HR TEC TALK Founder Robindro Ullah zur Zukunft von HR Events

Große Ereignisse werfen Ihre Schatten voraus: am kommenden Donnerstag, 28.10., startet ab 19 Uhr auf dem HR TEC TALK YOUTUBE CHANNEL der nächste Talk. Robindro Ullah hat hier schon mal ein paar Highlights, um Euch den Mund wässrig zu machen:

  • Die neue Candidate Experience Studie von Stellenanzeigen.de ist da!
  • Messen und Events – Quo Vadis?
  • Wie immer gibt es auch die HR TEC TALK Standard Formate: Suppen Report, Unboxing, etc.

Zum Thema Messen und HR Events hat sich HR TEC TALK Co-Founder Robindro Ullah (oben links neben dem anderen Co-Founder Michael Witt) einige Gedanken für eine SAATKORN Kolumne gemacht. Auf geht’s: 

HR Events, Messen, Konferenzen: Das Grid der HR Welt –
oder mangelnder Austausch, mangelnde Kultur, mangelnde Entwicklung

Einfach mal den Münchhausen machen. Das ist meine ganz persönliche Empfehlung an alle, die sich in ihren eigenen Abteilungen und Unternehmen gefangen fühlen. Sich am Schopf packen und einfach mal auf die nächst höhere Ebene ziehen und diese Meta-Perspektive genießen. Wer das aus eigener Kraft nicht schafft, dem würde ich empfehlen auf Messen, Events oder Konferenzen zu geh … ach nein, da war ja was.

Die vergangenen 18 Monate der Pandemie haben uns viele Erkenntnisse beschert. Man könnte beinahe von unendlichen Weiten der Wissens- und vor allem Erfahrungserweiterung sprechen. Man konnte sich selbst besser kennenlernen, aber auch die Gesellschaft und den Freundeskreis erlebte man auf eine neue Art und Weise. Gleiches galt und gilt auch für den Job – die Arbeit, der wir nachgehen.

Manchmal muss es erst fehlen, bevor man merkt wofür es konkret gut war.

„Grid: mit Grid ist in diesem Artikel nicht nur der Arbeitsplatz im Unternehmen gemeint, sondern das gesamte Ökosystem Office: offline sowie online. Dazu gehört für mich nicht nur der Austausch mit direkten Kolleg_innen. Dazu gehört auch ein abteilungsübergreifender sowie sehr häufig auch ein unternehmensübergreifender Austausch. Grid umfasst daher auch Arbeits- bezogene Events, Happenings, Schulungen, Konferenzen etc.“

Wie stolz waren wir alle, als wir von heut auf morgen in die Online Welt switchen konnten. Einfach mal die Konferenz Online erleben, den HR TEC TALK im Wohnzimmer genießen usw. Studien zeigten dann aber zügig (u.a. Trendence HR Monitor), dass online nicht gleich offline ist. Das Zwischenmenschliche würde fehlen, die Unternehmenskultur auf der Strecke bleiben. Wie absurd ist es, dass ich mehr Kontakte denn je in 2020 gewonnen habe und zeitgleich so wenig Menschen wie noch nie zuvor kennengelernt habe. Für mich war das „Drum-herum“ der HR Community ein stetiger Quell der Inspiration. Der Austausch beflügelte mich und er fand auf eine sehr zufällige offline Art und Weise statt, die mehr oder weniger garantiert war.

Aus meiner Perspektive besass die HR Community in DACH ein höchst effektives eigenes Grid. Dieses Grid verlor durch die Pandemie bestimmte offline Aspekte, die ich persönlich mittlerweile für eine innovative Entwicklung einer Berufsgruppe (unserer) sehr wichtig erachte. Unser heutiges Grid hat noch nicht wieder die Qualität, die es vor der Pandemie hatte. Eine fehlendes #RC Festival, eine fehlende ZP Europe oder auch TalentPro hat nicht nur zur Folge, dass wir uns online zu Konferenzen schalten, sondern dass uns ein wichtiges Innovations-Momentum verloren gegangen ist. Dabei geht es gar nicht um die Vorträge, die ich sehr gut online konsumieren kann. Es ist die alte Leier von der Kaffee-Pause. Die Momente, die es schaffen, dich aus deinem Arbeits-Moloch zu ziehen und auf die nächst höhere Ebene zu bringen.

Meine These: HR hat in den letzten 18 Monaten an eigener Innovationskraft verloren und merkt dies nicht. Denn die Not getriebene Innovationskraft ist an ihre Stelle getreten und hat sie nahtlos ersetzt. Nun wird die Not schrittweise entfallen bzw. ist bereits entfallen und die Frage steht im Raum, ob wir wieder die alte Innovations-Fitness erlangen werden. Meine Vermutung: dies wird von unserem Grid abhängen, welches wir in den kommenden Monaten wieder aufbauen sollten.

Ich freue mich daher beim kommenden HR TEC TALK am Tresen am 28.10.2021 ab 19 Uhr auf YouTube genau über diese Themen mit denjenigen zu sprechen, die essentieller Bestandteil des Grids sind: Christina Nägler (u.a. Zukunft Personal), Alexander Petsch (u.a. TalentPro) sowie Sascha Jaite (what when why).

So weit Robindro Ullah zur Zukunft von HR Events. Danke Robindro! 🙌

HIER geht’s zur HR TEC TALK Website. 

Gero Hesse

Ich bin Gero Hesse, Macher, Berater und Blogger in den Themenfeldern Employer Branding, Personalmarketing, Recruiting, Social Media und New Work. Mehr Infos über Gero Hesse.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.