psychotherapeut:innen und Coaches moderiert werden.

Entsprechend ihrer individuellen Bedürfnisse können sie die Angebote nutzen, um mentale Herausforderungen zu bewältigen und das eigene mentale Wohlbefinden zu stärken. Führungskräfte und ihre Teams werden dadurch verständnisvoller und reflektierter im Umgang mit ihrer eigenen mentalen Gesundheit und der ihrer Kolleginnen und Kollegen. Das hilft nicht nur bei der Bewältigung akuter Krisen, sondern vor allem auch bei der Prävention von Konflikten.

SAATKORN: Warum gibt es Likeminded?

Es gibt einen enorm hohen Bedarf an psychologischer Unterstützung, der durch die Pandemie in den letzten zwei Jahren noch einmal befeuert wurde. Zeitgleich ist mentale Gesundheit in der Gesellschaft und vor allem im Arbeitsumfeld immer noch ein Tabuthema. Psychische Erkrankungen werden häufig nicht so ernst genommen wie beispielsweise ein Bandscheibenvorfall oder eine Knieverletzung.

Als Folge sprechen Mitarbeitende am Arbeitsplatz selten darüber, wenn sie unter psychischem Leidensdruck stehen. Wer privat nach psychologischer Unterstützung sucht, wird zudem oft mit langen Wartezeiten und hohen Kosten konfrontiert. Das hat nicht nur gesellschaftliche, sondern auch wirtschaftliche Folgen. So erreichte beispielsweise die Anzahl an Fehltagen durch psychologische Erkrankungen 2021 einen neuen Höchststand.

Die langen Ausfallzeiten können für Unternehmen gerade in Zeiten von Fachkräftemangel und Great Resignation schnell zum Problem werden. Mit Likeminded wollen wir hier entgegensteuern und das Stigma rund um psychologische Unterstützung am Arbeitsplatz brechen. Wir sorgen dafür, dass mentale Gesundheit im Arbeitsumfeld zukünftig genauso ernst genommen wird wie physische Gesundheit.

Likeminded SAATKORN HR Startup
Hier geht’s zu Likeminded

SAATKORN: Was ist Eure konkrete Business Idee hinter Likeminded?

Kern unserer Idee ist es, Privatpersonen einen einfachen Zugang zu psychologischer Unterstützung zu ermöglichen. Deshalb können Unternehmen ihren Mitarbeitenden über unsere Plattform unabhängig von Unternehmensposition oder -abteilung Zugang zu Ressourcen ermöglichen, die sonst nur schwer erreichbar sind. Durch unseren präventiven Ansatz fangen wir Personen auf, noch bevor sich eine psychische Erkrankung entwickelt. Damit entlasten wir nicht nur das Gesundheitssystem, sondern reduzieren durch resilientere Mitarbeitende und weniger Krankheitstage signifikant die Kosten für Arbeitgebende.

SAATKORN: Welche Kunden habt Ihr bereits überzeugen können?

Zu unseren Kunden zählen sowohl Unternehmen der New Economy wie beispielsweise Sennder, Schüttflix oder Moss als auch Mittelständler wie Edding. Generell merken wir, dass immer mehr Unternehmen unabhängig von Größe oder Branche auf das Thema mentale Gesundheit aufmerksam werden, was wir natürlich unterstützen.

SAATKORN: Was ist Eure Vision – wo wollt Ihr in 3 Jahren stehen?

Wir wollen das führende Mental Health Unternehmen im B2B-Bereich in Europa sein. Auf dem Weg dorthin legen wir den Fokus vor allem auf unsere datenbasierte Plattform, die für

jede:n Mitarbeitenden eine individuelle Mental Health Journey, basierend auf einer Kombination unterschiedlicher Formate erstellt. So können wir eine höchstmögliche Effizienz und Effektivität unserer Lösung garantieren.

SAATKORN: Wenn Ihr heute 3 Wünsche frei hättet, welche wären das?

Wir wünschen uns für das Thema mentale Gesundheit und psychologische Unterstützung eine höhere Anerkennung in der Gesellschaft, insbesondere im Arbeitsumfeld. Mit Likeminded arbeiten wir jeden Tag darauf hin, das Stigma weiter zu brechen.

Daran anknüpfend wünschen wir uns, dass psychologische Unterstützung nicht nur als Benefit der betrieblichen Gesundheitsvorsorge, sondern als fundamentaler Teil einer gesunden Unternehmenskultur angesehen wird.

Zu guter Letzt sollte wirklich jede Person die Möglichkeit bekommen, sich mit dem Thema mentale Gesundheit auseinanderzusetzen. Denn jede:r hat das Recht darauf zu wissen, wie sich persönliche und berufliche Situationen auf die Psyche auswirken und wie man damit umgehen kann.

SAATKORN: Wo und wie kann man Euch am Besten ansprechen?

Über unsere Website können Unternehmen direkt einen Termin für eine Demo unserer Plattform vereinbaren. Erreichbar sind wir zudem per Mail (info@likeminded.care) und LinkedIn.

SAATKORN: Kimberly, herzlichen Dank für das Interview. Und Euch viel Spaß und Erfolg mit Likeminded!

 

🚀 Bist Du auch Startup FOUNDER*IN?

Und soll Dein Unternehmen auch kostenlos in der SAATKORN HR Startup Serie gefeatured werden? – Dann beantworte DIESE FRAGEN, pack gutes Bildmaterial und – sofern vorhanden – einen Video-Link dazu und sende das Ganze an hrstartups@saatkorn.com
Dein Feature erscheint dann hier auf dem Blog, in meinem Newsletter und nen Social Push gibt’s gratis obendruff. DEAL?

 

🤘Sehen wir uns auf dem #RC22 FESTIVAL am 14./15. Juni in Berlin?

DAS Festival rund um Employer Branding, Recruiting, Retention, HR Tech & Startups sowie New Work u.a. mit Cawa Younosi, Frauke von Polier, Prof. Dr. Yasmin Weiß oder US-Bestsellerautor John Strelecky – moderiert von SAATKORN.

Gero Hesse

Ich bin Gero Hesse, Macher, Berater und Blogger in den Themenfeldern Employer Branding, Personalmarketing, Recruiting, Social Media und New Work. Mehr Infos über Gero Hesse.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.