Personalmarketing bei Carglass

mho3 Marco Holzapfel: ein alter Bekannter, der vor einiger Zeit von McDonald’s zu Carglass gewechselt ist. In beiden Organisationen sind die Themen Employer Branding und Personalmarketing in seinem Verantwortungsbereich (gewesen). Grund genug, einmal nachzufragen. Auf geht’s: 

Personalmarketing bei Carglass

saatkorn.: Marco – von McDonald’s zu Carglass®. Was sind aus Deiner Sicht die größten Gemeinsamkeiten und Unterschiede zwischen den Arbeitgebern?
Lieber Gero, es ist schon eine ganze Zeit her, als wir unser letztes Interview (Januar 2012) hier auf deinem Blog hatten. Zwischenzeitlich hat sich einiges bei mir verändert – ich bin von München ins wunderschöne Rheinland gezogen und verantworte seit April 2013 bei Carglass® den neu geschaffenen Bereich „Strategisches Personalmanagement / Organisational Effectiveness“ u.a. mit den Themenfeldern Grundsatzfragen, Personalpolitik, Talentmanagement, Employer Branding, Gesundheitsmanagement, Prozesse, Projekte und H!R-IT-Systeme.

Die wohl größte Gemeinsamkeit ist die extrem starke Bekanntheit beider Marken von jung bis alt. Nicht zuletzt wohl von der starken Präsenz in Radio und TV geschuldet. Die beiden größten Unterschiede liegen jedoch zum einen in der Organisationsform und zum anderen in der öffentlichen Wahrnehmung als Arbeitgeber. Im Gegensatz zu McDonald’s ist Carglass® als Tochter der internationalen Belron Gruppe hier in Deutschland ausschließlich als Filialist organisiert. Demnach werden unsere über 330 Service Center zentral von Köln aus gesteuert – was natürlich auch mit sämtlichen arbeitgeberrelevanten Fragestellungen einhergeht. Bezogen auf die öffentliche Wahrnehmung als Arbeitgeber liegt der wohl deutlichste Unterschied darin, dass Carglass® trotz starker Markenbekanntheit als Arbeitgeber in der Vergangenheit, bei unsere Zielgruppe und in der allgemeinen Öffentlichkeit, kaum bis gar nicht wahrgenommen wurde.

saatkorn.: Du bist nun unter anderem für das Personalmarketing bei Carglass® zuständig. Wie ist C!arglass® als Arbeitgeber positioniert?
Da wir zum damaligen Zeitpunkt rund 80 zusätzliche Monteure deutschlandweit gesucht haben, hat genau diese Frage mich bereits in den ersten 3 Wochen bei Carglass® beschäftigt. Aufschluss dazu sollten uns Fragen geben wie: Was charakterisiert Carglass® als Arbeitgeber? Warum haben Kolleginnen und Kollegen uns als neuen Arbeitgeber gewählt? Weshalb haben wir eine extrem niedrige Fluktuation bei hoher Betriebszugehörigkeit?

eb

Wie jeder neue Carglass® Mitarbeiter habe ich im Rahmen meines Onboardings am nationalen Basistraining für Monteure teilgenommen. Alleine in dieser Woche habe ich von neuen als auch von langjährigen Carglassern jede Menge Input bekommen. Dies habe ich mit meinem Team zum Anlass genommen, gemeinsam mit Vertretern aus verschiedensten Unternehmensbereichen in Workshops eine mögliche Positionierung zu erarbeiten. Basierend auf unserer Unternehmensstrategie haben wir dann gemeinsam die Personalmarketingstrategie „Moderner & Attraktiver Arbeitgeber“ entwickelt. Die Strategie basiert auf den gemeinsam identifizierten USPs. Mit unserem Arbeitgeber-Claim „Sauber Karriere machen… bei Carglass®“ beschreiben wir zum einen die herausragende Stärke, unseren Mitarbeitern attraktive Entwicklungsmöglichkeiten zu bieten und zum anderen die Einzigartigkeit, im saubersten Arbeitsumfeld im Automotive-Aftermarket tätig zu sein. Hierbei nutzen wir gezielt die Doppeldeutigkeit des Wortes „sauber“ – im Sinne von rein und exzellent.

saatkorn.: Welche Zielgruppen wollt Ihr erreichen, intern und extern?
Mit einem rund 70%igen Anteil an operativen Mitarbeitern lässt sich leicht erahnen, dass Monteure für uns ganz klar im Fokus stehen. Aber auch unser Customer Contact Center (Call Center) mit über 200 Mitarbeitern, kaufmännischen Profile für unsere Zentrale in Köln oder der dezentrale Sales-Bereich gehören ganz klar dazu. Für letzteren haben wir auf Basis unserer Kampagne alleine in den letzten Monaten über 30 zusätzliche Kolleginnen und Kollegen gewinnen können. Hierbei spielt unser strategischer Ansatz, ein moderner und attraktiver Arbeitgeber zu sein, eine wesentliche Rolle. Basierend auf 5 Dimensionen wollen wir uns intern kontinuierlich verbessern und parallel dadurch eine positive externe Wahrnehmung generieren. Diese sind 1. transparente und faire Regelungen, 2. nachhaltiges Gesundheitsmanagement, 3. langfristige Karrieremöglichkeiten durch Talentmanagement, 4. effiziente und kundenbegeisternde HR- Prozesse für Bewerber, Mitarbeiter und Vorgesetzte sowie 5. ausgezeichnete Arbeitgeberpräsenz. Also deutlich von innen nach außen.

saatkorn.: Wie sieht dazu der externe Personalmarketingmix aus?
IMG_0729
Auch hier haben wir in den vergangen Monaten einiges auf den Weg gebracht. Gemeinsam mit meinem Kollegen Mirko Schüssler haben wir einen zielgruppenspezifischen Mix zwischen online und offline sowie Regionalität umgesetzt. Sprich neben dem Relaunch der Karrierewebsite, regionalen Recruitingevents in unseren Service Centern, Präsenz auf der „Jobmesse Deutschland Tour“ pflegen wir auch Kooperationen mit Hochschulen. Darüber hinaus haben wir vor kurzem mit 20 Kolleginnen und Kollegen aus allen Unternehmensbereichen Mitarbeiter-Videos (in Zusammenarbeit mit „whatchado“) gedreht und diese intern als auch extern auf unserer Karriereseite veröffentlicht. Das Feedback ist äußerst positiv.

saatkorn.: Was sind Deine mittelfristigen Ziele, wo willst Du mit Carglass® in 2-4! Jahren stehen?
Diese Frage haben wir uns im Team vor genau 1,5 Jahren im Zuge der Abteilungsausrichtung bereits gestellt und waren uns ziemlich schnell einig, nachhaltig den eingeschlagenen Weg zu verfolgen und die angestoßenen Maßnahmen und Initiativen tief in der Carglass®-DNA zu verankern. Ein Arbeitgeber, bei dem man gerne Teil des „großen Ganzen“ ist, da man hier Kunden begeistern, was bewegen und sauber Karriere machen kann 😉

saatkorn.: Was ist aktuell die größte Herausforderung und was war bislang Dein größter Erfolg im Personalmarketing bei Carglass®?
Die größte Herausforderung ist natürlich die Vielzahl der Themen konsequent zu verfolgen und flexibel auf kurzfristige Anforderungen aus dem Business zu agieren. Die vergangenen Monate waren für uns sicher nicht langweilig, aber wir sind stolz was wir bereits erreicht haben. Dazu zählt extern auf jeden Fall die erstmalige „Top Arbeitgeber“ Zertifizierung, die neue Karrierewebseite, die „whatchado“ Videos sowie unser neues Bewerbermanagement-System. Intern haben wir ebenso einiges umgesetzt. Beispielsweise die erstmalige Durchführung einer Mitarbeiter-Pulsbefragung auf Basis des Net Promoter Scores. Oder auch die Einführung eines Performance-Managements namens „Progress Together“ mit deutlicher Fokussierung auf Ziele, unsere erwarteten Verhaltensweisen „Winning Behaviours“ sowie einer transparenten Karriere- und Entwicklungsplanung. Aber auch unser neues Gesundheitsmanagement „Fit & Gesund“ sowie die Einführung (da sind wir aktuell im Roll-out) eines online Mitarbeitermanagement-Systems für alle rund 2200 Kolleginnen und Kollegen.

Team

Das alles ist jedoch nur möglich, da ich ein echt cooles Team habe. Danke (v.h.l.) Mirko, Dorothée, Lena, Nadja, Lennart und Carsten (nicht im Bild).

saatkorn.: Vielen Dank Marco, für diese Einblicke in die Carglass®-Welt. Weiterhin viel Spaß und Erfolg mit dem Personalmarketing bei Carglass!

Gero Hesse

Gero Hesse

Ich bin Gero Hesse, Macher, Berater und Blogger in den Themenfeldern Employer Branding, Personalmarketing, Recruiting, Social Media und New Work. Mehr Infos über Gero Hesse.

Ein Gedanke zu „Personalmarketing bei Carglass

  • 18. August 2014 um 11:04
    Permalink

    Mich würde interessieren, wie Marco Holzapfel seine Hauptzielgruppen angesprochen hat – oder ansprechen wird: Monteure und Mitarbeiter im Call Center. Es gibt einige Videos (Monteurin, Mobilmonteur, Call Center Agentin, Teamleiter Call Center) sowie die Rubrik „sauberster gewerblicher Arbeitsplatz“. Reicht das aus? Gibt es spezifische Veranstaltungen? Wie bringt Carglass diese Zielgruppen auf die Karrierewebsite?

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.