Veranstaltungstipp: Employer Branding beim SZ Dinner

Am 15. Mai findet in Köln das SZ Dinner Betriebliche Altersversorgung mit dem Themenschwerpunkt Employer Branding statt. Da ich als Referent mit am Start bin, hier einige Informationen dazu. Ich hatte Gelegenheit, hierzu mit Anna Wolff, die beim Süddeutschen Verlag für die Veranstaltung zuständig ist, zu sprechen.

saatkorn.: Sehr geehrte Frau Wolff, bitte stellen Sie sich den saatkorn. LeserInnen doch kurz vor.
Gerne. Meine Aufgabe bei Süddeutscher Verlag Veranstaltung ist die Projektleitung im Bereich der Versicherungsveranstaltungen, zu denen u.a. unsere exklusiven Abenddinner zählen.

saatkorn.: Am 15. Mai laden die Süddeutsche Zeitung und die AXA Krankenversicherung AG im Rahmen des SZ Dinner Betriebliche Krankenversicherung zum  Thema„Employer Branding im Kontext von Demografie und Digitalisierung“ ein. Warum ist dieses Thema im Kontext Betriebliche Krankenversicherung relevant?
Der Kampf um qualifizierte Mitarbeiter wird immer härter. Der Fachkräftemangel wird spürbarer, da aufgrund von demographischen Entwicklungen immer weniger Nachwuchs folgt. Zudem verschieben sich die Prioritäten, was ein interessantes Arbeitsumfeld ausmacht. Zusätzliche Benefits, die Gesundheit fördern und der Work-Life-Balance zu Gute kommen spielen eine immer größere Rolle. Die betriebliche Krankenversicherung kann hier als Mittel des Employer Branding fungieren und Arbeitgeber noch attraktiver für bestehende aber auch potentielle Mitarbeiter werden lassen. Hierzu möchten wir mit dem SZ Dinner Anregungen schaffen.

saatkorn.: Wie setzt sich das SZ Dinner Programm zusammen?
Das meiste verrät schon der Untertitel der Veranstaltung: Demografie und Digitalisierung sind zwei entscheidende Themenfelder, die uns nicht nur im Berufsleben und gesellschaftlich zunehmend prägen.
Uns war es bei der Veranstaltungskonzeption ein Anliegen, ein Vortragsportfolio aus Praxisbeispielen von Unternehmensseite zu schaffen sowie auch die Sicht der Versicherer zu beleuchten.

saatkorn.: Wer ist Zielgruppe für das SZ Dinner?
Die Veranstaltung richtet sich an Fach- und Führungskräfte aus dem Bereich Human Resources aus Unternehmen (branchenübergreifend) sowie Führungskräfte aus der Versicherungsbranche. Wir möchten an dieser Stelle beim SZ Dinner die Chance bieten, die beiden Zielgruppen an einem Abend zusammen zu bringen und einen Austausch schaffen.

saatkorn.: Wo und wie kann man sich für das SZ Dinner anmelden?
Gerne unter über diesen LINK.

Gero Hesse

Gero Hesse

Ich bin Gero Hesse, Macher, Berater und Blogger in den Themenfeldern Employer Branding, Personalmarketing, Recruiting, Social Media und New Work. Mehr Infos über Gero Hesse.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.