WTF ist das WCTR? – Interview zur Social Recruiting & Talent Relationship Konferenz

Sara Maria Spiller, Diplom-Volkswirtin (Universität zu Köln) und Master in International Management (HEC Paris), begann ihre Karriere im Jahr 2004 als Produzentin von Top Management-Konferenzen beim amerikanischen Veranstalter IQPC. Nach einer Station als Abteilungsleiterin eines anderen Kongressorganisators gründete und leitete sie für den internationalen Veranstalter econique eine Business Unit in Berlin und die Niederlassung in New York. Sie hatte während ihrer Karriere als Konferenzproduzentin die direkte Verantwortung für über 100 Fachkonferenzen und -messen. Weil sie dabei feststellte, dass das Finden der richtigen Networkingpartner, ob in Konferenzpausen oder auf Online-Plattformen, hauptsächlich dem Zufall überlassen ist, gründete sie manetch, die erste Networkingpartner-Vermittlungsplattform der Welt, die analog zum Online-Dating basierend auf einem strukturierten Fragebogen die richtigen Benchmarking- und Sparringspartner unter Führungskräften zusammenbringt. Ich hatte Gelegenheit, mich zur WCTR2014 mit ihr kurz auszutauschen – auf geht’s:

saatkorn.: In Kürze findet die WCTR2014 statt. Bitte klären Sie doch die saatkorn.-LeserInnen auf, um was es sich dabei handelt.
Bei der World Class Social Recruiting & Talent Relationship 2014 am 4. und 5. September in Frankfurt treffen sich die Social Recruiting-Pioniere um Einblicke in die Best Practices ihrer Unternehmen zu liefern. Die Konferenz bringt Experten aus Nordamerika und Europa von Firmen wie Dell, Informatica, Deutsche Bahn und CERN zusammen. Insgesamt wird es 14 Fallstudien internationaler Unternehmen geben.

saatkorn.: Social Media Veranstaltungen gibt es ja in Hülle und Fülle. Was ist das Besondere an der WCTR?
Die World Class Social Recruiting and Talent Relationships 2014 ist die einzige Möglichkeit in Deutschland, auf globaler Ebene zu benchmarken, wie die Besten der Besten über das Social Web für das eigene Unternehmen zu gewinnen sind. Darüber hinaus ist die Konferenz in die manetch-Plattform, die eine völlig neue On- und Offline-Konferenzerfahrung bietet, eingebettet.

saatkorn.: Wer ist die Zielgruppe für die Veranstaltung?
Unternehmen, die sich mit dem Thema Social Recruiting bereits beschäftigen oder es planen. Und die begierig sind, die mobile, soziale und digitale Transformation des Recruitings in ihrer Personalabteilung umzusetzen!

saatkorn.: Gibt es aus Ihrer Sicht einen „roten Faden“ bei den Vorträgen, was sind aus Ihrer Sicht besondere Highlights?
Der „rote Faden“ sind die vielen Praxisbeiträge der Veranstaltung. Es sind nicht die Consultants und Dienstleister, die abgehobene Best Practices oder ihre Produkte vorstellen, sondern die Recruiter und Praktiker aus den Unternehmen, die täglich erleben, was wirklich funktioniert und was nicht. Wie kann das Recruiting zeitgemäßer gestaltet werden? Kein Vor-sich-hin-Schlummern der Bewerbungsunterlagen im Bewerberpool, sondern z.B. diesen nutzen, um mit den Kandidaten aktiv Kontakt zu halten!

Bestseller-Autorin Aliah Wright wird darüber hinaus die aktuellen Innovationen vorstellen, die das Social Recruiting in Zukunft bestimmen werden, z.B. neue Möglichkeiten die Markenbekanntheit über das Social Web zu steigern sowie Mobile Recruiting-Tools. Harvard-Autor Rasmus Schjoedt
Pederson geht auf die Einbeziehung der Abteilungen außerhalb von Human Resources ein. Diese seien besonders wichtig, um die Schlagkraft des Unternehmens im Social Recruiting zu erhöhen.

Preisgekrönte Unternehmen wie Informatica aus den USA und die Deutsche Bahn werden ihre Erkenntnisse aus den aktuellen Projekten teilen. Brad Cook von Informatica geht auf Wege ein, mit denen Unternehmen, die nicht die Marktführerschaft haben, sich trotzdem gegen die Großen durchsetzen können. Kerstin Wagner von der Deutschen Bahn präsentiert zum Social Recruiting als Teil einer größer angelegten Employer Branding-Strategie.

saatkorn.: Wo kann man sich dafür anmelden?
Die aktuelle Agenda mit dem Registrierungsformular finden Sie hier. Für die saatkorn.-LeserInnen gibt es bei einer Anmeldung bis zum 20.02. übrigens einen Rabatt von 30 Prozent auf die Teilnahme. Bitte nutzen Sie hierzu den Registrierungscode WCTRSAA. – Wir freuen uns, Sie im stilvollen und großzügigen Ambiente der Villa Manskopf in Frankfurt begrüßen zu dürfen!

saatkorn.: Frau Spiller, vielen Dank für die Informationen und viel Erfolg mit der WCTR2014!

Gero Hesse

Gero Hesse

Ich bin Gero Hesse, Macher, Berater und Blogger in den Themenfeldern Employer Branding, Personalmarketing, Recruiting, Social Media und New Work. Mehr Infos über Gero Hesse.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.