Culture Design mit Robert Puchalla & Alex Clodius im SAATKORN Podcast

In dieser SAATKORN Podcast Episode geht es um die Gestaltung von Unternehmenskultur. Robert Puchalla und Alex Clodius von Arsmedium beschäftigen sich unter anderem mit dem Thema „Culture Design“. Unternehmenskultur ist meiner Meinung nach das Differenzierungsmerkmal schlechthin, wenn man über Employer Branding, Recruiting und Retention nachdenkt. Aber inwiefern kann man Unternehmenskultur „designen“?

Robert und Alex erläutern in dieser SAATKORN Podcast Episode, was sie darunter verstehen, was die Grundvoraussetzungen für die Unternehmenskultur-Gestaltung sind und warum das Thema so wichtig ist.

Aber was ist Culture Design? Wie gestaltet man Unternehmenskulturen? Gibt es bei der Implementierung von Culture Design besondere Dinge zu beachten? Und – die wichtigste Frage überhaupt – warum ist das Thema überhaupt wichtig?

Klar, wer sich mit den SAATKORN Podcast Themen schon länger und regelmäßig beschäftigt, der/die kann die Bedeutung von Unternehmenskultur in der Regel hoch und runter deklinieren – gerade in Bezug auf die Themen Mitarbeiter:innengewinnung und -bindung. Und Employer Branding ist im Grunde genommen nichts anderes als Unternehmenskultur in Branding verpackt.

Das interessante ist: Robert und Alex kommen eher aus Marketing und Branding. Und nähern sich dem Thema in ihrer Agentur arsmedium oft eher aus der digitalen Transformation oder dem Produktmarketing.

Unser Gespräch bringt mich selbst immer mehr zu der Überzeugung, dass Unternehmenskultur der zentrale Differenzierungsfaktor schlechthin ist. Für die Corporate Brand, für die Product Brand(s) und eben auch für die Employer Brand.

Als Inspirationstipps gibt es heute mal 3 auf den Weg:

Also: viel Spaß mit Robert Puchalla und Alex Clodius rund um Culture Design in dieser SAATKORN Podcast Episode!

Gero Hesse

Ich bin Gero Hesse, Macher, Berater und Blogger in den Themenfeldern Employer Branding, Personalmarketing, Recruiting, Social Media und New Work. Mehr Infos über Gero Hesse.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.