• open panel

Mitarbeiter werben Mitarbeiter über Social Media: innovativer Ansatz von Bonago

 

Mark Gregg, Geschäftsführer BonagoVor einigen Tagen auf dem Employer Branding Summit 2012, habe ich erstmals von Bonago gehört. Bonago ist ein Dienstleister, der innovative Ansätze rund um das Thema Mitarbeiter-Incentivierung anbietet. Das Thema fand ich spannend und habe daher nochmal etwas intensiver bei Mark Gregg, dem Bonago Geschäftsführer nachgefragt. Auf geht’s: 

saatkorn.: Bitte stellen Sie den saatkorn. LeserInnen doch kurz Bonago vor. Was machen Sie und warum ist das relevant im Kontext Mitarbeitergewinnung und –Bindung?

Die BONAGO Incentive Marketing Group GmbH, ein Tochterunternehmen der Hubert Burda Media, ist Experte für Gutscheine, Prämien und Incentives. BONAGO vertreibt Gutscheine zur Motivation und Bindung von Mitarbeitern. Unternehmen setzen zunehmend auf Gutscheine für Mitarbeiter, da diese im Gegensatz zu Bargeld und Sachprämien dem Empfänger große Auswahlmöglichkeiten bieten und eine individualisierte Gestaltung möglich ist. Gutscheine für Mitarbeiter werden im Rahmen einer leistungsbezogenen oder kontinuierlichen Belohnung eingesetzt. Zum Beispiel im Rahmen von Mitarbeiterbindungsprogrammen, als Prämie zu einmaligen Anlässen wie langjährige Betriebszugehörigkeit, Heirat, Geburtstag oder als Belohnung für gezeigtes Engagement im betrieblichen Vorschlagswesen. Bei der Mitarbeiterrekrutierung kommen Gutscheine zunehmend zum Einsatz: als Prämie für erfolgreiche Empfehlung im Rahmen von Mitarbeiter-werben-Mitarbeiter Programmen.

saatkorn.: Wie funktioniert Bonago-Job und an welche Unternehmen richtet sich das Angebot?

Durch den demografischen Effekt ist das Thema Mitarbeiterrekrutierung aktuell die größte Herausforderung für die Unternehmen. Klassische Print- und Online Stellenanzeigen funktionieren nicht mehr in ausreichendem Maße. Die Empfehlung neuer Mitarbeiter durch den eigenen Mitarbeiterstamm bringt qualitativ die besten Bewerber ins Unternehmen. Bisher agieren die Unternehmen in diesem Bereich über Mitarbeiter-werben-Mitarbeiter Plakate, diese haben jedoch aufgrund der fehlenden Vernetzung, Strukturierung in die Unternehmensprozesse und Systematisierung nicht den gewünschten Mengeneffekt. Dies galt es zu beheben. BONAGO-Job ist eine in der jeweiligen Unternehmens CI gestaltete Mitarbeiter-werben-Mitarbeiter Plattform. Die Lösung ist cloudbasiert. Mit dieser Lösung werden die Mitarbeiter-werben-Mitarbeiter Aktivitäten des Unternehmens auf eine höhere Stufe gehoben, denn das Ganze erfolgt in einer strukturierten und mit Social Media Kanälen vernetzen Form. Die Mitarbeiter erhalten über einen personalisierten Zugang den Zugriff auf die im Unternehmen angebotenen Stellenangebote. Diese können sie per E-Mail oder über ihre sozialen Netzwerke ganz einfach per Click an die relevante Bewerberzielgruppe (Peer Group) viral empfehlen und mit der medialen Macht der sozialen Netzwerke verbreiten.

 Mitarbeiter werben Mitarbeiter über Social Media

Bereits ein Mitarbeiter spricht damit über sein Netzwerk bis zu 140 relevante Kandidaten an. Der Empfänger erhält mit der Empfehlung durch den Mitarbeiter alle relevanten Stelleninformationen und kann sich wiederum direkt per E-Mail oder über die bereits vorhandene Bewerbungsplattform des Unternehmens darauf bewerben.  DasBelohnungsmangement (Werberprämie für die erfolgreiche Einstellung) ist ebenfalls integriert. Belohnt werden die Unternehmensmitarbeiter bewusst mit attraktiven Einkaufsgutscheinen (statt Bargeld), die bei mehr als 31.000 Markenunternehmen einlösbar sind und damit einen wertigen Prämien- statt Kopfgeldcharakter aufweisen. Für die Personalabteilung bietet die Plattform viele zusätzlichen Auswertungsmöglichkeiten z.B. Zugangskanäle der Bewerbereingänge auf.

saatkorn.: Vor allem in Großkonzernen kommt es darauf an, die Prozesse aufgrund der Masse an BewerberInnen sehr effizient durchzuführen. Wie stellen Sie sicher, dass der interne Administrationsaufwand für den Mitarbeiter-werben-Mitarbeiter Kanal nicht zu hoch wird?

Der Verwaltungsaufwand ist sehr gering. Der strukturierte und integrierte Ansatz der Plattform führt zu weniger Aufwand und gleichzeitig mehr Erfolg als bisher und ist damit eine Arbeitserleichterung für die Personalabteilung. Die Plattform ist bei Bedarf leicht mit bestehenden Bewerbermanagementsystemen im Haus verknüpfbar.

saatkorn.: Gibt es bereits Referenzkunden?

Die Lindner Hotels Hotelgruppe mit 31 Hotels und 2.500 Mitarbeitern hat zugestimmt, als Referenz zu dienen, allerdings mit dem Hinweis, dass sie erst im Januar 2013 starten werden.

saatkorn.: Darüber hinaus bieten Sie auch eine sogenannte “Mitarbeiter-Card” an. Was verbirgt sich dahinter?

Die MitarbeiterCARD ist ein Multipartner-Gutschein im Scheckkartenformat. Mitarbeiter können damit monatlich bis zu 44 Euro vom Arbeitgeber erhalten – lohnsteuer- und sozialabgabefrei. Über eine Einlöse-Website im Internet kann der Empfänger der MitarbeiterCARD sein Guthaben gegen einen Originalgutschein, z.B. von Amazon, einlösen. Insgesamt gibt es 31.000 Einlösestellen bei 140 Top-Partner aus dem Einzel- und Onlinehandel sowie Tankstellen. Die MitarbeiterCARD kann im Corporate Design des Unternehmens gestaltet werden, ebenso wie die Einlöse-Website. So erhält die Karte eine ganz persönliche Note. Da das Ganze steuerfrei ist, erhält der Mitarbeiter auch wirklich den Wert, den sein Arbeitgeber für ihn angedacht hat. Eine persönlich gestaltete MitarbeiterCARD besitzt einen hohen Erinnerungswert, ist wiederaufladbar und baut eine emotionale Bindung des Mitarbeiters zum Unternehmen auf. Die MitarbeiterCARD kann monatlich oder nur zu besonderen Anlässen, wie zum Beispiel dem Geburtstag, aufgeladen werden.

saatkorn.: Herr Gregg, vielen Dank für die Informationen – und viel Erfolg mit Ihren Aktivitäten!

 

Eine Antwort für “Mitarbeiter werben Mitarbeiter über Social Media: innovativer Ansatz von Bonago”

Hinterlassen Sie einen Kommentar

© 2012 saatkorn.