Active Sourcing mit einem exklusiven Talent-Netzwerk

Active Sourcing mit einem exklusiven Talent-Netzwerk

Active Sourcing und Talent Relationship Management sind die zwei Begriffe in der Personalgewinnung, über die man in letzter Zeit häufig stolpert. Vor allem der Ansatz des Active Sourcing ist noch ziemlich jung, weshalb ich einmal bei Jens Bender, Geschäftsführer von IntraWorlds, genauer nachgefragt habe. IntraWorlds ist ein Dienstleister, der seine Kunden beim Aufbau von Talent Pools aus Recruiting-Kampagnen und bei der aktiven Pflege von Beziehungen zu den Kandidaten unterstützt. Und los geht’s:

saatkorn.: IntraWorlds kommuniziert sehr viel über Active Sourcing – was genau verstehen Sie darunter?

IntraWorlds Geschäftsführer Jens BenderActive Sourcing ist die gezielte und aktive Bewerberansprache durch Unternehmen. In der Personalgewinnung findet aus unserer Sicht gerade ein Paradigmenwechsel statt, denn der Fachkräftemangel und die veränderten Erwartungen der Bewerber verlangen nach proaktiven Schritten der Unternehmen. Beim Active Sourcing soll der Bewerber nicht nur gezielt von einem Recruiter angesprochen, sondern auch langfristig gebunden werden, bis er vom Unternehmen zum passenden Zeitpunkt rekrutiert werden kann. Hier liegt die Schnittstelle zwischen Active Sourcing und Talent Relationship Management: Die beiden Methoden gehen Hand in Hand und sind dadurch sehr erfolgreich, wie man z.B. bei unserem Kunden Accenture sehen kann.

saatkorn.: Sie haben Ihren Kunden Accenture angesprochen – welche Erfolge konnte Accenture bereits mit einer Talent Community von IntraWorlds erzielen?

Der erste Erfolg war die betriebsfertige Implementierung der exklusiven Accenture Talent Community innerhalb einer sehr kurzen Spanne von drei Monaten. Seit September 2011 bindet Accenture Berufseinsteiger und Berufserfahrene in der unternehmenseigenen Talent Community. Dies geschieht durch die Trennung der Talente in verschiedene Talent Pools, die jeweils mit zielgruppenspezifischen Informationen versorgt werden. Die ersten Zahlen nach ca. 8 Monaten Betrieb der Talent Community belegen, dass die Talente das Angebot sehr gut angenommen haben: Von den eingeladenen Nutzern haben sich schon 70% in der Talent Community registriert. Die Hälfte der Talente hat zudem bereits die persönlichen Profildaten aktualisiert – dadurch kann Accenture stets auf ausführliche und aktuelle Daten zugreifen. Bisher haben sich die Talente schon mehrfach innerhalb von 8 Monaten in die Community eingeloggt. Wer das für zu niedrig hält (schließlich loggen sich viele User täglich bei Facebook ein), sollte sich einmal den Blogbeitrag von Nicole Ludwig dazu durchlesen.

saatkorn.: Gibt es noch weitere Kunden von IntraWorlds, die bereits erfolgreiches Active Sourcing und Talent Relationship Management mit einer Talent Community betreiben?

Unser erster Kunde in dem Bereich war BMW, die seit mittlerweile ca. 3 Jahren die Talent Community „CUBE“ betreiben. Weitere Beispiele für den erfolgreichen Einsatz einer Talent Community können Sie auf dem Social Business Forum sehen, das am 04. Oktober 2012 in München stattfindet. Der Fokus der Veranstaltung liegt auf Active Sourcing und Talent Relationship Management, zudem gibt es einen Themenbereich, der sich speziell mit Community Management befasst. Die Referenten kommen unter anderem von McKinsey, Beiersdorf, Accenture, KPMG und PricewaterhouseCoopers. Und natürlich freuen wir uns auch auf Ihren Vortrag, Herr Hesse!

IntraWorlds Social Business Forum

 

saatkorn.: Ich freue mich auch schon auf das Social Business Forum! Vielen Dank für das Interview und weiterhin viel Erfolg mit IntraWorlds!

Ein Firmenportrait von IntraWorlds findest Du hier im saatkorn. Dienstleisterverzeichnis. 

Gero Hesse

Gero Hesse

Ich bin Gero Hesse, Macher, Berater und Blogger in den Themenfeldern Employer Branding, Personalmarketing, Recruiting, Social Media und New Work. Mehr Infos über Gero Hesse.

3 Gedanken zu „Active Sourcing mit einem exklusiven Talent-Netzwerk

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.