WorkGenius in der SAATKORN HR Startup Serie

WorkGenius – so heißt das Unternehmen, welches ich Euch heute im Rahmen der SAATKORN HR Startup Serie vorstelle. Das Hamburger Startup stellt seine Vision unter das Motto „Powering the future of work“ und möchte somit die Arbeitswelt der Zukunft prägen. Spannend für alle, die sich für das Finden, das Management und die Bezahlung der Zielgruppe Freelancer interessieren. Ich hatte Gelegenheit, mit CEO und Gründer Daniel Barke zu sprechen. Auf geht’s:

SAATKORN: Daniel, warum gibt es WorkGenius?

Die Arbeitswelt wird flexibler, das hat nicht zuletzt Corona gezeigt. Gleichzeitig ist das Arbeiten mit Freelancern und Staffing-Unternehmen nach wie vor geprägt von manuellen Prozessen und Strukturen. Diese sind zeitintensiv und kreieren unnötigen Mehraufwand. Der Markt ist unter anderem deswegen zum Teil sehr intransparent – sowohl was die Verfügbarkeiten der Talente angeht, als auch die vorhandenen Skill-Sets. Unserer Meinung nach gibt es keinen Fachkräftemangel am Markt: sondern einen Matchingmangel. Technologie kann helfen, den Overhead und Intransparenzen bei der Arbeit mit Freelancern zu reduzieren. Darum gibt es WorkGenius.

Freelancer finden mit WorkGenius

SAATKORN: Was ist Eure konkrete Business Idee mit WorkGenius?

Wir vereinfachen das Finden, Management und Bezahlen von Freelancern. Durch den Einsatz unserer Technologie ersetzen wir viele manuelle Prozesse durch Automatismen und schaffen so den schnellen, einfachen Zugang zu Talenten. Auf unserer Plattform kümmern wir uns gleichzeitig um die gesamte Abwicklung, wenn es um Verträge, Datenschutz, Compliance und Zahlungsströme geht – all in one. Auf diesem Weg sparen nicht nur die Unternehmen, sondern auch die Freelancer viel Zeit.

SAATKORN: Welche Kunden habt Ihr bereits überzeugen können?

Wir arbeiten mit einer Vielzahl an Unternehmen aus Europa und den USA zusammen. Neben vielen Konzernen, wie Unilever, DHL oder Allianz, nutzen uns auch Agenturen und Beratungshäuser – um jederzeit flexibel auf Ressourcen weltweit zugreifen zu können. Und das ist erst der Anfang.

SAATKORN: Was ist Eure Vision – wo wollt Ihr in 3 Jahren stehen?

Die Staffing-Welt wird sich in den nächsten 3 bis 5 Jahren radikal verändern. Wir wollen maßgeblich daran beteiligt sein und unsere Präsenz global ausbauen. Wir sind uns sicher, dass die weltweite Workforce dezentral beschäftigt werden kann und so die richtigen Talente in Zukunft global identifiziert werden können. In drei Jahren wollen wir dafür sorgen, dass jeder Freelancer seinen Arbeitsalltag durch WorkGenius so flexibel gestalten kann, dass sich die Arbeit vollständig in den Alltag integrieren lässt – immer passend zur aktuellen Lebenssituation und den vorhandenen Fähigkeiten. Mit unserer Technologie können wir New Work und die HR-Welt der Zukunft prägend mitgestalten.

SAATKORN: Wenn Ihr heute 3 Wünsche frei hättet, welche wären das?

  1. Talente werden nur noch basierend auf ihren Fähigkeiten bewertet – und nicht mehr auf Basis ihrer Herkunft, Wohnort oder Vitamin B.
  2. Eine größere Offenheit von HR-Abteilungen für den Einsatz von Technologie, sowie das Verständnis, dass Technologie unterstützt und nicht ersetzt.
  3. Ein höheres Vertrauen in Daten allgemein. Sie helfen uns bessere Entscheidungen zu treffen und die Fehlerquote zu reduzieren. Dieses Verständnis sollte in allen Unternehmen Einzug erhalten.

SAATKORN: Wo und wie kann man Euch am Besten ansprechen?

Ihr erreicht uns am besten über unser Kontaktformular auf unserer Website, auf LinkedIn oder unter 040 60773050. Auf unserer Homepage gibt es auch mehr Infos über unsere Software und unser Team, sowie die Möglichkeit, eine Plattform-Demo zu beantragen. Um mehr über unsere Unternehmensgeschichte zu erfahren, könnt ihr hier klicken, um einen kurzen YouTube Clip anzuschauen.

 SAATKORN: Herzlichen Dank für das Interview Daniel – und weiterhin viel Spaß und Erfolg mit WorkGenius!

An alle Founder:innen: wenn Ihr Euer HR Startup hier auch gefeatured haben möchtet, beantwortet diese Fragen, packt gutes Bildmaterial und – wenn vorhanden – einen YouTube Link dazu und sendet das Ganze an hrstartups@saatkorn.com! – Ich freue mich auf Euren Input!

Gero Hesse

Ich bin Gero Hesse, Macher, Berater und Blogger in den Themenfeldern Employer Branding, Personalmarketing, Recruiting, Social Media und New Work. Mehr Infos über Gero Hesse.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.