Employer Branding & Talent Sourcing bei MERCK

Was sind die Herausforderungen in Employer Branding und Talent Sourcing bei MERCK? – Heute gibt’s mal wieder einen tiefen Blick in die betriebliche Praxis. Ich hatte Gelegenheit, über diese Themen mit Henriette Fink, Interim Global Head of Employer Branding and Social Media Recruitment und Cordelia Morcos, Head of Talent Sourcing, Acquisition & Learning Germany/EMEA, zu sprechen.

Das sind schon ganz besondere Herausforderungen bei MERCK, insbesondere, weil sich das Unternehmen wie so viele andere auch in einer großen Transformation befindet, die vom Branding bis zum Geschäftsmodell Vieles verändert und weiter verändern wird.

Ich selbst hatte bislang mit MERCK immer „nur“ Pharma assoziiert, aber weit gefehlt: das Geschäft besteht aus drei Geschäftszweigen mit vielen spannenden Unterbereichen:

  • HEALTHCARE mit Themen wie Allgemeinmedizin, Endokrinologie, Fruchtbarkeit, Neurologie & Immunologie sowie Onkologie
  • LIFE SCIENCE mit Themen wie Pharma Biotech, Diagnostik, Staatliche und akademische Forschung sowie Industrielle Mikrobiologie und
  • ELECTRONICS mit Themen wie Halbleiter, Displays, Automotive, Effektpigmente, Functional Solutions sowie Kosmetik

Wenn man jetzt noch ergänzt, dass MERCK mit 58.000 Mitarbeiter:innen in 66 Ländern am Start ist, dann wird langsam klar, wie komplex die Aufgabengebiete von Henriette im Employer Branding und Cordelia im Talent Sourcing und Learning sind.

Über diese Komplexität und die damit einhergehenden Herausforderungen sprechen wir in dieser SAATKORN Podcast Episode. Ihr erfahrt außerdem, wie groß die jeweiligen Teams sind, wie die internationale Zusammenarbeit läuft, was zentral und was dezentral bestimmt wird und was die nächsten Herausforderungen für MERCK in diesen Themenfeldern sind.

Also viel Spaß mit Henriette Fink und Cordelia Morcos in dieser SAATKORN Podcast Episode!

Gero Hesse

Ich bin Gero Hesse, Macher, Berater und Blogger in den Themenfeldern Employer Branding, Personalmarketing, Recruiting, Social Media und New Work. Mehr Infos über Gero Hesse.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.