Xeem in der SAATKORN HR Startup Serie

XEEM – so heißt das Startup, welches ich heute im Rahmen der SAATKORN STARTUP Serie vorstelle. Ich hatte Gelegenheit, mit den Founderinnen Géraldine Ulrichs und Janine Weirich zu sprechen. Auf geht’s: 

SAATKORN: Bitte stellt Euch den SAATKORN LeserInnen doch kurz vor.

Wir sind das Xeem-Team: Géraldine Ulrichs (24) und Janine Weirich (26). Neben unserem Master-Studium haben wir die Challenge-Plattform Xeem ins Leben gerufen, mit dem Ziel junge Talente und Unternehmen durch kurze Business Cases zusammenzubringen. Ansässig sind wir im Raum Frankfurt und super glücklich, dass unsere Start-up Idee bereits große Konzerne, wie z.B. SAP, Merck und Red Bull begeistert.

SAATKORN: Warum gibt es XEEM?

Unsere Start-up Idee entstand durch unsere gemeinsame Bachelor-Arbeit. Während unserer Studienzeit haben wir durch Gespräche mit Studierenden immer wieder festgestellt, wie schwer es Ihnen fällt in Kontakt mit großen Firmen zu gelangen und zu zeigen, was in ihnen steckt. Das ändern wir nun mit Xeem. Gleichzeitig profitieren Unternehmen, neben einem Talent-Pool, von der Innovationskraft der jungen und vor allem digitalen Generation.

SAATKORN: Was ist Eure konkrete Business Idee?

Xeem ermöglicht es Unternehmen kurze Business Cases zu veranstalten, an denen kleine Teams über einen integrierten Video-Call und ein Ideen-Paper gemeinsam auf app.xeem.de brainstormen und spannende Ideen ausarbeiten. Dadurch können Sie praxisnah ihr Können unter Beweis stellen und Einblicke in verschiedene Unternehmen und Themenbereiche erhalten. Für ein Unternehmen bieten wir hierbei einen All-in-one Service an, bei dem wir uns um das komplette Aufsetzen, Veranstalten und Nacharbeiten einer Challenge kümmern. Dadurch müssen sich Unternehmen nicht mehr um die aufwändige Veranstaltung von Bewerbertagen oder Hackathons kümmern und erlangen eine digitale Möglichkeit Talente für ihr Unternehmen kennenzulernen. Unser Ziel ist es den Recruiting-Prozess auf ein neues und vor allem digitales Level heben.

XEEM SAATKORN
Hier geht’s zu XEEM!

SAATKORN: Welche Kunden habt Ihr bereits überzeugen können?

Wir sind in der glücklichen Position, dass viele große Unternehmen ganz von selbst auf uns aufmerksam werden, wie z.B. durch solch einen Blog-Post, Veranstaltungen oder Zeitungen. Dadurch können wir nun schon DB Schenker, SAP, Red Bull und viele weitere spannende Unternehmen zu unseren Kunden zählen.

SAATKORN: Was ist Eure Vision – wo wollt Ihr in 3 Jahren stehen?

Unser Ziel ist es, dass Xeem ein fester Recruiting-Bestandteil der größten deutschen Firmen wird und wir damit beginnen können, international zu expandieren.

SAATKORN: Wenn Ihr heute 3 Wünsche frei hättet, welche wären das?

  1. Wunsch: Ein eigenes Team aufbauen aus verschiedenen Spezialisten, um noch schneller skalieren zu können und die Zeit zu haben, junge Frauen zu ermutigen, ihr eigenes Business aufzubauen.
  2. Wunsch: Xeem auf den internationalen Markt bringen.
  3. Wunsch: Ein deutschlandweite Marketing-Kampagne fahren zu können (z.B. durch Plakate, Radiospots und Fernsehwerbung)

SAATKORN: Wo und wie kann man Euch am Besten ansprechen?

Wenn Sie mit uns eine gemeinsame Challenge durchführen möchten, so erreichen sie uns am Besten per Mail: info@xeem.de oder über LinkedIn: Géraldine Ulrichs & Janine Weirich. Weitere Informationen findet man auf unserer Website oder auf unserer Online-Plattform

SAATKORN: Géraldine und Janine, ganz herzlichen Dank für das Interview. Und weiterhin viel Spaß und Erfolg mit XEEM!

Wenn Du Gründer*in bist und mit Deinem Startup auch in meiner Serie gefeatured werden möchtest, beantworte diese Fragen hier, pack (wichtig!) gutes Bildmaterial und falls vorhanden einen Youtube Link dazu, fertig!

Gero Hesse

Ich bin Gero Hesse, Macher, Berater und Blogger in den Themenfeldern Employer Branding, Personalmarketing, Recruiting, Social Media und New Work. Mehr Infos über Gero Hesse.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.