blicksta – die Plattform für Schülermarketing

blicksta – die Plattform für Schülermarketing

Berufs- und Studienorientierungsplattform für SchülerInnen aller Schulformen. saatkorn. sprach hier mit Patrick Ewerszumrode, dem Leiter Karriere-Netzwerke bei Medienfabrik embrace. 

saatkorn.: Patrick, bitte stell Dich und blicksta den saatkorn. LeserInnen doch kurz vor.
Ich bin Patrick Ewerszumrode und bei Medienfabrik embrace für die Netzwerke blicksta (für Schüler) und careerloft (für Studenten und Absolventen) verantwortlich. blicksta ist ein Produkt von Medienfabrik embrace, der dem Bertelsmann Konzern zugehörigen Employer Branding Agentur.

saatkorn.: Welche Dienstleistungen bietet Ihr mit blicksta Euren Kunden an?
blicksta ist eine Berufs- und Studienorientierungsplattform für SchülerInnen aller Schulformen. Aus Schülersicht ist blicksta ein Zukunftsentscheidungsvereinfacher. blicksta ist individuell auf die Bedürfnisse jedes Schülers angepasst. Basierend auf den jeweils individuellen Präferenzen, beispielsweise in Bezug auf die Mobilität, den angestrebten Bildungsabschluss oder über die durch unsere Testverfahren ermittelten individuellen Berufsinteressenschwerpunkte sieht blicksta für jeden Schüler anders aus.

blicksta sieht für jeden Schüler anders aus - basierend auf individuellen Präferenzen.
blicksta sieht für jeden Schüler anders aus – basierend auf individuellen Präferenzen.

Wie blicksta für SchülerInnen funktioniert zeigt der folgende Film:

Für Unternehmen ist blicksta spannend, weil es sowohl für Employer Branding als auch Recruiting Zwecke genutzt werden kann. Neben der Darstellung des Unternehmens als Arbeitgeber durch zahlreiche Content Marketing Möglichkeiten haben unsere Unternehmen je nach Partnermodell die Möglichkeit, blicksta auch zum Active Sourcing über die Datenbank der Schülerprofile zu nutzen.

blicksta ist darüber hinaus ein ganzheitlicher Ansatz. Neben der eigentlichen blicksta Website gibt es blicksta beispielsweise auch als App, auf facebook, twitter oder Pinterest.

Insgesamt sprengen die Möglichkeiten, die blicksta im Schüler- und Ausbildungsmarketing gibt, den hier vorhandenen Platz. Bei Interesse wäre ein persönliches Gespräch sinnvoll.

saatkorn.: Wer sind Eure Kunden bei blicksta?
Inzwischen gibt es knapp 40 Partner bei blicksta. Das sind sowohl Unternehmen, als auch Hochschulen und Verbände. Eine Auswahl von Partnern sieht man hier:

Eine Auswahl von blicksta Kunden (Stand Sommer 2015).
Eine Auswahl von blicksta Kunden (Stand Sommer 2015).

saatkorn.: Warum sollten potentielle Interessenten mit blicksta als Dienstleister zusammen arbeiten?
Weil wir uns sehr individuell auf die Bedürfnisse unserer Partner einstellen. Jeder Partner hat einen Key Account, mit dem einerseits eine Jahresplanung gemacht wird und andererseits ein regelmäßiger Austausch statt findet. So sind wir in der Lage, das Potential von blicksta für jede Partnerinstitution optimal auszuschöpfen. Darüber hinaus kann man den Gedanken des Talent Relationship Managements über die Zielgruppe Schüler hinaus auch auf Studenten und Absolventen mit uns ausdehnen, über unsere Plattform careerloft.

Am relevantesten aber sind unsere Kennzahlen. blicksta ist nun 1 Jahr alt, hat über 48.000 Mitglieder und wir peilen Ende 2015 die 100.000 Mitglieder an. Ende 2017 wollen wir 10% aller Schüler in Deutschland im Alter ab 15 auf blicksta haben, das sind dann 250.000. blicksta erzielt inzwischen eine facebook Reichweite von knapp 2 Millionen und auf YouTube wurden die Videos inzwischen über 600.000 Mal aufgerufen.

Unser Fokus für das Wachstum liegt auf spannenden Kooperationen, beispielsweise mit Einstieg, Bravo, whatchado oder meinestadt.de.

saatkorn.: Wurde blicksta bereits ausgezeichnet?
blicksta wurde bereits zwei Mal in unterschiedlichen Wettbewerben als „Innovation des Jahres“ ausgezeichnet und zwar sowohl beim HR Excellence Award 2014 als auch beim European Digital Communication Award.

saatkorn.: Wie kann man am Besten mit Euch Kontakt aufnehmen, wo findet man Euch im Web?
Einerseits natürlich über die blicksta Seite, dann über die Medienfabrik embrace Seite. Und am Liebsten direkt. Sie erreichen mich über patrick.ewerszumrode@medienfabrik.de oder telefonisch unter 05214 23480 283. Ich freue mich auf interessante Gespräche!

 

Gero Hesse

Gero Hesse

Ich bin Gero Hesse, Macher, Berater und Blogger in den Themenfeldern Employer Branding, Personalmarketing, Recruiting, Social Media und New Work. Mehr Infos über Gero Hesse.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.