360° Videos bei Rolls-Royce Power Systems

360° Videos können gut im Personalmarketing eingesetzt werden. Insbesondere, wenn es darum geht, komplexe Berufsbilder sowie konkrete Arbeitssituationen und -umfelder darzustellen. Rolls-Royce Powersystems hat im Rahmen der Formula Student nun erstmals mit 360° Videos gearbeitet. Ich konnte darüber mit Benjamin Winzer, Global Talent Manager bei Rolls-Royce Powersystems sprechen. Auf geht’s:

saatkorn.: Herr Winzer, bitte stellen Sie sich den saatkorn. LeserInnen doch kurz vor.

Benjamin Winzer von Rolls-Royce Powersystems.
Benjamin Winzer von Rolls-Royce Powersystems.

Mein Name ist Benjamin Winzer. Ich arbeite bei der Rolls-Royce Power Systems AG in Friedrichshafen und bin dort global für das Talent Management verantwortlich. Neben den Aufgaben, die besondere Zielgruppe der internen Talente zu identifizieren und zu entwickeln, ist in unserem Team auch das Employer Branding verankert. Wir möchten nämlich die künftigen Talente für unser Unternehmen schon möglichst früh und möglichst breit ansprechen.

saatkorn.: Wofür steht Rolls-Royce Power Systems als Arbeitgeber?
Rolls-Royce Power Systems hat mit  ihrer Tochter MTU Friedrichshafen bereits eine über 100-jährige Firmengeschichte, weswegen für uns Tradition ein ganz zentrales Element in der Arbeitgebermarke spielt. Als Maschinenbau-Unternehmen sind wir darauf angewiesen, vor dem Puls der Zeit zu sein, weswegen auch der Innovationsgeist ganz groß geschrieben wird. Als Arbeitgeber stellen wir uns daher nach außen mit dem Claim „Pioneering Spirit“ vor. Denn wer diesen Pioniergeist hat, ist von Kindesbeinen an auf Entdeckungsreise. Pioniergeist gibt es auf jeder Ebene – im Großen wie im Kleinen. Nicht jeder wird ein neuer Maybach, aber in jedem Menschen steckt die Freude an Entdeckungen. Und bei Rolls-Royce Power Systems kann jeder Mitarbeiter auf seine Weise die Dinge vorantreiben, sie verbessern und weiterentwickeln.

saatkorn.: Welche Zielgruppen sind für Sie als potenzielle Mitarbeiter besonders relevant?
Als Maschinenbauer sind wir natürlich hauptsächlich auf der Suche nach Ingenieuren. Da wir die die Motorsteuerung unserer Motoren selbst entwickeln und produzieren, sind auch Elektronikentwickler für uns eine wichtige Zielgruppe. Aber natürlich suchen wir auch alle anderen Funktionen wie Informatiker, Wirtschaftswissenschaftler und technische Fachkräfte.
Besonders viele Plätze bieten wir für studentische Praktika und Abschlussarbeiten an, und das über alle Unternehmensfunktionen hinweg.

saatkorn.: Ganz aktuell haben Sie erstmalig 360° Videos im Personalmarketing eingesetzt, und zwar im Rahmen der Formula Student Germany. Was für ein Konzept steckt dahinter?
Unser bisheriges Standkonzept hatten wir nun schon einige Jahre im Einsatz und wollten der Formula Student jetzt wieder etwas Neues präsentieren. Dahinter stand der Gedanke, die Studenten noch besser anzusprechen, und somit unseren Stand und damit auch uns als Arbeitgeber attraktiver zu machen. Da Innovation für uns in allen Bereichen wichtig ist, wollten wir auch im Personalmarketing mit etwas Neuem aufwarten. 360° Videos wurden bisher im Personalmarketing allgemein wenig eingesetzt, weshalb wir diese Idee gern aufgegriffen haben.

360° Videos auf dem Messestand von Rolls-Royce Powersystems.
360° Videos auf dem Messestand von Rolls-Royce Powersystems.

Durch die 360° Videos konnten die Besucher die Produktionsabläufe (von der Konstruktion unserer Motoren über deren Montage bis hin zu einem Prüfstandslauf) kennenlernen. Dadurch, dass man sich bei dieser Art von Videos in alle Richtungen bewegen kann, hat man das Gefühl, den Mitarbeitern direkt über die Schulter zu schauen. So konnten wir den Besuchern einen sehr guten und vor allem sehr authentischen Eindruck in unsere alltägliche Arbeitsumgebung vermitteln.

saatkorn.: Wie war die Reaktion der Zielgruppe auf den Messestand mit den Virtual Reality Brillen und auf die 360° Videos?
Die Reaktionen waren durchweg positiv. Die Besucher waren neugierig, da die meisten von ihnen die VR-Brillen noch nicht kannten bzw. noch nicht ausprobiert haben. Für die meisten Besucher war der Einblick in unsere Produktion interessant und aufschlussreich. Viele waren von den Eindrücken und den Möglichkeiten, die 360° Videos bieten, sehr beeindruckt.

360° Videos im Einsatz bei der Formula Student.
360° Videos im Einsatz bei der Formula Student.

saatkorn.: Was sind die nächsten Schritte im Personalmarketing von RRPS?
Wenn wir zuerst über die Formula Student sprechen, waren wir mit unserem Standkonzept schon sehr zufrieden. Für das nächste Jahr möchten wir nur noch Feinheiten optimieren. Und ansonsten arbeiten wir weiterhin daran, uns als Arbeitgeber positiv zu präsentieren und unseren Auftritt für die Zielgruppen noch ansprechender zu gestalten. Zum Beispiel überlegen wir gerade, wie wir die 360° Videos des Formula Student Standkonzepts auch auf Jobmessen übertragen können, auf denen wir sonst noch präsent sind. Außerdem möchten wir auch die Videos in unseren Social Media Auftritten einbinden.

saatkorn.: Herr Winzer, vielen Dank für das Gespräch rund um den Einsatz von 360° Videos bei Rolls Royce Powersystems!

Gero Hesse

Gero Hesse

Ich bin Gero Hesse, Macher, Berater und Blogger in den Themenfeldern Employer Branding, Personalmarketing, Recruiting, Social Media und New Work. Mehr Infos über Gero Hesse.

2 Gedanken zu „360° Videos bei Rolls-Royce Power Systems

  • 4. Oktober 2016 um 14:57
    Permalink

    Hallo Gero,

    wo kann man sich die Filme denn anschauen? Habe ich einen Youtube-Hinweis überlesen?!

    Oder sind die Inhalte dezidiert der Datenbrille vorbehalten?!

    Beste Grüße, Heiko.

    Antwort
    • Gero Hesse
      4. Oktober 2016 um 15:47
      Permalink

      Hey Heiko! – Die Filme kann man tatsächlich nur auf der Messe anschauen – machen so auf Youtube wenig Sinn. LG Gero

      Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.