jobtastic in der SAATKORN HR Startup Serie

JOBTASTIC – so heißt das Startup, welches ich heute im Rahmen der SAATKORN STARTUP Serie vorstelle. Ich hatte Gelegenheit, mit Founder Erol Orahovac zu sprechen. Auf geht’s: 

SAATKORN: Erol, bitte stelle Dich und jobtastic den SAATKORN LeserInnen doch kurz vor. 

jobtastic ist ein Social Recruiting Startup aus dem Münsterland. Wir haben uns auf das Schalten von Social Media Jobkampagnen spezialisiert. Das heißt konkret, wir veröffentlichen gezielt Werbeanzeigen auf Plattformen wie Facebook und Instagram für offene Stellen von Unternehmen.

Je nach Stellenangebot, bestimmen wir vorab die perfekt passende Zielgruppe anhand von soziodemografischen Merkmalen wie Wohnort, Alter, Geschlecht, Interessen, Berufsbezeichnungen, Studium oder digitalen Aktivitäten. Diese Merkmale werden vorher mit den Unternehmen abgesprochen. Personen, die in die Zielgruppen passen, werden diese Stellenangebote automatisch in ihren Newsfeeds oder Stories angezeigt, sobald sie sich auf den Plattformen bewegen.

Auf diesem Weg sollen nicht nur aktiv Jobsuchende, sondern besonders auch passive, potenziell wechselwillige Kandidat*innen dazu bewegt werden, sich mit interessanten Arbeitgebern aus ihrer Region auseinanderzusetzen und sich im besten Fall auch bei ihnen zu bewerben.

Ein großer Vorteil für Recruiter*innen ist, dass durch das vordefinierte Targeting kaum Streuverlust bei den Werbeausspielungen entstehen, da die Zielgruppen genau vordefiniert und eingegrenzt werden. Da es alleine in Deutschland auf Facebook bereits weit über 30 Millionen und auf Instagram über 20 Millionen angemeldete Profile gibt, können wir hier aus einem riesigen potenziellen Bewerber-Pool schöpfen –egal in welcher Region in Deutschland, egal in welcher Altersklasse oder Berufsgruppe.

Sozial vernetzt sind die Menschen heutzutage alleine schon deswegen, weil sie mit ihren privaten Freundeskreisen oder ihrer Familie so leicht im Austausch bleiben können. Da ist es egal, ob jemand 16 oder 60 ist oder ob jemand Hoteldirektor*in, Krankenpfleger*in, Immobilienmakler*in oder Vorstandsvorsitzende*r ist.

Bei jobtastic kümmern wir uns aber nicht nur um eine ansprechende Werbeanzeigenerstellung und um die professionelle Ausführung der Werbeausspielungen, wir sorgen auch für den perfekten Auftritt hinter der Anzeige. Unser Design-Team erstellt für jeden Job und für jedes Unternehmen individuelle Job-Landingpages, die hinter dem Klick auf die Werbeanzeigen auf die Interessent*innen warten. Die Job-Landingpages erscheinen im Corporate Design des Unternehmens und beinhalten neben der Stellenbeschreibung auch zahlreiche Employer Branding Elemente, wie ein Arbeitgeberportrait, Bildergalerien, Videos, Mitarbeiterstimmen, Benefits und vieles mehr. Die Seiten werden ganz dem Wunsch des Unternehmens angepasst.

Auch eine Express-Bewerbung setzen wir für viele Unternehmen auf Wunsch ein, damit Kandidaten sich auch vom Smartphone in wenigen Klicks bewerben können. Was ebenfalls noch wichtig zu erwähnen wäre: Unsere Kunden erhalten am Ende jeder Jobkampagne natürlich auch immer einen ausführlichen Performance Report und dadurch klare Einblicke zum Erfolg ihrer Kampagnen in den sozialen Medien. Klickzahlen, Impressionen, erreichte Personen, Likes, Shares, Kommentare etc. werden hier übersichtlich in einem Report zusammengefasst.

SAATKORN: Warum gibt es jobtastic?

Bevor ich jobtastic Anfang 2019 gründete, haben unser Vertriebsleiter und ich zusammen viele Jahre im Vertrieb für Stellenanzeigen und Bewerbermanagementsystemen gearbeitet und mehrere hundert Unternehmen deutschlandweit betreut.

In dieser Zeit haben wir täglich mit Geschäftsführer*innen, Personalleiter*innen und Recruiter*innen über deren Probleme und Sorgen bei der Personalgewinnung gesprochen. Mir ist immer bewusster geworden, dass die reine Vermarktung über Stellenportale in der heutigen Zeit einfach nicht mehr ausreichend funktionieren kann. Die guten Fachkräfte, die sich die Unternehmen als Bewerber*innen wünschen, sind schlicht und ergreifend nur sehr selten am Arbeitsmarkt frei verfügbar. Zum allergrößten Teil sind diese Personen längst irgendwo in fester Anstellung und eher selten bewegen sie sich in ihrer Freizeit auf Jobbörsen, um nach einem neuen Job zu schauen. Wo sich allerdings Millionen Menschen täglich in ihrer Freizeit bewegen, sind die sozialen Medien –und das zum großen Teil sogar mehrfach am Tag und teilweise sogar über Stunden.

Für mich war klar, dass wir über gezielte Werbeausspielungen auf den großen Plattformen, viel mehr Kandidaten mit den passenden Stellenanzeigen erreichen, als es Jobbörsen können.

Was mit Social Media Advertising im E-Commerce schon seit vielen Jahren zur Normalität gehört, ist in den meisten Personalabteilungen noch lange nicht angekommen. Es gab Anfang 2019 zwar bereits ein paar Anbieter auf diesem Gebiet, aber der Zusatz mit unseren Job-Landingpages im CI-konformen Wunschdesign war und ist für viele unserer Kunden ein echtes Argument. Der potenzielle Kandidat hat direkt die Möglichkeit, sich einen konkreten Überblick über den Arbeitgeber zu verschaffen, ohne selbst aufwändig Recherche zum Arbeitgeber zu betreiben –und gut aussehen tut das Ganze natürlich auch. 😉

Als attraktiver Arbeitgeber kann man sich also wunderbar darstellen. Das kann zum einen die Bewerbungsrate erhöhen, man betreibt hier aber auch aktives Arbeitgeber-Marketing bei der gewünschten Zielgruppe in der passenden Region. Viele kleinere Unternehmen, besonders in größeren Städten, gehen in der Sichtbarkeit ganz einfach unter. Da können unsere Kampagnen schon für mehr Awareness sorgen.

Hier geht's zu jobtastic!
Hier geht’s zu jobtastic!

SAATKORN: Was ist Eure konkrete Business Idee hinter jobtastic? 

Über 99% der Unternehmen in Deutschland zählen zu den kleinen und mittelständischen Unternehmen. Wir möchten besonders diesen Unternehmen die Möglichkeit geben, sich durch professionell umgesetzte Werbekampagnen und Landingpages, einen Vorteil im „War for Talents“ zu verschaffen, den sich sonst vielleicht nur große Unternehmen mit ihren Marketingabteilungen und Agenturen leisten.

Unsere Kampagnen sind vom Preisgefüge her nämlich auch für kleine Unternehmen sehr interessant. Kampagnen laufen standardmäßig über 60 Tage und alle Design- und Serviceleistungen sind im Preis bereits inkludiert. Unsere Preise werden ganz offen auf unserer Website kommuniziert. Eine einzelne komplette Jobkampagne mit 60 Tagen Laufzeit liegt laut Preisliste bei knapp unter 1000€. Wir bieten allerdings auch Rabatte bei Kontingenten, was die meisten auch gerne in Anspruch nehmen.

Als Beispiel: Wenn sich ein Unternehmen ein Kontingent von fünf Jobkampagnen bucht, dann kostet eine Kampagne nur noch knapp unter 800€. Ab und zu im Jahr bieten wir Bestandskunden und auch Neukunden auch noch zusätzliche attraktive Rabatte auf Kontingente an. Man darf sich gerne vorher einmal bei uns informieren, bevor man etwas bucht.

SAATKORN: Welche Kunden habt Ihr bereits überzeugen können?

Mittlerweile gehören mehr als 150 Unternehmen bundesweit zu unserem Kundenstamm. Von der kleinen Autowerkstatt bis hin zum großen Industriekonzern ist da alles dabei. Auf unserer Webseite haben wir einige Referenzen aufgelistet. Bekanntere Namen wären zum Beispiel Alnatura, MyToys, Five Guys, Hermes oder die Württembergische Versicherung. Auch Behörden wie die Polizei Brandenburg, die Agentur für Arbeit oder die Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen haben wir bereits mit unseren Services glücklich machen dürfen.

Der Großteil unserer Kunden besteht aber tatsächlich aus „kleineren“ Unternehmen mit unter 100 Mitarbeiter*innen.

SAATKORN: Was ist Eure Vision –wo wollt Ihr mit jobtastic in 3 Jahren stehen? 

Wir möchten mit unseren Jobkampagnen an erster Stelle möglichst viele geeignete Kandidaten mit unseren Kunden zusammenbringen. Dafür optimieren wir ständig unsere Prozesse. Von der „catchy“ Werbeanzeige über die perfekte Landingpage bis hin zur angenehm einfachen Candidate Journey im Bewerbungsprozess, arbeiten wir jeden Tag im Team an der besten Umsetzung. Wir möchten stetig unseren Service und unsere Leistung verbessern und holen uns dafür von jedem Kunden immer ein ehrliches Feedback ab.

Natürlich ist es das Ziel, uns einem immer größer werden Kreis an Personaler*innen, Recruiter*innen und Geschäftsführer*innen bekannt zu machen. Unsere Vision ist es, so vielen Unternehmen wie möglich dabei helfen zu dürfen, passendes Personal einzustellen und von unserem Service zu begeistern.

SAATKORN: Wenn Ihr heute 3 Wünsche frei hättet, welche wären das?

Natürlich möchten wir wachsen und unsere Kunden überzeugen. Wenn ich heute drei Wünsche hätte, wären das:

  1. Mehr Offenheit und Mut bei den Entscheidern für Recruitingmaßnahmen gegenüber neuen, modernen Ansätzen
  2. Ein ganz schneller Sieg über den Corona-Virus. Viele Unternehmen treffen die Auswirkungen schwer. Da sorgen sich derzeit Unternehmen eher darum, die bestehende Belegschaft überhaupt halten zu können, anstatt neue Mitarbeiter zu gewinnen.
  3. Bill Gates schenkt uns ein siebenstelliges Werbebudget für Google AdWords und wir können riesige Ad-Kampagnen schalten um jobtastic als Marke zu pushen. Träumen darf man ja mal. 

SAATKORN: Wo und wie kann man Euch am besten ansprechen?

Ihr erreicht uns am besten per E-Mail unter hello@jobtastic.io. Eigentlich findet ihr alle Infos über unsere Leistungen auf unserer Webseite oder indem ihr einfach jobtastic bei Google eingebt.

Mein Lieblingsweg ist allerdings (ganz Old-School) das Telefon in die Hand zu nehmen und uns anzurufen unter der 02541-9099911. Das ist immer noch die beste Art und Weise um Bedarf und Umsetzung schnell und individuell abzuklären. Ansonsten gibt es aber auch die Möglichkeit unser Kontaktformular oder die Chatfunktion auf unserer Seite zu nutzen. Ihr findet uns auch auf Facebook und LinkedIn und könnt uns gerne auch dort kontaktieren.

SAATKORN: Erol, ganz herzlichen Dank für das Interview – und weiterhin viel Spaß und Erfolg mit jobtastic!

Wenn Du Gründer*in bist und mit Deinem Startup auch in meiner Serie gefeatured werden möchtest, beantworte diese Fragen hier, pack (wichtig!) gutes Bildmaterial und falls vorhanden einen Youtube Link dazu, fertig!

Gero Hesse

Ich bin Gero Hesse, Macher, Berater und Blogger in den Themenfeldern Employer Branding, Personalmarketing, Recruiting, Social Media und New Work. Mehr Infos über Gero Hesse.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.