Bean United in der SAATKORN HR Startup Serie

Bean United heißt das Startup, welches ich Euch heute im Rahmen der SAATKORN HR Startup Serie vorstelle. Ich hatte Gelegenheit, mit Co-Founder Thomas Greulich zu schnacken. Auf geht’s: 

SAATKORN: Thomas, bitte stellt Euch den saatkorn. LeserInnen doch kurz vor.
Hallo, wir sind Bean United, das sozialste Bürokaffee-Startup Deutschlands. (im Bild: Andi – Design, Bea – Marketing, Philipp – Gründer, Thomas – Gründer; es fehlen: unsere Kaffeefreunde Hardi und Stalti – die rösten gerade in Garmisch;-)

SAATKORN: Warum gibt es Bean United?
Wir wollen gemeinsam mit nachhaltigen Unternehmen sozialen Impact schaffen, indem deren Mitarbeiter sozialen Bürokaffee trinken.

SAATKORN: Was ist Eure konkrete Business Idee hinter Bean United?
„Kaffee trinkend Gutes tun“: mit jedem Kilo unserer leckeren Kaffeebohnen werden 10 Schulmahlzeiten in einem Entwicklungsland finanziert (Bilanz: 350.000 in 2 Jahren in Burundi). Unternehmen dient sozialer Bürokaffee als ein emotionales und kostengünstiges Tool, um den Mitarbeitern soziale und nachhaltige Werte zu vermitteln und zugleich messbar zur CSR-Strategie beizutragen.

SAATKORN: Welche Kunden habt Ihr bereits überzeugen können?
Zu unseren fast 100 Firmenkunden zählen u.a. 1 2 Social, Adobe, Allianz, dean&david, Freeletics, Grapevine, MunichRe und Salesforce… neben den Großen freuen wir uns über viele Mittelständler, Agenturen, Kanzleien und Startups, die täglich bewusst guten Kaffee trinken und Gutes tun.

Bean United in der SAATKORN HR Startup Serie
Bean United in der SAATKORN HR Startup Serie

SAATKORN: Was ist Eure Vision – wo wollt Ihr in 3 Jahren stehen?
Wir wollen als Bürokaffeemarke den größtmöglichen sozialen Impact auf das Leben der jungen Generation in Entwicklungsländern leisten, indem wir eine attraktive und einfache Lösung für werte- und mitarbeiterorientierte Unternehmen anbieten.

SAATKORN: Wenn Ihr heute 3 Wünsche frei hättet, welche wären das?
Faire Chancen für selbstbestimmten Fortschritt in Entwicklungsländern. Faire Preise für alle Kaffeebauern (bei industriellem Kaffee ist das meist nicht der Fall). SAATKORN und Territory als sozialen Mitstreiter und Sprachrohr;-)

SAATKORN: Wo und wie kann man Euch am Besten ansprechen?
Jederzeit und auf allen Kanälen: bei uns im Office (in Oberhaching bei München), per Telefon oder Whatsapp (Thomas: 0176-62564092), per Email (info@bean-united.de) und auf Social Media.

SAATKORN: Thomas, vielen Dank für diese Einblicke in Bean United. Und weiterhin viel Spaß und Erfolg!

 

An alle Gründer*innen: wenn Du Dein Startup auch in dieser Serie gefeatured haben möchtest, beantworte mir diese Fragen und schicke die Antworten mit gutem Bildmaterial an hrstartups@saatkorn.com #havefun

Gero Hesse

Gero Hesse

Ich bin Gero Hesse, Macher, Berater und Blogger in den Themenfeldern Employer Branding, Personalmarketing, Recruiting, Social Media und New Work. Mehr Infos über Gero Hesse.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.