NWX22 in der Elbphilharmonie: Ticketverlosung

Die NWX22 steht vor der Tür

Alle an New Work Interessierten – und wer ist das heutzutage nicht? – haben den 20. Juni bestimmt schon rot im Kalender stehen. Denn da findet die New Work Experience 2022, kurz NWX22, statt. Ich hatte Gelegenheit, dazu ausführlich mit Marc-Sven Kopka, Vice President External Affairs bei der New Work SE, zu sprechen. Und netterweise hat er gleich 2 Verlosungstickets mit in die SAATKORN Lostrommel gepackt. Mehr dazu weiter unten – jetzt erstmal auf ins Interview:

SAATKORN: Lieber Marc-Sven, bitte stelle Dich den wenigen SAATKORN Leser:innen, die Dich möglicherweise nicht kennen sollten, einmal kurz vor.

Moin Gero. Ich bin bei der NEW WORK SE für alles verantwortlich, was Spaß macht – sage ich immer. Konkret kümmere ich mich um die Themen Markenstrategie, PR, Social Media, politische Kommunikation – und bin so etwas wie der Botschafter des Themas “New Work”. Wir haben das – nicht zuletzt mit Deiner Unterstützung – vor Jahren aus der Taufe gehoben. Damals ist das als eine Art Experiment gestartet, und heute heißt die gesamte Firmengruppe so.

Einige der SAATKORN Leser kennen mich vielleicht als Moderator der New Work Experience bzw NWX. Die habe ich gemeinsam mit meinem Team 2017 ins Leben gerufen. Außerdem war ich auch maßgeblich an der Entwicklung des New Work Awards beteiligt und habe das große Vergnügen gemeinsam mit meiner charmanten Kollegin Lisa Nölting regelmäßig spannende Köpfe der New Work Bewegung interviewen zu dürfen. Beispielsweise im NWXnow Videocast oder auch in diversen Live-Talks und Hands-On Sessions. Das Thema New Work begleitet mich also tagtäglich.

Der NEW WORK AWARD geht in die 9. Runde

SAATKORN: Der New Work Award geht in die neunte Runde. Was habt Ihr am Konzept verändert?
Dieses Jahr liegt der Fokus des NWA – wie der unser NWX – auf dem hochaktuellen Thema Unternehmenskultur. Die Bewerbungsfrist lief bis März. Insgesamt haben wir 196 Bewerbungen in den zum großen Teil neuen Kategorien NEW WORK Gamechanger, NEW WORK TEAMS, NEW WORK Companies und NEW WORK Pioneers in Public Institutions erhalten.

Nach der tollen Resonanz im vergangenen Jahr wird neben den vier genannten Kategorien dieses Jahr erneut der NEW WORK Publikums-Award in Kooperation mit story.one vergeben. Die besten Kurzgeschichten rund um das Thema New Work werden auf der story.one Plattform veröffentlicht, wobei die Geschichte mit dem meisten Engagement (Likes, Kommentare und Shares) den Publikumsaward gewinnt.

Generell finde ich, dass die Vielfalt und Bandbreite der Bewerbungen in diesem Jahr wirklich beachtlich ist. Die Jury, zu der ja auch Du, lieber Gero gehörst, trifft eine Auswahl aus Bewerbungen, die aus über 90 Städten und aus Unternehmen mit 1 bis rund 145.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern stammen. Ich freue mich natürlich besonders darüber, dass die Preisverleihung des NEW WORK Awards wieder im Rahmen des NEW WORK Festivals (NWX22) stattfinden wird. Am 20. Juni 2022 auf der Bühne der Elbphilharmonie in Hamburg. Da gehören die Gewinner auch hin.

Bis zum 10. Juni mitvoten!

SAATKORN: Wer steht dieses Jahr zum allgemeinen Voting auf der Shortlist und wie läuft das Voting ab?
Die Jury hat aus der Vielzahl der Einreichungen eine Shortlist erstellt. In jeder der vier Kategorien wurden fünf bis sechs mögliche Gewinner identifiziert. Nun entscheiden die Nutzer durch ihre Klicks, wer die begehrten Awards am Ende gewinnt. Noch bis zum 10. Juni kann jeder für seinen Favoriten auf unserer New Work Award Votingseite abstimmen. In jeder Kategorie werden die drei Initiativen mit den meisten Stimmen den New Work Award erhalten. Ich bin extrem gespannt darauf, wer das Rennen machen wird.

NWX22: Celebrating Work / Pioneering Culture

SAATKORN: Am 20. Juni ist es soweit: die New Work Experience (NWX) findet in der Elbphilharmonie statt. Was dürfen die Besucher:innen erwarten?
Die Vorbereitungen für die NWX22 laufen – wie Du Dir vorstellen kannst – auf Hochtouren. Täglich kommen neue Highlights, Speaker und Programmpunkte hinzu. Nachdem wir in den letzten beiden Jahren aufgrund von Corona ein wenig kürzertreten mussten, können wir es kaum erwarten, es dieses Jahr wieder ordentlich krachen zu lassen. Unter dem Motto CELEBRATING WORK / PIONEERING CULTURE steht in der spektakulären Kulisse der Hamburger Elbphilharmonie das Thema Unternehmenskultur im Mittelpunkt der NWX.

NWX22 SAATKORN New Work Marc-Sven Kopka
Hier geht’s zur NWX22!

Die Besucher erwartet ein abwechslungsreicher und bunter Mix an inspirierenden Speakern, lehrreichen Master-Classes und ein überraschendes Rahmenprogramm. Als Speaker bestätigt sind unter anderem der Philosoph Richard David Precht, der streitlustige Trigema-Chef Wolfgang Grupp, die Beststeller-Autorin Stephanie Stahl oder der visionäre Zukunftsforscher Ben Hammersley. Unsere Gäste bekommen konkrete Antworten auf hochaktuelle Fragen. Was macht Unternehmenskultur aus in Zeiten von Remote Work? Wie messe ich sie? Wie mache ich sie zu einem Treiber für Innovationen und geschäftlichen Erfolg? Was brauche ich als Individuum, um ein „glückliches“ Berufsleben zu führen? Wie finde ich die richtige Umgebung, in der ich sein kann, wer ich bin und mich nicht verbiegen muss, dafür maximal wirksam sein kann? Hier gibt es Antworten von Praktikern und Experten, die man gleich am nächsten Tag in der Praxis ausprobieren kann. Und dazu wie üblich bei der NWX natürlich jede Menge Inspiration, Musik, und Networking-Gelegenheiten.

Fokus Unternehmenskultur

SAATKORN: Das Fokusthema ist in diesem Jahr Unternehmenskultur. Warum?
Ich glaube, jeder hat in den vergangenen zwei Jahren gespürt: Uns fehlen die Begegnungen, die Interaktionen mit anderen Menschen, mit Kollegen, Kunden und Geschäftspartnern. Das Thema „Kultur“ ist in dieser Zeit in den Chefetagen angekommen. Denn alle fragen sich: Wie muss ich Arbeit künftig organisieren? Wie die Führung? Wie halte ich den Teamgeist zusammen, wenn man sich nicht mehr zwingend jeden Tag sieht? Was muss ich tun, um attraktiv für Talente zu sein? Wie diejenigen, die an Bord sind halten? Um solche Fragen haben sich vor Beginn der Pandemie vorwiegend HRler oder Kommunikatoren gekümmert. Durch die neuen Arbeitsbedingungen sowie den deutlich verschärften Fachkräftemangel sind das Dauerbrenner in vielen Unternehmen. Und spiegelbildlich fragen sich viele Talente, ob sie noch an der richtigen Stelle tätig sind und ob sie ihre Arbeitskraft besser woanders investieren sollen, Stichwort „great resignation“. Das sind zwei  Seiten derselben Medaille.

Eine gute Unternehmenskultur trägt maßgeblich zur Motivation und damit auch zum wirtschaftlichen Erfolg eines Unternehmens bei. Sie stärkt Innovationskraft, Produktivität und ist der Kitt, der aus vielen verschiedenen Individuen ein großes Ganzes macht. Klar ist auch:  Es gibt nicht den einen, richtigen Weg zu einer guten Unternehmenskultur. Wir wollen auf der NWX unterschiedlichen Modelle und Herangehensweisen kennenlernen und von Best Practices Beispielen lernen.

Endlich wieder live!

SAATKORN: Worauf freust Du Dich ganz besonders auf der NWX?
Ich freue mich vor allem auf die persönlichen Treffen, Gespräche, das volle Haus, darauf die Elphi zu erleben, was schon früher ein Erlebnis war, aber jetzt, nach zwei Jahren Abstinenz, zu etwas ganz Besonderem geworden ist. Außerdem freue ich mich natürlich auf ein Wiedersehen mit meiner Co-Moderatorin Katty Salié.

Zum anderen gibt es neben den offensichtlichen Highlights wie dem Auftaktpanel mit Richard David Precht auch viele weitere Höhepunkte. Beispielsweise bin ich sehr gespannt auf Jitske Kramer, eine holländische Anthropologin. Sie betrachtet und beschreibt die Arbeitswelt wie eine fremde Kultur. Sie sagt: „Kultur – das sind die Geschichten die wir uns erzählen und die Entscheidungen, die wir treffen“. Außerdem auf die Keynote von Shi Heng Yi, dem Headmaster des Shaolin Temple Europe, den Vortrag von US-Bestseller-Autor John Strelecky oder die pointierte Poesie-Zusammenfassung des NWX Festivals durch die ausgezeichnete Slam Poetin Dominique Macri. Der Mix macht’s – und abends, davon bin ich überzeugt, gehen wir randvoll mit Ideen und dem Mut, neue Dinge auszuprobieren, nach Hause.

Jetzt Ticket für die NWX22 sichern

SAATKORN: Okay. Überzeugt. Gibt es noch Tickets?

Ein paar Tickets gibt es tatsächlich noch über die NWX Website zu kaufen. Für HR-Abteilungen oder Gruppen, die gemeinsam zur NWX hingehen möchten, haben wir übrigens ein attraktives Rabattpaket geschnürt. Mit einem speziellen Rabattcode erhält man zehn NWX-Tickets für den Preis von acht oder fünf Tickets für den Preis von vier. Dazu gibt man bei der Ticketbestellung einfach die entsprechenden Codes ein: BUNDLE10 oder BUNDLE5 oder schickt ein kurzes Mail an events@new-work.se. Mein Tipp. Schnell zuschlagen, bevor wir ausverkauft sind.

SAATKORN: Marc-Sven, ganz herzlichen Dank für das Interview und die Verlosungstickets. Ich freue mich schon wie Bolle auf den 20. Juni!

Ticketverlosung

Wer eines von 2 Tickets gewinnen möchte, hält sich den 20. Juni frei und sendet eine Email mit dem Betreff NWX22 an gewinne@saatkorn.com. Viel Glück 🍀

 

Gero Hesse

Ich bin Gero Hesse, Macher, Berater und Blogger in den Themenfeldern Employer Branding, Personalmarketing, Recruiting, Social Media und New Work. Mehr Infos über Gero Hesse.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.