EGGHEADS in der SAATKORN HR Startup Serie

eggheads in der SAATKORN HR Startup Serie

eggheads heißt das HR Startup, welches ich Dir hier im Rahmen der SAATKORN HR Startup Serie vorstelle. Ich konnte mit Co-Founder und Geschäftsführer Pascal Rosenberger sprechen. Auf geht’s:

SAATKORN: Pascal, bitte stelle Euch den SAATKORN LeserInnen doch kurz vor.

Wann warst du das letzte Mal auf Whatsapp? Wenn es dir wie den meisten geht, dann liegt das keine 20 Minuten zurück. Chat ist die beliebteste Form, wie wir uns heute in digitalen Kanälen austauschen. Inzwischen auch am Arbeitsplatz. Darum machen wir es mit eggheads möglich, dass du Mitarbeitende mit chatbasierten Lernhäppchen auf dem neusten Stand halten und von ihnen Feedback bekommen kannst: einfach, interaktiv und unterhaltsam. So können Unternehmen ihre Themen dorthin bringen, wo ihre Angestellten zusammen arbeiten – zum Beispiel in einen Business Messenger wie Microsoft Teams – und in der Form, die Mitarbeitenden am nächsten ist: Chat. Für Unternehmen sind solche chatbasierten Lernhäppchen rasch erstellt, so dass neue Themen innert Stunden und nicht Wochen oder Monaten bei den Menschen sind. Das macht sie viel agiler.

Microlearning über Chats

SAATKORN: Warum gibt es eggheads?

Eigentlich wollten wir erst ein anders Problem lösen mit einem anderen Produkt. Das heisst wir sind eher zufällig darauf gestossen, dass sich Chat sehr gut eignet, um Wissen zu vermitteln und Feedback abzuholen. Nach erfolgreichen Pilotprojekten und ersten Kunden bestätigte sich das Potenzial. Es wurde immer klarer, dass die Herausforderung für Menschen steigt, im Beruf relevant zu bleiben. Indem wir Wissen einfach und unterhaltsam zugänglich machen, können wir sie und ihre Arbeitgeber unterstützen mit dem Wandel Schritt zu halten und ihn zur Erfolgsgeschichte zu machen.

eggheads: HR Tech aus der Cloud

SAATKORN: Was ist Eure konkrete Business Idee?

eggheads ist ein cloud-basierter Service, mit der Organisationen eigene chatbasierte Lernhäppchen erstellen, verbreiten und auswerten können. Fach-, Lern- oder Kommunikationsverantwortliche können online die Inhalte einfach und effizient erstellen und sie mit Kampagnen an ihre Zielgruppe schicken. Mitarbeitende bekommen eine Notifikation via SMS, Email oder neu via Microsoft Teams. Den Chat können sie im ersten Fall im Browser (Desktop & Mobile) aufrufen oder direkt in Teams. Nachdem sie mit den chatbasierten Lernhäppchen interagiert haben, erhalten Trainer im Backend von eggheads Einblick in den Wissensstand ihrer Mitarbeitenden. Die Software ist im Lizenzmodell erhältlich, wobei sich der Preis nach Bedarf und aktiver Nutzung richtet. So kann man auch mal klein z.B. mit einer Abteilung oder Ländergesellschaft starten und erste Erfahrungen sammeln, bevor es an den grossen Rollout geht.

Start in der Versicherungs- und Finanzbranche

SAATKORN: Welche Kunden habt Ihr bereits überzeugen können?

Unser Startup ist organisch gewachsen. Wir haben aus der ersten Phase als Gründer gelernt und erst mit der Entwicklung begonnen, als wir einen zahlenden Kunden hatten. Das war ein internationaler Versicherungskonzern mit Schweizer Wurzeln, der nach dem Piloten zum festen Kunden geworden ist. Inzwischen sind weitere Versicherer sowie Finanzdienstleister dazu gestossen. Zu den beliebtesten Anwendungen zählen Vertriebs- und Produktschulungen, Kundendiensttrainings, das Mitarbeiteronboarding, Compliance Trainings oder Awareness-Kampagnen wie zum Beispiel für die IT-Sicherheit. Mit regelmässigen Impulsen vermitteln unsere Kunden ihren Mitarbeitenden neues Wissen, frischen es auf oder fordern sie mit Quizzes spielerisch heraus. So sorgen sie dafür, dass Wissen sitzt, präsent bleibt und zur Anwendung kommt.

Conversational Interfaces als Ziel

SAATKORN: Was ist Eure Vision – wo wollt Ihr in 3 Jahren stehen?

Wäre schön, wenn wir unsere Vision schon in drei Jahren umgesetzt hätten. Jedenfalls haben wir vor, conversational Interfaces – also die Möglichkeit, mit Computern zu chatten oder sprechen – auf eine einfache und wirtschaftliche Art für die Wissensvermittlung und interne Kampagnen zugänglich zu machen. Den ersten Schritt machen wir nun mit Chat. Das erste Etappenziel – und für in drei Jahren greifbarer – ist es, dass es so selbstverständlich ist ein chatbasiertes Lernhäppchen einzusetzen wie die heute gängigen Erklärvideos.

Mehr Mut auf Unternehmensseite gewünscht

SAATKORN: Wenn Ihr heute 3 Wünsche frei hättet, welche wären das?

Wenn wir jetzt rein die unternehmerische Brille aufsetzen (darüber hinaus gäbe es noch viele weitere Wünsche, die uns Menschen und der Welt gut täten): Da wir eine neue aber noch wenig bekannte Möglichkeit für digitales Lernen und digitale Mitarbeiterkommunikation anbieten, wünschen wir uns, dass Unternehmen noch mehr Mut zum Ausprobieren und Lust am Experimentieren bekommen. Das ist ja aktives Lernen und passt zum Thema, um das es geht. Gerade mit chatbasierten Lernhäppchen sind erste Gehversuche sehr einfach – und hiflreich, um heraus zu finden, ob der Ansatz zu einem passt. An zweiter Stelle wünsche ich mir, das alles schneller geht. Wunsch 3: dass wir auch ausserhalb des kommerziellen Sektors zum Beispiel bei Schulen oder NGOs Fuss fassen können.

Bitte Kontakt zu eggheads aufnehmen!

SAATKORN: Wo und wie kann man Euch am Besten ansprechen?

Als erste Anlaufstelle ist sicher unsere Website eine gute Adresse. Für weitere Infos stehe ich gerne unter pascal@eggheads.ch oder Linkedin  zur Verfügung. Auf Wunsch können wir danach den Austausch natürlich auch via Chat fortsetzen. Ich habe fast jeden Messenger. 😉

SAATKORN: Pascal, herzlichen Dank für das Interview. Und weiterhin viel Spaß undErfolg mit eggheads!

 

🚀 Bist Du auch Startup FOUNDER*IN?

Und soll Dein Unternehmen auch kostenlos in der SAATKORN HR Startup Serie gefeatured werden? – Dann beantworte DIESE FRAGEN, pack gutes Bildmaterial und – sofern vorhanden – einen Video-Link dazu und sende das Ganze an hrstartups@saatkorn.com
Dein Feature erscheint dann hier auf dem Blog, in meinem Newsletter und nen Social Push gibt’s gratis obendruff. DEAL?

Gero Hesse

Ich bin Gero Hesse, Macher, Berater und Blogger in den Themenfeldern Employer Branding, Personalmarketing, Recruiting, Social Media und New Work. Mehr Infos über Gero Hesse.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.