DearEmployee in der SAATKORN HR Startup Serie

DearEmployee heißt das Startup, welches ich Euch heute im Rahmen der SAATKORN HR Startup Serie vorstelle. Das Founder-Trio Henning, Amelie und Daniel hat gemeinsam meine Fragen beantwortet. Auf geht’s:

SAATKORN: Bitte stellt Euch den SAATKORN Leser:innen doch kurz vor.

Wir sind Henning Jakob, Dr. Amelie Wiedemann und Daniel Fodor. Gemeinsam bauen wir DearEmployee, die Corporate Health Plattform, die Unternehmen unterstützt, gesunde und motivierende Arbeitsbedingungen für ihre Mitarbeiter:innen zu schaffen. Daniel und Amelie haben gemeinsam zum Themengebiet psychische Belastungen am  Arbeitsplatz an der Charité – Universitätsmedizin Berlin geforscht, als wir uns kennenlernten. Ich war 2016 als Berater für Führungskräfte unterwegs und hatte mich schon länger gefragt, wie man den Prozess der Maßnahmensuche für Personalabteilungen besser darstellen könnte. Auch die Frage nach der Wirksamkeit von Gesundheitsmaßnahmen trieb mich um. Die meisten Personaler:innen und Führungskräfte sind bei der Suche nach geeigneten Gesundheits- und Personalmaßnahmen gezwungen, auf Google zurückzugreifen. Bei unserem Kennenlernen stellten wir fest, dass wir um das gleiche Themengebiet kreisen. Schnell kamen Ideen auf, für eine Software-as-a-Service Solution in Kombination mit einem Marktplatz für Gesundheits- und Personalmaßnahmen. Wenige Tage später stand unsere Geschäftsidee, benannt nach Daniels Blog “DearEmployee”.

SAATKORN: Warum gibt es Euer HR Startup?

Das Gründen von DearEmployee war inhaltlich motiviert: In unseren Forschungsprojekten haben wir festgestellt, dass es Unternehmen oft schwer fällt, nach der Durchführung einer sogenannten psychischen Gefährdungsbeurteilung schnell Maßnahmen umzusetzen, die den betroffenen Mitarbeiter:innen helfen. Bei einer psychischen Gefährdungsbeurteilung werden  alle Beschäftigten eines Unternehmens befragt, um zu erfahren, welche Arbeitsbedingungen (z.B. Arbeitsintensität, Führungsqualität von Vorgesetzten) sie mental stark belasten. Mit den Ergebnissen in der Hand bleibt jedoch die Umsetzung von erforderlichen Gesundheitsmaßnahmen oftmals auf der Strecke. Die Gründe dafür sind verschieden:

In vielen Fällen sind die Ergebnisdarstellungen von psychischen Gefährdungsbeurteilungen nur schwer ohne psychologischen Hintergrund zu verstehen. Folglich ist der Personalleitung oftmals nicht ganz klar, welche Maßnahmen überhaupt in Frage kämen, um die betroffenen Beschäftigten zu unterstützen. Ein weiterer Grund ist der, dass es keinen Ort gibt, an dem sich Führungskräfte oder Personaler:innen über etablierte Anbieter informieren können. Oftmals ist die lange Maßnahmensuche nach passenden Führungskräftetrainings, Coachings oder Ergonomie-Schulungen dem Umstand geschuldet, dass Führungskräfte und Personaler:innen außer Google über keine andere Suchmöglichkeit verfügen. Da es Tausende Anbieter auf dem Markt für Gesundheitsmaßnahmen gibt, ist er entsprechend unübersichtlich.

SAATKORN: Was ist Eure konkrete Business Idee?

DearEmployee ist eine Corporate Health Plattform, die Unternehmen unterstützt, gesunde und motivierende Arbeitsbedingungen für ihre Mitarbeiter:innen zu schaffen. Über die Plattform können Unternehmen mit Hilfe psychischer Gefährdungsbeurteilungen fortlaufend und wissenschaftlich belastende Arbeitsbedingungen messen und maßgeschneiderte Gesundheitslösungen wie Führungskräftetrainings oder  Coachings für ihre Mitarbeiter:innen finden. Personaler:innen, Geschäftsführer:innen und Führungskräfte finden diese auf dem neu gestarteten Marktplatz von DearEmployee mittels einer keyword- oder kategoriebasierten Suche einfach und schnell.

Hier geht's zu DearEmployee SAATKORN
Hier geht’s zu DearEmployee!

Dabei profitieren DearEmployee-Kund:innen von der zusätzlichen Option, automatisch passgenaue Gesundheitsmaßnahmen unterschiedlicher Anbieter vorgeschlagen zu bekommen, dank des Einsatzes einer auf künstlicher Intelligenz basierenden Analysesoftware. Durch die passgenauen Maßnahmen lassen sich einfach und effektiv Gesundheitskosten reduzieren sowie die Mitarbeiterperformance und Arbeitsgeberattraktivität steigern.

SAATKORN: Welche Kunden habt Ihr bereits von Eurem HR Startup überzeugen können?

Wir haben vor unserer Seedfinanzierung die DEKRA als Partner gewinnen können, was uns stark bei der Akquise von Kunden und auch in der Produktentwicklung vorangebracht hat. Als Partner sind seitdem die AXA und der TÜV Rheinland hinzugekommen. Zu unseren Kunden zählen neben kleineren Betrieben auch Altenpflegeheime und mittelständische Softwareunternehmen mit bis zu 500 Mitarbeitern. Insgesamt bedienen wir über 190 Kunden. Unsere Software nutzen über 40.000 Beschäftigte.

SAATKORN: Was ist Eure Vision – wo wollt Ihr in 3 Jahren stehen?

Unsere Vision ist Making work a better place. Wir wollen die führende Corporate Health Plattform werden und dazu beitragen, dass Menschen gesund und motiviert arbeiten und ihre Arbeitskraft lange erhalten bleibt. Außerdem wollen wir dazu beitragen, dass Führungskräfte und Manager den Zusammenhang zwischen Gesundheit und den Arbeitsbedingungen wie z.B. guter Führung besser verstehen und kranke Mitarbeiter am Arbeitsplatz auch gezielt unterstützen können. Zuletzt ist unser Ziel, dass Menschen mehr Freude an ihrem Job haben. Dies ist leider bei den meisten nicht der Fall.

SAATKORN: Wenn Ihr heute 3 Wünsche frei hättet, welche wären das?

Wir wünschen uns, dass ab morgen alle Menschen nur noch 30h Stunden in Vollzeit arbeiten. Dies würde die Gesundheit der Menschen fördern und für mehr Gleichberechtigung sorgen. Aktuell ist es gerade bei Führungskräften die Erwartung, dass sie ihren Job nur in 40h+ erfüllen können. Außerdem wünschen wir uns, dass die Arbeit aller Menschen mehr wertgeschätzt wird, insbesondere in der Pflege, in der Versorgung, im Handel und in der Gastronomie. Unser größter Wunsch ist, dass ab morgen jeder Mensch glücklich in seinem Job ist, dann hätten wir ab morgen auch frei.

SAATKORN: Wo und wie kann man Euch am Besten ansprechen?

Am besten direkt anrufen oder eine Mail an info@dearemployee.de schicken. Gerne könnt ihr uns auch bei LinkedIn folgen und dort eine Nachricht oder einen Kommentar hinterlassen oder auf unserer Website vorbei schauen.

SAATKORN: Vielen Dank für das Interview. Und weiterhin viel Spaß und Erfolg mit DearEmployee!

Wenn Du Founder:in bist und Dein HR Startup auch hier gefeatured sehen möchtest, beantworte mir einfach diese Fragen, pack gutes Bild- und falls vorhanden Videomaterial dazu, fertig. Sende das Ganze an hrstartups@saatkorn.com und das Feature kommt im SAATKORN Newsletter und auf allen SAATKORN Kanälen. #havefun!

Gero Hesse

Ich bin Gero Hesse, Macher, Berater und Blogger in den Themenfeldern Employer Branding, Personalmarketing, Recruiting, Social Media und New Work. Mehr Infos über Gero Hesse.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.