FYLTURA in der SAATKORN Startup Serie

FYLTURA heißt das Startup, welches ich Euch heute im Rahmen der SAATKORN HR Startup Serie vorstelle. Ich hatte Gelegenheit, dazu mit den beiden Gründer*innen, Anne-Cathrin Becker und Christoph Becker zu sprechen. Auf geht’s:

SAATKORN: Bitte stellt Euch den SAATKORN Leser*innen doch kurz vor.

Anne-Cathrin: Moin Gero. Sehr gern stellen wir uns vor. Ich bin Anne-Cathrin. Als Human Resources Manager im Konzernumfeld als auch in mehreren Startups greife ich auf Erfahrung im Personalmanagement mit den Schwerpunkten Personalbeschaffung und -entwicklung zurück. 2017 habe ich die Personaldienstleistungsagentur „get a MINT” mitgegründet. Seit 2020 bin ich Geschäftsführerin bei FYLTURA.

Christoph Becker: Nach meinem Studium des Wirtschaftsingenieurwesens und der Informationstechnik an der Uni Rostock habe ich als Berater im Unternehmens- und Projektmanagement sowie in der Softwareentwicklung gearbeitet. In den letzten Jahren hatte ich verschiedene Führungspositionen in deutschen Technologieunternehmen inne und habe dabei auch viele Menschen eingestellt. 2018 habe ich dann FYLTURA gegründet.

FYLTURA Saatkorn
FYLTURA bei der Arbeit 😉

SAATKORN: Warum gibt es Fyltura?

Anne-Cathrin: In unseren vorhergehenden Jobs als CTO und Personalverantwortliche in IT-Unternehmen haben Christoph und ich bereits gemeinsam Hunderte von BewerberInnen gesehen, gesprochen, evaluiert und eingestellt. Eine herausfordernde Aufgabe im Hinblick auf den gravierenden Fachkräftemangel. HR war dabei immer auf die Einschätzung der Fachabteilung angewiesen, um die KandidatInnen zu beurteilen. Viele Termine mussten koordiniert werden und jede TeamleiterIn hatte eigene Vorstellungen von der idealen Besetzung. Dieser langwierige, kostspielige und ressourcenbindende Recruitingprozess kam weder inhouse noch bei den BewerberInnen wirklich gut an. Und objektiv war da natürlich auch nichts, da es auch keine objektiven Maßstäbe gab. Das mussten wir einfach ändern! Somit war die Idee zu FYLTURA geboren.

Fyltura Saatkorn Startup
Hier geht’s zu FYLTURA!

SAATKORN: Was ist Eure konkrete Business Idee?

Christoph Becker: FYLTURA bietet branchenunabhängige Persönlichkeitstests und fachliche Eignungstests für Softwareentwickler an, um frühzeitig auf Basis der Ergebnisse Entscheidungen in der Personalauswahl treffen zu können. HR benötigt somit keine Hilfestellung der Fachabteilung mehr, um die Kompetenz von SoftwareentwicklerInnen festzustellen. Ebenso sind Einblicke in die Persönlichkeit der BewerberInnen nun in knapp 20 Minuten ohne umfängliches Interview oder Psychologiestudium möglich. Weiterhin sind unsere Verfahren objektiv, schnell und unvoreingenommen und sorgen somit für einen konsistenten und nachvollziehbaren Prozess. Die BewerberInnen finden es super und sie profitieren von einem beschleunigten Auswahlprozess.

SAATKORN: Welche Kunden habt Ihr bereits überzeugen können?

Christoph Becker: Unsere Kunden sind kleine und mittelständische Technologieunternehmen, die offen für neue Tools und Prozesse sind. Heute sagt man vieleicht “digital affin”. Dabei konzentrieren wir und auf die DACH Region. Ein Beispiel aus Deutschland ist die ExB Gruppe aus München, ein KI-Startup oder Wavelabs (Sonnensimulation auf LED-Basis). Als Kontrast dazu zählen wir aus dem Pharmabereich B. Braun aus Kolumbien zu unseren Kunden 🙂

SAATKORN: Was ist Eure Vision – wo wollt Ihr in 3 Jahren mit Fyltura stehen?

Anne-Cathrin: Unser Ziel ist es, erstklassige Testverfahren für die Personalauswahl anzubieten, die sowohl das Image der Unternehmen als auch deren Recruitingprozess aufwerten. Durch objektive Testverfahren wollen wir faire und effiziente Auswahlprozesse schaffen. Unsere Leidenschaft zu diesem Thema möchten wir mit unseren Kunden teilen, indem wir ihnen datengestützte Handlungsempfehlungen bei der Personalauswahl geben. Konkret bedeutet das: Der Persönlichkeitstest wird in mindestens 20 Sprachen verfügbar sein. Wir arbeiten zudem kontinuierlich daran, die Auswahl an Anforderungsprofilen zu vergrößern. Unser mittelfristiges Ziel ist es, unseren Kunden eine Team-Fit-Analyse anbieten zu können. Ebenso wird es eine noch größere Auswahl an Programmiertests geben.

SAATKORN: Wenn Ihr heute 3 Wünsche frei hättet, welche wären das?

Anne-Cathrin: Liebe Fee (m/w/d) Gero, nach langem Grübeln darüber, welche 3 Wünsche uns glücklich machen, wissen wir jetzt, was wir uns wünschen: gar nichts. Vielleicht ist es einfach nicht die Zeit, sich etwas zu wünschen, sondern die Zeit, selbst etwas zu tun. Und damit fangen wir an.

SAATKORN: Wo und wie kann man Euch am Besten ansprechen?

Christoph Becker: Wir sind auf diversen Social Media Kanälen unterwegs. Schreibt uns gern an! Wir freuen uns immer über Post. Man kann uns auch anrufen +49 341-39 29 48 04 🙂 Auf unserer Website findet ihr weitere Informationen zu unserem Produkt und könnt außerdem eine kostenlose Demo mit uns zu vereinbaren. Regelmäßige Updates gibt es auf unserem Blog und im Newsletter. Wenn auch ihr FYLTURA auf dem Weg in die Zukunft des Recruitings begleiten mögt: folgt uns gern und unterstütze uns in unserem Vorhaben, das Recruiting zeitgemäß zu gestalten.

SAATKORN: Herzlichen Dank für das Interview. Und weiterhin viel Spaß und Erfolg mit Fyltura!

 

Gero Hesse

Gero Hesse

Ich bin Gero Hesse, Macher, Berater und Blogger in den Themenfeldern Employer Branding, Personalmarketing, Recruiting, Social Media und New Work. Mehr Infos über Gero Hesse.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.