Digital, HR, Beiersdorf – JOBANGEBOT

Digital, HR, Beiersdorf – heute gibt’s auf saatkorn. ein superspannendes Jobangebot!
Wie letzte Woche in der Studie von etventure zum Thema DIGITALE TRANSFORMATION zu sehen: das Thema wird momentan von den Chefs in Großkonzernen oftmals massiv unterschätzt, die Beharrungstendenzen sind gewaltig. Auf den HR Kontext bezogen ist sicherlich Axel Springer ein Paradebeispiel für die Verknüpfung von digitaler Transformation mit HR. Nun schickt sich auch Beiersdorf an, das Thema entsprechend zu spielen und hat eine spannende, neu zu besetzende Position geschaffen. Ich hatte Gelegenheit, mit Kathrin Schneider von Beiersdorf zu dieser spannenden Jobofferte zu sprechen. Auf geht’s:

saatkorn.: Frau Schneider, bitte stellen Sie sich den saatkorn. LeserInnen doch kurz vor.

Kathrin Schneider von Beiersdorf
Kathrin Schneider von Beiersdorf

Hallo! Mein Name ist Kathrin Schneider, ich bin 36 Jahre, Mutter zweier Kinder, Wirtschaftsingenieurin und nun seit 10 Jahren bei Beiersdorf tätig. Davon war ich bisher die meiste Zeit im Personalbereich aber auch zwischendurch für zwei Jahre als Controller im Einsatz. Ich liebe es neue Dinge gemeinsam mit meinem und anderen Teams zu kreieren. Insbesondere die Weiterentwicklung von Menschen ist für mich die schönste Aufgabe von allen.

saatkorn.: Eine große Herausforderung für Beiersdorf ist aktuell das Thema „Digitale Transformation im Bereich HR“. Was ist die Ausgangssituation für Beiersdorf in diesem Kontext?
„Digitale Transformation“ ist natürlich in allen Unternehmensbereichen ein großes Thema. In HR schauen wir dabei auf unsere eigene Organisation und Prozesse und betreuen natürlich durch unsere Schnittstellenfunktion auch die anderen Bereiche bei ihren Veränderungen. Auf die HR Systeme geschaut, sind wir schon recht gut aufgestellt, stellen aber fest, dass zum einen die Vernetzung der verschiedenen Informationen und zum anderen die effiziente Nutzung der Informationen noch ausbaufähig sind. Das alleine auf die Technik zu schieben, wäre zu kurz gedacht: wir sind dabei parallel Technik, Prozesse und vor allem auch die Teams und Kollegen auf den Weg der Digitalisierung mitzunehmen – nicht nur in Deutschland sondern international! Als Markenartikler liegen uns Trends und zukunftsorientiertes Arbeiten zwar im Blut, trotzdem gibt es hier und da Berührungsängste und noch viel ungehobenes Potenzial was Arbeitsweise und Abläufe angeht. Transformation ist eben ein Weg, bei dem man bereit sein muss, mit jedem Schritt auch etwas mehr über den nächsten Schritt zu lernen.

saatkorn.: Wie würden Sie die Beiersdorf Unternehmenskultur heute beschreiben – und was muss Ihrer Meinung nach in den nächsten 5 Jahren passieren, damit Beiersdorf die digitale Transformation bewältigen kann?
Wir sind ganz klar ein internationales, Marketing getriebenes Unternehmen. Vor allem NIVEA  ist auf der ganzen Welt bekannt und hat ein ausgesprochen positives Image. Das strahlt auch auf die Unternehmenskultur ab: unsere Kollegen weltweit, sind sehr stolz auf ihre Arbeit und die Bedeutung, die wir im Konsumgütermarkt haben. Gleichzeitig gelingt uns das nur, wenn wir dicht an den Märkten und Konsumenten sind. In dem Maße wie Digitalisierung Einzug in das Medienutzungs- und Konsumverhalten unserer Käufer einzieht, so beschäftigen wir uns als Unternehmen damit. Und das betrifft nicht nur das Marketing, sondern eben auch alle anderen Bereiche, da wir hier sehr integriert und crossfunktional arbeiten. Von daher ist das tiefgreifende Verständnis bei allen Mitarbeitern für die Veränderungen durch Digitalisierung und die Anpassung unserer Arbeitsweise daran so entscheidend, um dran zu bleiben – an unseren Konsumenten und Märkten. Wichtig für unseren Erfolg wird dabei die sensible Aussteuerung der Transformation sein: weder erreichen wir alle unsere Kunden von heute auf morgen nur noch digital, noch sind unsere erfolgreichen Arbeitsweisen über Nacht überholt. Entscheidend wird sein, mit jedem Schritt zu lernen und zu steuern.

Begeisterung für digitale Themen entscheidend

saatkorn.: Nun wird ein/e Digital Transformation Manager/in für Human Resources gesucht, ein Jobangebot: Digital, HR, Beiersdorf! Wer sollte sich dafür bewerben, was für ein Profil ist für Beiersdorf von Interesse?
Uns ist tatsächlich weniger das HR Knowhow wichtig, als die digitale Affinität, Begeisterung für die Chancen der digitalen Transformation und die Fähigkeit andere mit dieser Begeisterung anzustecken. Da anstecken alleine nicht reicht, schauen wir auch auf nachgewiesene Projektmanagement Erfahrung. Ob er oder sie dies in der Beratung, in der Industrie oder in einem Start-up erworben hat, ist uns dabei völlig egal!

saatkorn.: Und was wird das Aufgabenspektrum für das Jobangebot: Digital, HR, Beiersdorf! sein?
Als erstes heißt es Klarheit hineinbringen in die Frage: „Was bedeutet Digitalisierung von HR bei Beiersdorf?“. Hinter dem Begriff Digitalisierung verbergen sich sehr viele Themen mit noch mehr unterschiedlichen Möglichkeiten. Nun gilt es aus dieser Vielfalt ein für uns passendes Konzept zu entwickeln: Bspw. Nutzung von HR Analytics für Recruiting und Personalmarketing, Unterstützung der HR Prozesse durch Digitalisierung und die Begleitung und Weiterentwicklung der eigenen HR Mitarbeiter weltweit auf diesem Weg in die Zukunft. Ebenso heißt es von Anfang an: Umsetzen. Konzeptideen in konkrete Projekte überführen. Und das nicht nur für unsere Zentrale in der schönsten Stadt der Welt sondern auch international in Zusammenarbeit mit den Tochtergesellschaften in der Welt.

Digital, HR, Beiersdorf: Vernetzung und Andockung an Personalvorstand

saatkorn.: Wie und wo wird die neue Position bei Beiersdorf konkret angedockt? – Zu welchem Team gehört man, an wen wird berichtet?
Unser neues Teammitglied begrüßen wir im global agierenden HR Center of Excellence „Systems, Planning & Reporting“. Dieses Team ist organisatorisch direkt unter dem Personalvorstand aufgehängt und berichtet an mich. Es wird aber so sein, dass der oder die Kollege/in von Beginn an sehr vernetzt arbeitet und nicht nur sein Team kennenlernt, sondern engen Kontakt und Austausch mit all den anderen Bereichen pflegt, die bei uns die Digitalisierung und Transformation treiben. Der Blick über den Tellerrand sei hiermit also versprochen!

saatkorn.: Gibt es zu guter Letzt noch einen Tipp, den Sie etwaigen BewerberInnen für Digital, HR, Beiersdorf mitgeben möchten?
Wir möchten Begeisterung gepaart mit profundem Knowhow sehen. Zeigen Sie uns, dass in Ihnen ein Evangelist für die digitale Transformation eines Unternehmens steckt – danach suchen wir!

saatkorn.: Frau Schneider, vielen Dank für das Gespräch.

Jetzt seid Ihr dran, liebe saatkorn. LeserInnen. HIER kann man sich für das Jobangebot: Digital, HR, Beiersdorf! bewerben.

Gero Hesse

Gero Hesse

Ich bin Gero Hesse, Macher, Berater und Blogger in den Themenfeldern Employer Branding, Personalmarketing, Recruiting, Social Media und New Work. Mehr Infos über Gero Hesse.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.