Die Recrunauten in der SAATKORN HR Startup Serie

Die RECRUNAUTEN – so heißt das HR Startup, welches ich Dir heute im Rahmen der SAATKORN HR Startup Serie vorstelle. Ich hatte Gelegenheit, mit den beiden frischgebackenen Gründern (und guten alten Bekannten ;-)) Ivana Hilgers und Julian Ziesing zu schnacken. Auf geht’s: 

SAATKORN: Bitte stellt Euch den saatkorn. LeserInnen doch kurz vor.
Wir sind Recrunauten, ein Team aus zwei Gründern und zurzeit 5 Dozentinnen und Dozenten. Ivana Hilgers und ich, Julian Ziesing, haben uns vor knapp zehn Jahren kennen gelernt: Ivana war für Employer Branding bei ProSiebenSat.1 zuständig, und ich habe Marktforschung im Bereich Candidate Experience und Talent Communication betrieben.

Als Freunde mit Leidenschaft für Wissen und Innovation haben wir schon länger überlegt, etwas zusammen zu starten. Jetzt finden wir, die Zeit ist reif, und wir haben die Recrunauten gegründet. Uns ist aufgefallen, dass es auf dem Weiterbildungsmarkt eine Lücke gibt, und wir wollen HRlern einen ganz neuen Zugang zu Praxiswissen anbieten.

Julian und Ivana sind DIE RECRUNAUTEN
Julian und Ivana sind DIE RECRUNAUTEN

SAATKORN: Warum gibt es die Recrunauten?
Wir lösen folgendes Problem: Wer einen neuen Job im Bereich Recruiting oder Employer Branding anfängt, erlebt schnell etwas ganz Merkwürdiges. Einerseits soll HR eine Reihe von Problemen in puncto Stellenbesetzung lösen: Tech-Talente erreichen, Prozesse digitalisieren, Stellenanzeigen und Onlinemarketing optimieren, Active Sourcing einführen und vieles mehr. Und zwar möglichst effizient, mit begrenzten Mitteln, gegen alle Widerstände von Line Managern, und bitteschön ohne irgendwem dabei auf die Zehen zu steigen.

Andererseits gibt es dafür keine Ausbildung. Die Uni bereitet darauf nicht vor. Weiterbildungen halten auch nicht mit dem Schritt, was heute von Personalern gefordert wird. Sie sind entweder zu oberflächlich, theoretisch und veraltet. Oder sie nehmen mehr Zeit in Anspruch, als in den Kalender passt. Bei vielen Angeboten sind aus einem zweitägigen Training nur 40-50 % tatsächlich relevant. Das stehen Aufwand und Output nicht im richtigen Verhältnis. Hinterher bleibt man oft auf einem Berg Notizen und einem Foliendeck sitzen. Lernens hängt dann von persönlichen Kontakten und Netzwerken ab.

Dabei liegt das Praxiswissen zu allen derzeitigen Themen doch vor. Wir müssen es nur besser organisieren. Und das machen die Recrunauten. Wir bieten komplett digitale Workshops mit Experten, die ihr Praxiswissen zu gezielten, zeitgemäßen Themen weitergeben. Mit einem hohen Anteil an Übungen und Feedback, angepasst an die individuellen Bedürfnisse der Teilnehmer.

Auch hinterher lassen wir niemanden allein, sondern bieten Materialien, Support und persönliche Nachgespräche. Ohne teure Berateraufträge, sondern weil wir damit eine erfolgreiche Umsetzung und „Transition“ in die Praxis sicherstellen wollen.

Bei all dem vermitteln wir auch eine Haltung, mit der die Teilnehmer selbstbewusst Veränderungen in der eigenen Organisation anregen und vorantreiben können. Gerade in Zeiten wie diesen, Stichwort Homeoffice, Social Distancing und Folgen für die Wirtschaft, kommen immense Veränderungen auf uns alle zu. Digitalisierung und Talent Acquisition (strategisches, zielgruppenspezifisches und evidenzbasiertes Vorgehen) werden sich nicht zurückdrehen. Da braucht man unkomplizierten Zugang zu aktuellem Wissen, um die Veränderungen ab sofort zu gestalten. Wann lernen wenn nicht jetzt?

SAATKORN: Was ist Eure konkrete Business Idee hinter den Recrunauten?
Wir kennen aus unserer langjährigen Erfahrung und unserem Netzwerk genau die richtigen Expertinnen und Experten für die Themen dieser Zeit.

Sagen wir, ich möchte das Recruiting in meiner Organisation umfassend digitalisieren. (Ab sofort der einzige Weg, Fachkräfte zu erreichen und einzustellen.) Oder ich bin für die Arbeitgebermarke und ein zeitgemäßes Onlinemarketing zuständig. Dann wähle ich auf recrunauten.de einen Workshop zum Thema, der auch zeitlich für mich passt, und melde mich an. Ich erhalte vor dem Start einen Kompetenzcheck, der den Dozenten hilft, meine individuelle Situation zu verstehen und die Lerninhalte zu präzisieren. Der Workshop selbst besteht aus vier Online-Sessions aus 90minuten, die sich über mehrere Tage verteilen, mit kleinen überschaubaren Gruppen, geführt von einem erfahrenen Dozenten und einem Moderator.

Die Sessions haben einen hohen Anteil an Praxiswissen, Tipps und Innovationen. Zwischen den Sessions bekomme ich Übungen, die mir helfen, das Gelernte auf meine Situation anzuwenden und zu vertiefen. Dazu kommen Feedback von Dozenten und der Gruppe. Und das alles lässt sich gut in den Arbeitsalltag integrieren. Nach der letzten Session erhalte ich Zugang zu Materialien, einem Support-Forum sowie eine Einladung zu einer Nachbesprechung mit zeitlichem Abstand zum Workshop.

SAATKORN: Welche Kunden habt Ihr bereits überzeugen können?
Wir sind in der Startphase und haben gerade gelauncht. Wir konnten genau die Dozenten für uns gewinnen, die wir wollten. Deshalb wissen wir, dass wir auch ein hohes Niveau versprechen können. Jetzt kommen die Interessenten auf uns zu und die Buchungen beginnen. Zeitgleich planen wir das Angebot inhaltlich zu erweitern, z. B. das Thema Diagnostik und Potenzialerhebung nehmen wir in der nächsten Zeit in unser Portfolio mit auf.

SAATKORN: Was ist Eure Vision – wo wollt Ihr in 3 Jahren stehen?
Recrunauten.de soll jedem im Recruiting und Employer Branding helfen, einfach von den Besten zu lernen, und dabei alle relevanten Themen abdecken. Die Teilnehmer sollen parallel zu ihrer Arbeit kontinuierlich lernen und sich entwickeln.

SAATKORN: Wenn Ihr heute 3 Wünsche frei hättet, welche wären das?

  1. Dass wir alle als Gesellschaft so heil und gesund aus der derzeitigen Krise kommen wie möglich.
  2. Dass Professionals im Recruiting und Employer Branding ihre Schlüsselrolle für die Zukunft wahrnehmen und gestalten, um den Übergang zur Digitalisierung und zu New Work zu meistern, ohne in alte Muster zurückzufallen. Ohne einen agilen Zugang zu den richtigen Talenten wird kein Geschäft bestehen.
  3. Dass wir mit den Recrunauten die Gelegenheit bekommen, die Menschen bei dieser Entwicklung erfolgreich zu unterstützen (und dabei viel lernen und Spaß haben – brains run on fun).

SAATKORN: Wo und wie kann man Euch am Besten ansprechen?
Auf recrunauten.de (per Kontaktformular oder Chat) oder einfach per Email unter info@recrunauten.de. Wir vereinbaren auch gern ein Telefonat oder Video-Chat, um uns kennen zu lernen und zu sehen, ob und welcher Workshop für jemanden zu empfehlen ist.

SAATKORN: Julian, vielen Dank für das Interview – und viel Spaß und Erfolg mit den Recrunauten!

Gero Hesse

Gero Hesse

Ich bin Gero Hesse, Macher, Berater und Blogger in den Themenfeldern Employer Branding, Personalmarketing, Recruiting, Social Media und New Work. Mehr Infos über Gero Hesse.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.