EMPLOYEE EXPERIENCE – was versteht man darunter?

Employee Experience entwickelt sich gerade zu einem DER Hype-Begriffe in der HR Landschaft, so ist zumindest mein Eindruck. Grund genug, dem Thema mal etwas näher zu kommen. Und deshalb habe ich mit Marc Wagner, Head of Employee Experience bei Fiducia GAD, gesprochen. Er kennt sich mit dem Thema natürlich bestens aus. Marc Wagner ist in der HR Szene als New Work Vordenker bekannt, viele von Euch kennen ihn bestimmt als Co-Autor des Buches „New Work: auf dem Weg zur neuen Arbeitswelt“.

Aber zurück zu seinem Stellentitel, Head of Employee Experience, der vielleicht für den Einen oder die Andere erstmal wenig bedeutungsvoll sein mag, denn Titel sind ja bekanntlich Schall und Rauch. 😉 Hier steckt aber wirklich mehr dahinter. Im Gespräch mit Marc geht es um den fundamentalen Wandel der Fiducia & GAD IT AG, der – man ahnt es schon – auch die Ursache für den interessanten Titel und die sich dahinter verbergende Aufgabe ist.

Die Fiducia & GAD IT AG befindet sich in einer durch die Digitalisierung induzierten radikalen Transformation. 5.000 Mitarbeiter*innen werden seit Kurzem agil geführt, das Unternehmen öffnet sich stark Richtung Startups. Und das in einer Organisation, die aus einem sehr traditionellen Umfeld kommt.

Was macht also ein Head of Employee Experience in so einem Unternehmen und warum gibt es diese Position?

Marc hat die „Employee Experience“ Idee von einem Besuch beim kalifornischen Unternehmen Airbnb mitgebracht: alle Themen, die in irgendeiner Weise das Mitarbeiter*innen Erlebnis beeinflussen, werden an einer Stelle in der Organisation zusammengeführt: IT, Daten, Immobilienmanagement, Nachhaltigkeit und (natürlich) die traditionellen HR-Themen.

Zielsetzung ist die Gestaltung positiver Mitarbeiterinnenerlebnisse. Quasi gedanklich die in den meisten Unternehmen ja sehr gut durchdachte Frage „Wie schaffen wir einzigartige Kundenerlebnisse?“ übertragen auf die Mitarbeiterinnen. Eine Mammutaufgabe!

Im Podcast erläutert Marc, wie bei der Fiducia & GAD IT AG vorgegangen wird, was das Zielbild ist und wie die Schnittstellen zwischen den in seinem Verantwortungsbereich liegenden Themen und zu angrenzenden Themenbereichen wie beispielsweise der Mitbestimmung, aussehen.

Außerdem hat Marc einen sehr einfachen und guten Inspirations-Tipp für alle SAATKORN Hörer*innen! Versprochen. 😉

Sehr spannend: New Work und HR wird hier ganz konkret neu gedacht und umgesetzt. Also: viel Spaß mit Marc Wagner im SAATKORN Podcast #69!

Gero Hesse

Gero Hesse

Ich bin Gero Hesse, Macher, Berater und Blogger in den Themenfeldern Employer Branding, Personalmarketing, Recruiting, Social Media und New Work. Mehr Infos über Gero Hesse.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.